Der Girls' Day in Coburg

Der Girls' Day in Coburg

In Coburg gibt es den Girls' Day seit 2003. Er wurde von der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Coburg ins Leben gerufen - an der Organisation beteiligen sich im regionalen Arbeitskreis inzwischen neun Institutionen.

Auch überregional wird wahrgenommen, dass der Coburger Girls' Day etwas Besonderes ist: Uns geht es nicht nur um die Koordination der Girls' Day-Aktionen - wir denken weiter und arbeiten fortlaufend daran, den Gedanken der geschlechtersensiblen Berufsorientierung umzusetzen.
 


 

Was ist das Besondere am Girls' Day in Coburg?

1. Der Arbeitskreis

Die Organisation des Coburger Girls' Day wird von einem breiten Zusammenschluss verschiedener Institutionen getragen, die sich am regionalen Arbeitskreis beteiligen. Der Arbeitskreis koordiniert den Girls' Day in Stadt und Landkreis Coburg, übernimmt die Öffentlichkeitsarbeit für alle Veranstalter_innen und die Information der Schulen, organisiert eine zentrale Eröffnungsveranstaltung, evaluiert die Veranstaltungen ... und vieles mehr.

-> Mehr zum Arbeitskreis "Girls' Day - Stadt und Landkreis Coburg" erfahren Sie HIER.

 

2. Die Auftaktveranstaltung

Am Vorabend des Girls' Day findet jeweils eine gemeinsame Auftaktveranstaltung aller Girls' Day-Akteur_innen statt. Dazu sind neben den Veranstalter_innen auch Lehrkräfte, Schülerinnen und Eltern herzlich eingeladen. Mit einem abwechslungsreichen Programm geben wir praktische Einblicke in verschiedene Ausbildungsberufe und Studiengänge, es berichten Auszubildende von ihren Erfahrungen, Unternehmen, die sich an der Zertifizierung beteiligen, erhalten hier ihre Auszeichnung, und natürlich möchten wir auch allgemein zum Austausch anregen.

Die Auftaktveranstaltung zum Girls' Day 2019 findet am Vortag statt: 27.03.19, 17 Uhr bei CREAPOLIS (Schlachthofstraße 1, Coburg). Um vorherige Anmeldung wird gebeten unter auftakt-girlsday.

Die Auftaktveranstaltung ist zu Gast bei einem der Girls' Day-Veranstalter - wenn auch Sie eine solche Auftaktveranstaltung ausrichten möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

 

3. Die Sonderbeilage

Neben der Veröffentlichung der Girls' Day-Aktionen aus Stadt und Landkreis auf dieser Website, der Aktionslandkarte des bundesweiten Girls' Day und in einem Flyer, der an alle Schulen verteilt wird, erstellt der Arbeitskreis Girls' Day in Zusammenarbeit mit einer der regionalen Tageszeitungen in jedem Jahr auch eine Sonderbeilage zum Girls' Day. Diese enthält neben dem Programm des Aktionstages weitergehende Informationen rund um das Thema Berufsorientierung und Geschlechtergerechtigkeit. Mit der Sonderbeilage werden alle Leser_innen der Tageszeitung erreicht, sodass die Informationen zum Girls' Day ein sehr breites Publikum erreichen.

 

4. Die Zertifizierung für Unternehmen

Der Girls‘Day in der Region Coburg erreicht ein seit vielen Jahren ein hohes Qualitätsniveau, das auch überregional wahrgenommen wird. Der regionale Arbeitskreis Girls‘Day möchte diese Qualität noch besser sichtbar machen und lädt alle Aktionspartner_innen dazu ein: Unternehmen und Institutionen, die sich am Coburger Girls‘Day beteiligen, haben die Möglichkeit einer Zertifizierung, nach deren erfolgreichem Abschluss sie als "Qualifiziertes Girls'Day-Unternehmen" ausgezeichnet werden.

-> Informieren Sie sich HIER über die Möglichkeit einer Zertifizierung als Girls' Day-Unternehmen.

 

5. Die Weiterbildung

Der Girls' Day ist ein Baustein zur Berufsorientierung von Mädchen - für eine gelingende Eröffnung neuer Perspektiven ist es jedoch auch wichtig, das Thema Geschlechtergerechtigkeit in andere Bereiche zu übertragen, z.B. in den Schulunterricht. Mit einem regelmäßigen Weiterbildungsangebot möchte der regionale Arbeitkreis einen Beitrag dazu leisten, geschlechtersensiblen Unterricht zu ermöglichen.

-> Mehr Informationen zu unserer Weiterbildung gibt es HIER.

 

 

Allgemeine Informationen zum bundesweiten Girls' Day gibt es auch auf der Website: www.girls-day.de!


 
 
 
 
Hauptanschrift/en

Gleichstellungsstelle (Stabsstelle)

Frau Susanne Müller
Herrngasse 4
96450 Coburg
Telefon: 09561/ 89-1070
Fax: 09561/ 89-1079
susanne.mueller@coburg.de
http://www.coburg.de/gleichstellung

Stadtplanlink


Öffnungszeiten

Sprechzeiten nach Vereinbarung


 
 
 

Ansprechpartner/in

Frau Susanne Müller

Gleichstellungsbeauftragte

Susanne.Mueller@coburg.de

Telefon: 09561 / 89-1070
Fax: 09561 / 89-1079