Inhalt anspringen

Stadt Coburg

Öffentliche Ausschreibungen

Die Zentrale Beschaffungsstelle führt alle Ausschreibungs- und Vergabeverfahren nach GWB/VgV, VOB, UVgO sowie nach Haushaltsrecht zur Beschaffung von Bau-, Liefer-, Dienstleistungen und freiberufliche Leistungen für alle städtischen Dienststellen und Eigenbetriebe durch.

Sie verfolgt das Ziel, das Vergabewesen der Stadt Coburg zu vereinheitlichen und alle europaweiten und nationalen Ausschreibungsverfahren zur Vergabe von Aufträgen der Stadt Coburg vergaberechtskonform durchzuführen. Weiterhin wird durch die elktronische Vergabe ein einheitlicher Standard realisiert, der zur Vereinfachung der Angebotsbearbeitung durch die Wirtschaftsteilnehmer beiträgt.

Zusätzlich soll eine strikte Trennung von Auftragsdurchführung/-abwicklung und formeller Durchführung der Vergabeverfahren - unter anderem mit dem Ziel Korruption und Manipulation vorzubeugen - erfolgen.

Bereits seit 01.01.2018 arbeiten die Stadt Coburg, die 17 Städte und Gemeinden des Landkreises Coburg sowie das Landratsamt Coburg auf Grundlage einer Zweckvereinbarung nach KommZG im Bereich des Vergabewesens interkommunal zusammen. Mit Schaffung der Institution der „Zentralen Beschaffungsstelle“ durch den Gesetzgeber im Jahre 2016 führt die Stadt Coburg nun auch für andere öffentliche Auftraggeber Vergabeverfahren im Sinne des § 120 GWB durch und stellt in diesem Rahmen insbesondere die technische Infrastruktur zur Verfügung und steht auch mit unterstützenden Beratungsleistungen zur Seite. Durch diese öffentlich-rechtliche Zusammenarbeit solldie vorhandene Expertise öffentlicher Auftraggeber gemeinsam genutzt werden. 

Zentrale Beschaffungsstelle

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag: 8:30 - 15:30 Uhr
Mittwoch, Freitag: 8:30 - 12:00 Uhr