Die neuesten Angebote aus der Projektdatenbank


Zurück zur Angebotsliste

Seßlacher Kasperle



Sonstiges
/ Seßlacher Kasperle
Durchführungsart
in der Schule / Kita /
Lehrplanbezug
Deutsch / Geschichte / Sozialkunde / Soziale / persönliche Kompetenzen /
Schultyp
Kindergarten / Grundschule /
Sparte
Theater /
 
 
 

Beschreibung

Kasper u. Seppel kommen mit einem individuellen oder bereits bestehenden Stück zu ihrem Publikum.
Die beiden klassischen und viele andere Figuren lassen Aktuelles und Historisches, Geschichten aus dem Leben und der Fantasie, lebendig werden. Angesprochen werden hauptsächlich Kindergärten (ggf. Klasse 1 und 2 der Grundschule), aber auch bei öffentlichen Veranstaltungen und privaten Anlässen kann das Seßlacher Kasperle spielen (z.B. Kindergeburtstag).
 
Ein bestehendes „Umweltstück“, in dem es um Mülltrennung, Müllverwertung und Müllvermeidung geht, ist bereits in vielen Kindergärten aufgeführt worden.
 
Anliegen der Puppenspielerinnen ist es zudem, in den Stücken päd.-therap. Ansätze einzubringen und diese kindgerecht zu vermitteln.

 
Ablaufhinweise
 
Geeignet für Kinder ab 3 Jahre
 
Max. ca. 50 Kinder / 2 Schulklassen je Aufführung
 
Aufbau der Puppenbühne ab ca. 1 Stunde vor Spielbeginn
Abbau der Bühnenanlage - ca. 30 min.
 
Ebener Boden und Stromanschluss muss vorhanden sein
 

Zeitlicher Rahmen
 
45 Minuten Spieldauer

ggf. mind. 4 Wochen Vorlauf für individuelle Stück-Erarbeitung


Kosten

nach Vereinbarung

Ein finanzieller Zuschuss kann beim Kultur- und Schulservice Coburg beantragt werden.