Bayerische Ehrenamtskarte

Bayerische Ehrenamtskarte

Liebe ehrenamtliche Bürgerinnen und Bürger,

Ehrenamt ist Ehrensache – aber keine Selbstverständlichkeit!

Viele Bereiche unseres gesellschaftlichen Lebens funktionieren nur deshalb so gut, weil es Menschen gibt, die sich unentgeltlich für die Sache einsetzen. Das ist auch in unserer Stadt so.

Hier fehlt es nicht an lobenswerten Beispielen. Denken wir hierbei an die Sportvereine, die Feuerwehren, die Hilfsorganisationen, die Jugendarbeit, die Seniorenarbeit, die Hilfsangebote für behinderte Menschen oder auch die Kulturvereine – um nur einige zu nennen. Ohne ehrenamtliches Engagement würde es diese wichtigen Angebote nicht oder zumindest nicht in dieser Vielfalt geben.

In der Stadt Coburg gibt es verschiedene Formen der Wertschätzung und Anerkennung für ehrenamtliches Engagement, wie z. B. ein Dankeschönfest oder einen Ehrenamtsfachtag. Ein weiteres Zeichen des Dankes soll nun die Einführung der bayerischen Ehrenamtskarte sein.

Mit Ihren Vergünstigungen, die nicht nur in der Stadt Coburg, sondern in allen teilnehmenden Städten und Landkreisen im Freistaat Bayern gelten, soll sie ein weiteres „Dankeschön“ und vielleicht auch ein bisschen Ansporn für weiteres ehrenamtliches Engagement sein.

Unser Dank gilt ebenso den Vergünstigungsgebern für interessante und spannende Angebote, denn Sie tragen ebenso ihren Anteil an der Werthaltigkeit dieser Ehrenamtskarte bei.

Wir wünschen viel Freude mit Ihrer Ehrenamtskarte.

Ihr
Thomas Nowak
3. Bürgermeister

 

 


Informationen zur Bayerischen Ehrenamtskarte

Mit unermüdlichem bürgerschaftlichen Engagement in sozialen, kulturellen, sportlichen und politischen Bereichen schaffen alleine in Bayern rund 3,8 Millionen Bürgerinnen und Bürger unbezahlbare Werte. Durch ihren persönlichen Einsatz und gelebter Solidarität wird unsere Gesellschaft erst stark und lebendig. Freiwilliges und langjähriges Engagement ohne Gegenleistungen verdient eine Kultur der Anerkennung und Wertschätzung.


 

Was ist die Ehrenamtskarte?

Die Ehrenamtskarte ist ein Zeichen der Anerkennung und des Dankes der Stadt Coburg an die zahlreichen Bürgerinnen und Bürger, die sich seit vielen Jahren überdurchschnittlich ehrenamtlich engagieren. Sie soll ein „Dankeschön“ sein und Vorteile für die vielen Menschen bieten, die sich in den verschiedensten Bereichen unserer Gesellschaft jeden Tag für Andere und für das Gemeinwohl einsetzen.

 

Welche Vorteile bringt die Ehrenamtskarte?

Mit der Ehrenamtskarte sind viele Preisnachlässe und Vergünstigungen unterschiedlichster Art verbunden. Die Karteninhaber erhalten mit der neuen Vorteilskarte Vergünstigungen bei Einrichtungen des Freistaates Bayern, seinen Schlössern, Museen und der Seenschifffahrt sowie bei teilnehmenden kommunalen Einrichtungen und Gewerbetreibenden aus der privaten Wirtschaft.

Dabei gilt die Ehrenamtskarte für den gesamten Freistaat Bayern. So können Karteninhaber auch die Angebote und Vergünstigungen aus allen teilnehmenden Bayerischen Landkreisen nutzen. Daneben winken attraktive exklusive Gewinnspiele mit tollen Preisen.

 

Wer erhält die Ehrenamtskarte in blauer Ausführung?

Folgende persönliche Voraussetzungen müssen erfüllt sein:

  • Freiwilliges unentgeltliches Engagement von durchschnittlich fünf Stunden pro Woche oder bei Projektarbeiten mindestens 250 Stunden jährlich.
  • Ein angemessener Kostenersatz ist zulässig.
  • Mindestens seit zwei Jahren gemeinwohlorientiert aktiv im Bürgerschaftlichen Engagement
  • Mindestalter 16 Jahre
  • Inhaber einer Jugendleiterkarte „Juleica“ erhalten auf Wunsch ohne weitere Prüfung der Anspruchsvoraussetzungen eine Ehrenamtskarte
  • Inhaber des Ehrenzeichens des Ministerpräsidenten erhalten eine unbegrenzt gültige goldene Ehrenamtskarte
  • Aktive Feuerwehrdienstleistende mit abgeschlossener Truppmannausbildung und aktive Einsatzkräfte im Katastrophenschutz und Rettungsdienst mit abgeschlossener Grundausbildung für ihren jeweiligen Einsatzbereich.

Die blaue Ehrenamtskarte ist 3 Jahre gültig.

 

Wer erhält die Ehrenamtskarte in goldener Ausführung?

  • Inhaber des Ehrenzeichens des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste von im Ehrenamt tätigen Frauen und Männern erhalten eine goldene Ehrenamtskarte.
  • Feuerwehrdienstleistende und Einsatzkräfte im Katastrophenschutz und Rettungsdienst, die das Feuerwehr-Ehrenzeichen des Freistaates Bayern bzw. die Auszeichnung des Bayerischen Innenministeriums für 25- bzw. 40-jährige aktive Dienstzeit erhalten haben, erhalten eine unbegrenzt gültige goldene Ehrenamtskarte.

Die goldene Ehrenamtskarte hat eine unbegrenzte Gültigkeitsdauer.

 

Wie erhalte ich eine Ehrenamtskarte?

Die Ehrenamtskarte können ehrenamtlich Tätige, Vereine, Organisationen und andere Initiativen ab sofort im Büro Senioren & Ehrenamt der Stadt Coburg beantragen. Die Anträge finden Sie im nächsten Unterpunkt.

 

Bayernweite App für die Ehrenamtskarte

Ab sofort ist die App für alle Inhaber und Inhaberinnen der Ehrenamtskarte verfügbar.

Zur Website von EHRENAMT.bayern >>

 

APP Store  Google play

     
 

 

Anträge zur Bayerischen Ehrenamtskarte

Akzeptanzpartner

Vergünstigungen:     Angebot/Rabatt
Hörgeräte Geuter GdbR Mohrenstr. 18 96450 Coburg 5% auf Hörgeräte, Zubehör und Gehörschutz, ausgenommen Hörgeräte-Versicherung und Reparaturen
Kongresshaus Rosengarten Berliner Platz 1 96450 Coburg Ermäßigung zu Frühlings- und Herbstmarkt (statt 1,50 € nur 1,00 €)
Blumen Wacker Hinterer Glockenberg 5 96450 Coburg 15% Ermäßigung auf den Einkauf bei Blumen Wacker
Naturkunde-Museum Coburg Park 6 96450 Coburg 50% Ermäßigung auf den Eintritt (1,50 € statt 3,00 €)
HSC  2000 Coburg Seifartshofstr. 21 96450 Coburg 10% Ermäßigung auf die Tageskarte 
Seniorenbeirat der Stadt Coburg  Am Viktoriabrunnen 4 96450 Coburg 0,50 €  Ermäßigung auf die Veranstaltungen des Seniorenbeirates (Bunter Nachmittag der Generationen, Fasching der Generationen, Weihnacht der Generationen) 
ThermeNatur Bad Rodach Thermalbadstr. 18 96476 Bad Rodach jährlich stattfindende Aktionen für Inhaber der Ehrenamtskarte, zur erfragen im Büro Senioren & Ehrenamt
Hofapotheke am Markt Markt 15 96450 Coburg 5% Rabatt 
       
Externe Angebote:      
Bayerische Schlösser und Seenverwaltung Postfach 20 20 63 80020 München Die Bayerische Schlösser und Seenverwaltung gewährt freien Eintritt für den Besuch aller Schlösser und Burgen, deren Träger die Bayerische Schlösser- und Seenverwaltung ist.
Deutsches Museum Museumsinsel 1 80538 München Das Deutsche Museum gewährt 5,00 € Nachlass auf den Eintritt.
Erlebnispark Schloss Thurn Schlossplatz 4 91336 Heroldsbach 15,00 € statt 19,50 € regulärer Eintrittspreis.
Freizeitland Geiselwind Wiesentheider Str. 25 96160 Geiselwind Der Inhaber erhält bei Vorlage € 2,00 Rabatt auf den regulären Eintrittspreis (27,50 € statt 29,50 €).
Verkehrssicherungen Bätz GmbH Kloster-Banz-Str. 28 96231 Bad Staffelstein 10% auf das gesamte Sortiment, ausgenommen reduzierte Ware und Aktionen. Nur bei Abholung vor Ort. 
       
Weitere Vergünstigungen für ganz Bayern können Sie unter  https://www.lbe.bayern.de/engagement-anerkennen/ehrenamtskarte/kooppartner/index.php#freizeit nachlesen.

 

Informationen für Akzeptanzpartner

Informationen für Partner der Bayerischen Ehrenamtskarte in der Stadt Coburg als Dank & Anerkennung für ehrenamtliches Engagement


 

Die Ehrenamtskarte für Bayern

  • Vergabe an Bürgerinnen und Bürger, die sich überdurchschnittlich engagieren.
  • Landesweit gültige, persönliche, nicht übertragbare Anerkennungskarte.
  • Prüfung und Ausgabe durch das Büro Senioren & Ehrenamt der Stadt Coburg.
  • Die Stadt Coburg wirbt Vergünstigungen u. a. aus folgenden Bereichen ein: Öffentliche Einrichtungen, Bildung, Einzelhandel, Dienstleistungen, Freizeit, Kultur, Sport und Wellness, Tourismus, Mobilität.
  • Nach den Erfahrungen aus anderen Städten nutzen Inhaber der Ehrenamtskarte diese durchschnittlich einmal pro Monat. Für die Inhaber ist von großer Bedeutung, die Karte überhaupt als Anerkennung für ihr Engagement zu erhalten als sie gezielt so häufig wie möglich einzusetzen.
    Mit einer „Schwemme“ von Rabatteinkäufen von Ehrenamtkarteninhabern ist nicht zu rechnen.
  • Die Karten haben bayernweit ein einheitliches Erscheinungsbild, individuell ergänzt um den Namen des Inhabers.

 

Ihre Vorteile als Partner der Ehrenamtskarte

  • Die Ehrenamtskarte ist ein Marketinginstrument und sorgt für positive Kommunikation.
  • Die Beteiligung ist mit keinen Kosten verbunden.
  • Aufnahme in ein Partnerverzeichnis.
    (Ausgabe zusammen mit der Ehrenamtskarte). Alle Anbieter von Vergünstigungen erscheinen zudem im vorherigen Unterpunkt.
  • Erschließung neuer Kundenkreise auch außerhalb der Stadt Coburg.
    (Die Ehrenamtskarte ist bayernweit gültig, so dass auswärtige Ehrenamtskartenbesitzer sich über Anbieter der Stadt Coburg informieren und deren Angebote gezielt und damit zusätzlich nutzen können).
  • Der Ausstieg ist mit einer Kündigungsfrist von 3 Monaten zum Quartalsende möglich.
  • Bewerbung von Sonderaktionen (z.B. Preisausschreiben) in Verbindung mit der Ehrenamtskarte.

 

Was muss ich tun, um Partner zu werden?

  • Absenden der Partner-Akzeptanzvereinbarung unter Nennung der Vergünstigung bzw. Leistung.
  • Gewährung der Vergünstigung ab Projektstart an alle Ehrenamtskarteninhaber des Freistaats Bayern.

 

 
 
 
 
Hauptanschrift

Soziales Beratungszentrum - Büro Senioren & Ehrenamt

Frau Antje Hennig
Oberer Bürglaß 1
96450 Coburg
Telefon: 09561 / 89-2575
Fax: 09561 / 89-2579
ehrenamtskarte@coburg.de
http://www.coburg.de/senioren-ehrenamt


Öffnungszeiten

Montag, Dienstag und Donnerstag
8.30 bis 15.30 Uhr

Mittwoch und Freitag
8.30 bis 12.00 Uhr