Informations- und Kommunikationspolitik

Welche Informations- und Kommunikationsmittel nutzen wir?

Unser wichtigstes internes Informationsmittel ist das Intranet. Außerdem gibt es eine monatliches Mitteilungsblatt des Personalrates.Mindestens einmal im Jahr findet eine Personalversammlung statt. Jährlich lädt der Personalrat zu einem Betriebsausflug ein, außerdem organisiert die Gleichstellungsbeauftragte Frauenausflüge. Der Arbeitskreis „Ideenbörse“ nimmt gerne Verbesserungsvorschläge von allen Beschäftigten an und leitet das entsprechende Verfahren ein.

 


Effekt für die Stadtverwaltung:

Kontinuierliche Information über Möglichkeiten und Nutzen familienunterstützender Angebote verstärkt die Wirksamkeit der Maßnahmen im Unternehmen und sorgt für eine Imageverbesserung.

Was bieten wir an?

  • Kommunikationskonzept: Im Rahmen des audit berufundfamilie wurde ein Konzept erstellt wie das Thema audit und die damit in Verbindung stehenden Maßnahmen kommuniziert werden sollen.
  • Internes Info-Portal für Mitarbeiter/innen: Mit dem entstandenen Portal haben alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, auch wenn sie beurlaubt sind, die Möglichkeit sich auf unserer Internetseite über alle familienorientierten Maßnahmen bei der Stadtverwaltung zu informieren. Ein geschützter Bereich mit internen Informationen ist ebenfalls vorhanden. Die Zugangsdaten erhalten Sie bei Susanne Müller, Projektleiterin audit berufundfamilie unter Hausruf: 1070.
  • Gleichstellungsbeauftragte: Die Gleichstellungsbeauftragte steht den Beschäftigten für Fragen in allen Lebensbereichen als Ansprechpartnerin und Vertrauensperson zur Verfügung. Als Projektleiterin audit berufundfamilie können Sie sich insbesondere mit Fragen zum Thema Vereinbarkeit Beruf und Familie an sie wenden. (Kontakt: susanne.mueller@coburg.de)
  • Lokales Bündnis für Familie: Im Rahmen der lokalen Bündnisarbeit, dessen Federführung das Amt für Jugend und Familie hat, arbeitet eine Gruppe „Arbeitswelt und Familie“ speziell zum Thema Vereinbarkeit Familie und Beruf.
  • Kooperationsprojekt "Familienfreundliche Arbeitgeber in der Region": Gemeinsam mit den weiteren auditierten Unternehmen Coburgs werden Projekte zur Familienfreundlichkeit initiiert.

 


 
 
 
 
Hauptanschrift

Gleichstellungsstelle (Stabsstelle)

Frau Susanne Müller
Herrngasse 4
96450 Coburg
Telefon: 09561/ 89-1070
Fax: 09561/ 89-1079
susanne.mueller@coburg.de
http://www.coburg.de/gleichstellung

Stadtplanlink


Öffnungszeiten

Sprechzeiten nach Vereinbarung


 
 
 

Ansprechpartner/in

Frau Susanne Müller

Gleichstellungsbeauftragte

Susanne.Mueller@coburg.de

Telefon: 09561 / 89-1070
Fax: 09561 / 89-1079