Stellenangebot vom 21.01.2022

Die Stadt Coburg mit ihren über 40.000 Einwohnern ist ein pulsierendes Oberzentrum für die Region Nordwestoberfranken und Südthüringen und zählt zu den finanzstärksten Kommunen und stärksten Wirtschaftsstandorten im Freistaat Bayern. Unsere Stadtverwaltung ist mit ihren gut 850 Beschäftigten in der Kernverwaltung ein serviceorientierter Dienstleister.
Zur Führung unseres Teams im Standesamt suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

 

Amtsleitung (m/w/d) 

Stellenwert: EG 11 TVöD bzw. Bes.-Gr. A 12 BayBesG, Arbeitszeit: 39,00 Std./Woche bzw. 40,00 Std./Woche
Beschäftigung: unbefristet

 

Die Aufgabe:

Zu Ihren wichtigsten Aufgaben gehören die Leitung, Organisation und Kontrolle der Arbeitsprozesse des Amtes mit seinen sechs Standesbeamtinnen und Standesbeamten. Außerdem sind Sie für den Vollzug des bundesrechtlichen Personenstandsrechts sowie der landesrechtlichen Besonderheiten im Freistaat Bayern zuständig. Sie bearbeiten schwierige und schwierigste Sachverhalte, vor allem im Bereich des internationalen Privatrechts. Zudem wirken Sie bei der Begründung und Durchführung von Eheschließungen, auch an Wochenenden, mit. Hinsichtlich der Geburten und Sterbefälle sowie Eheschließungen, insbesondere bei Wahrnehmung von Aufgaben der interkommunalen Zusammenarbeit, werden Dienstleistungen erbracht, die die Grenzen der kreisfreien Stadt Coburg weit überschreiten.

Die Persönlichkeit:

Sie besitzen einen Abschluss des Studiums zum Diplom-Verwaltungswirt (FH) (m/w/d) oder einen Abschluss des Beschäftigtenlehrganges II zum Verwaltungsfachwirt (m/w/d). Eine vorliegende Bestellung zum Standesbeamten (m/w/d) oder vorliegende Voraussetzung zur Bestellung zum Standesbeamten (m/w/d) und Fremdsprachenkenntnisse sind wünschenswert. Sie sind zum einen bereit zum Dienst außerhalb der normalen Geschäftszeiten und zeigen zum anderen ehrenamtliches Engagement im Fortbildungsbereich des Fachverbandes der bayerischen Standesbeamtinnen und Standesbeamten. Neben Kenntnissen in den gängigen Office-Anwendungen (Word, Excel, PowerPoint etc.) erwarten wir von Ihnen insbesondere folgende persönliche Kompetenzen: Sie sind als Führungskraft Vorbild für Ihre Mitarbeitenden und kommunizieren diesen die gesetzten Ziele transparent. Sie reflektieren sich selbst und Ihre Handlungen und entwickeln Ihre Mitarbeitenden weiter. Sie gehen die anstehenden Aufgaben lösungsorientiert an und scheuen sich nicht vor zu treffenden Entscheidungen. Sie sind flexibel, belastbar und wissen Ihre Zeit gut einzuteilen. Ein freundliches und sicheres Auftreten ist für Sie selbstverständlich. Sie sind kontaktfreudig und haben das Gespür für ein situationsangepasstes, stimmiges und konsequentes Handeln. Sie besitzen zudem den Führerschein der Klasse B und sind bereit Ihr eigenes Fahrzeug für dienstliche Zwecke einzusetzen.

Unser Angebot:

Werden Sie Teil im Führungsteam der Stadt Coburg und schreiben Sie mit an der Zukunft unserer Stadt. Über Ihre ausführliche Bewerbung als pdf-Datei freuen wir uns bis 28.02.2022 an bewerbung@coburg.de.
Als Ansprechpartner*innen für Rückfragen stehen Ihnen unser Dritter Bürgermeister Thomas Nowak (Thomas.Nowak@coburg.de, Tel. 09561/89-1030) oder unsere Personalleiterin Steffi Schröder (Steffi.Schroeder@coburg.de, Tel. 09561-891100) gerne zur Verfügung.

 

 


Stellenangebot vom 21.01.2022

Die Stadt Coburg, Oberzentrum im Nordwesten von Oberfranken, ist nicht nur eine moderne Kommunalverwaltung, sondern mit ca. 850 Beschäftigten auch ein dynamischer Dienstleister für ca. 41.000 Bürgerinnen und Bürger. Zur Ergänzung unseres Teams in der Allgemeinen Finanzwirtschaft suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

 

Sachbearbeiter (m/w/d) im Bereich „Stadt als Steuerschuldner“ 

Stellenwert: EG 7 TVöD bzw. Bes.-Gr. A 7 BayBesG, Arbeitszeit: 39,00 Std./Woche bzw. 40,00 Std./Woche, Beschäftigung: unbefristet

 

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.:

  • Fristüberwachung nach der Abgabenordnung (AO)
  • Fachliche und organisatorische Unterstützung der Bereiche § 2b UStG und Tax Compliance
  • Organisatorische Unterstützung und fachliche Zuarbeit bei steuerlichen Meldungen, Steuererklärungen sowie bei neuen Gestaltungen für steuerliche Zwecke
  • Recherchetätigkeiten im Bereich Steuerrecht (Gesetzestexte, Urteile, BMF-Schreiben, Kommentare, etc.) 
  • Übernahme von Back-Office-Tätigkeiten, bspw. Telefonate mit Ämtern oder externen Ansprechpartnern, Terminvereinbarungen, Verfassen von Aktennotizen und Anschreiben, Protokollführung bei Besprechungen
  • Allgemeine Verwaltungstätigkeiten (digitale Aktenführung, Newslettermanagement, Ablage, etc.)
Änderungen im Tätigkeitsfeld bleiben vorbehalten. 

 

Von den Bewerbern (m/w/d) wird erwartet:

  • Abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d), erfolgreich abgeschlossener Beschäftigtenlehrgang I (früher AL I), abgeschlossene Ausbildung als Steuerfachangestellter (m/w/d)
  • Vorkenntnisse im Bereich Steuerrecht (Körperschaftsteuer, Gewerbesteuer, Umsatzsteuer) und Buchhaltung sind wünschenswert
  • Schnelle Erfassung von komplexen Gesetzestexten, insb. im steuerlichen Bereich
  • Sicherer Umgang in den gängigen MS-Office-Anwendungen (insb. Microsoft Excel) sowie die Bereitschaft sich zügig in neue Software einzuarbeiten (Fachverfahren H&H)
  • Sehr ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit, sowie Organisationsfähigkeit
  • Flexibilität, freundliches und sicheres Auftreten
  • Durchsetzungsvermögen

Interessierte Bewerber (m/w/d) bitten wir, sich bis 25.02.2022 mit einer vollständigen Bewerbung (als PDF-Dokument) per Mail an bewerbung@coburg.de im Personal- und Organisationsamt, Markt 1, 96450 Coburg, zu bewerben.

Für Fragen stehen Ihnen gerne Frau Regina Eberwein, Leiterin der Allgemeinen Finanzwirtschaft, Tel.: 09561/89-1200 oder unter der E-Mail-Adresse Regina.Eberwein@coburg.de, Frau Sarah Griebel, leitende Sachbearbeiterin des Bereichs „Stadt als Steuerschuldner“, Tel.: 09561/89-1204 bzw. Sarah.Griebel@coburg.de und die Leiterin des Personal- und Organisationsamtes, Frau Steffi Schröder, Tel.: 09561/89-1100 bzw. Steffi.Schroeder@coburg.de zur Verfügung.

Die Stadt Coburg fühlt sich dem Ehrenamt und bürgerschaftlichen Engagement verpflichtet, daher freuen wir uns über Interessenten (m/w/d), die eine ähnliche Einstellung haben.


Stellenangebot vom 21.01.2022

Die Stadt Coburg mit ihren über 40.000 Einwohnern ist ein pulsierendes Oberzentrum für die Region Nordwestoberfranken und Südthüringen und zählt zu den finanzstärksten Kommunen und stärksten Wirtschaftsstandorten im Freistaat Bayern. Unsere Stadtverwaltung ist mit ihren gut 850 Beschäftigten in der Kernverwaltung ein serviceorientierter Dienstleister.

Zur Führung unseres Teams im Einwohneramt suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

 

Amtsleitung als Beamter (m/w/d) 

Stellenwert: Bes.-Gr. A 12 BayBesG, Arbeitszeit: 40,00 Std./Woche

 

Die Aufgabe:

Zu Ihren wichtigsten Aufgaben gehören die Leitung, Organisation und Kontrolle der Arbeitsprozesse des Amtes mit den dazugehörigen Rechtsgebieten Einwohnermelde-, Personalausweis-, Pass-, Staatsangehörigkeits-, Ausländer-, Asyl- und Wahlrecht und dem Bürgerbüro. Außerdem sind Sie für die Vorbereitung und den Vollzug aller Wahlen im Stimm- und Wahlkreis Coburg zuständig. Sie wirken bei schwierigen Einzelfällen, wie z. B. Einbürgerungen oder Ablehnungen von Aufenthaltstiteln mit. Zudem verfassen Sie im Rahmen Ihrer Leitungsverantwortung Stellen- und Arbeitsplatzbeschreibungen sowie Anforderungsprofile und führen Mitarbeitergespräche durch. Darüber hinaus sind Sie Bestandteil verschiedener Arbeits- und Projektgruppen und verantwortlich für die Haushaltsplanung in Ihrem Amt. 

Die Persönlichkeit:

Sie besitzen einen Abschluss des Studiums zum Diplom-Verwaltungswirt (FH) (m/w/d). Wünschenswert sind Fachkenntnisse in den oben erläuterten Rechtsgebieten, Vorkenntnisse im Umgang mit den Softwares „VOIS Client“ und „Meso“ und Grundkenntnisse in der englischen Sprache. Neben Kenntnissen in den gängigen Office-Anwendungen (Word, Excel, PowerPoint etc.) erwarten wir von Ihnen insbesondere folgende persönliche Kompetenzen: Sie sind als Führungskraft Vorbild für Ihre Mitarbeitenden und kommunizieren diesen die gesetzten Ziele transparent. Sie reflektieren sich selbst und Ihre Handlungen und entwickeln Ihre Mitarbeitenden weiter. Sie gehen die anstehenden Aufgaben lösungsorientiert an und scheuen sich nicht vor zu treffenden Entscheidungen. Sie sind flexibel, belastbar und wissen Ihre Zeit gut einzuteilen. Ein freundliches und sicheres Auftreten ist für Sie selbstverständlich. Sie sind kontaktfreudig und haben das Gespür für ein situationsangepasstes, stimmiges und konsequentes Handeln.

Unser Angebot:

Werden Sie Teil im Führungsteam der Stadt Coburg und schreiben Sie mit an der Zukunft unserer Stadt. Über Ihre ausführliche Bewerbung als pdf-Datei freuen wir uns bis 28.02.2022 an bewerbung@coburg.de.
Als Ansprechpartner*innen für Rückfragen stehen Ihnen unser Dritter Bürgermeister Thomas Nowak (thomas.nowak@coburg.de, Tel. 09561/89-1030) oder unsere Personalleiterin Steffi Schröder (steffi.schroeder@coburg.de, Tel. 09561-891100) gerne zur Verfügung.

 

 


Stellenangebot vom 20.01.2022

Sie sind motiviert, fachlich versiert in planerische und bautechnische Aufgaben sowie die Entwicklung und Betreuung von Immobilien und wissen herausfordernde Aufgaben zu schätzen? Dann haben wir ein spannendes Angebot für Sie!

Für diese reizvolle Aufgabe sucht die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Coburg mbH als Tochter der Stadt Coburg Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit als

 

„Projektmanagement Immobilien“ (m/w/d)

 

Ihre Aufgaben:

  • Die Zukunft mitgestalten: Sie entwickeln weiterführende Konzepte für unseren Immobilienbestand und befassen sich im Besonderen in Kooperation mit der Stadt Coburg mit Gewerbeflächenentwicklung und Revitalisierung.
  • Verantwortung übernehmen: Sie verantworten die bauliche Anpassung bzw. Modernisierung von Bestandsobjekten.
  • Vertrauensvoll kooperieren: Sie pflegen Kontakte mit den Akteuren der Immobilienwirtschaft sowie Interaktion mit Verbänden, Institutionen, Behörden und Ministerien.
  • Ganzheitlich umsetzen: Sie beraten Unternehmen, Investoren und Dienstleistern bei Anfragen zu Investitions- und Ansiedlungsvorhaben.

Ihr Profil und Ihre Erfahrungen:

  • Ausbildung: Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium oder eine vergleichbare Qualifikation im Bereich (z.B. Bauwesen, Immobilienwirtschaft, Wirtschaftswissenschaften, Raumplanung oder Geographie, Architektur).
  • Fachkompetenz: Sie verfügen über baufachliche, immobilien- und finanzwirtschaftliche sowie bauleitplanerische Kenntnisse oder Sie sind im Einzelfall bereit sich einzuarbeiten.
  • Persönlichkeit: Sie besitzen Eigeninitiative, Organisationsgeschick, gute Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten. Sie finden eine gute Balance zwischen Kreativität und ergebnis- und lösungsorientierter Umsetzung.
  • Arbeitsweise: Sie überzeugen mit ganzheitlichem Denken und Handeln.
  • Führerschein: Sie haben einen Führerschein der Klasse B.

Unser Angebot für Sie:

  • Flexibles und modernes Arbeiten: Wir bieten ein modernes, familienfreundliches Arbeitsumfeld mit flexiblen Arbeitszeiten.
  • Freiraum für Kreativität: Wir geben Ihnen ausreichend Freiraum für persönliche Gestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten.
  • Attraktive Vergütung: Wir bieten Ihnen eine qualifikationsangepasste Eingruppierung in Anlehnung an den TvöD befristet auf 3 Jahre mit dem klaren Ziel einer langfristigen Zusammenarbeit.
  • Privates und Familie: Wir unterstützen Sie, um in unserer Region dauerhaft Fuß zu fassen und denken dabei auch an Ihre Familie/PartnerIn.

Wir freuen uns auf Ihre ausführliche Bewerbung mit Ihrem frühestmöglichen Eintrittsdatum bis zum 18.02.2022 an:

Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Coburg mbH
Diana Schmitt
Mauer 14, 96450 Coburg
eMail: diana.schmitt@coburg.de

Bitte verzichten Sie im Sinne des Umweltschutzes auf Bewerbungsmappen und lassen Sie uns Ihre Unterlagen am besten auf elektronischem Weg in einer pdf-Datei (max. 10 MB) zukommen. Postalisch übersandte Unterlagen werden nicht zurückgeschickt.

Für Rückfragen steht Ihnen gerne Diana Schmitt (Tel. +49 9561 892303; eMail: diana.schmitt@coburg.de) zur Verfügung.

 

 

 

 

 


Stellenangebot vom 14.01.2022

Ausbildung 2022
Gemeinsam die Stadt Coburg gestalten

 

Beginnen Sie ab 1. September 2022 bei der Stadt Coburg eine Ausbildung zum/zur

 

Fachinformatiker (m/w/d) - Fachrichtung Systemintegration

 

Was macht eigentlich ein Fachinformatiker:

  • Reibungslose Funktion der IT-Technik sicherstellen
  • Aufbau von Informations- und Kommunikationssystemen
  • Service und Information für die Benutzer
  • Haben typische Tätigkeitsfelder im Zusammenhang mit Rechenzentren, Client / Server-Systemen, Fest-, WLAN- und Mobilfunknetzen

Was wir von Ihnen erwarten:

  • Eine kunden- und dienstleistungsorientierte Arbeitseinstellung
  • Technisches Verständnis und Handgeschick
  • Durchhaltevermögen
  • Große Sorgfalt
  • Organisationstalent
  • Sehr gutes Textverständnis
  • Gutes Ausdrucksvermögen
  • Ein Notendurchschnitt in den Haupt- und allgemeinbildenden Fächern von nicht schlechter als
    • 3,5 bei Allgemeiner Hochschulreife
    • 3,0 bei Mittlerer Reife
    • 2,5 bei Qualifizierenden Hauptschulabschluss

Was wir Ihnen bieten:

  • Eine 3-jährige duale Ausbildung
  • Ein vertrauensvolles, kollegiales Umfeld mit gegenseitigem Respekt und Teamgeist
  • Die Sicherheit eines Ausbildungsverhältnisses im öffentlichen Dienst
  • Eine attraktive Ausbildungsvergütung nach Tarifvertrag
  • Verschiedene Sozialleistungen
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Maßnahmen zur Gesundheitsförderung
  • Verschiedene Azubi-Veranstaltungen

Interesse geweckt?

Dann melden Sie sich bis 18.02.2022 mit einer vollständigen Bewerbung (in einem pdf-Dokument) per Mail unter ausbildung@coburg.de.

Für Fragen steht Ihnen gerne die Ausbildungsleiterin Nicole Klebeg unter der Tel. 09561/89-2118 oder unter der E-Mail-Adresse ausbildung@coburg.de zur Verfügung.

Sie können sich über unsere Ausbildungsangebote auch auf unserer Internetseite www.coburg.de/ausbildung informieren

 

 

 


Stellenangebot vom 28.12.2021

Die Stadt Coburg, Oberzentrum im Nordwesten von Oberfranken, ist nicht nur eine moderne Kommunalverwaltung, sondern mit ca. 850 Beschäftigten auch ein dynamischer Dienstleister für ca. 41.000 Bürgerinnen und Bürger.

Sie sind kreativ, engagiert und wissen herausfordernde Projektarbeit im Bereich Nachhaltigkeit/Klimaschutz zu schätzen? Dann hat die Stadt Coburg ein spannendes Angebot für Sie:

Zur Begleitung des Förderprojektes „Zukunftstechnologie Wasserstoff“ als partizipative Nachhaltigkeitsstrategie für die Stadt Coburg suchen wir zeitlich befristet für voraussichtlich 36 Monate für die Erarbeitungsphase einen

Projektmanager (m/w/d)

Stellenwert: EG 10 TVöD, Arbeitszeit: 30 Std./Wo.

 

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.:

  • Sie betreuen unter der Projektleitung das Projekt über die gesamte Phase der Konzepterstellung und setzen verantwortlich und eigenständig die vielfältigen Einzelmaßnahmen um.
  • Sie bereiten Veranstaltungen zur Bürgerbeteiligung vor und setzen in Zusammenarbeit mit den Fachstellen der Stadtverwaltung neue Formen der Online-Bürgerbeteiligung auf.
  • Sie koordinieren Marketingaktivitäten von Einzelmaßnahmen und steuern externe Dienstleister für die Öffentlichkeitsarbeit einschließlich der Redaktion von Texten für alle relevanten internen und externen Medien, insbesondere im Bereich Online / Social Media.
  • Sie dokumentieren alle Projektabläufe, werten Projektergebnisse aus und steuern den Prozess kontinuierlich nach.
  • Sie behalten den Überblick über die Projektkosten und das Projektbudget.
  • Sie sind bereit sich lenkend und leitend in Netzwerke einzubringen und neue Netzwerke aufzubauen.
  • Sie übernehmen alle Dokumentationspflichten im Zusammenhang mit den gewährten Fördermitteln für das Projekt und bereiten den Abruf von Fördermitteln vor.

Änderungen im Tätigkeitsfeld bleiben vorbehalten.

Von den Bewerbern (m/w/d) wird erwartet:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium in einem einschlägigen Bereich (z.B. Regionalmanagement, Geographie, Wirtschaftswissenschaften, Umwelt- und Nachhaltigkeitswissenschaften/Klimaschutz) oder eine vergleichbare Qualifikation bzw. alternativ langjährige Erfahrung im Projektmanagement von Förderprojekten.
  • Sie haben fundierte Kenntnisse in Planung, Steuerung, Umsetzung, Controlling sowie Optimierung von Projekten.
  • Sie sind innovativ, kreativ und haben den Mut, in Eigeninitiative neue Wege zu gehen.
  • Sie wollen Betroffene zu Beteiligten machen und fühlen sich dem Gedanken von Transparenz und Bürgerbeteiligung verpflichtet.
  • Zukunftsfragen wie Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind Ihnen ein Herzensanliegen.
  • Den sicheren Umgang in den klassischen MS-Office-Anwendungen und gängigen Content-Management-System, erste Erfahrungen beim Präsentieren vor Gruppen und im Bereich Medienarbeit/Marketing setzen wir voraus.

Wir bieten Ihnen eine herausfordernde und abwechslungsreiche Tätigkeit, ein modernes, familienfreundliches Arbeitsumfeld mit flexiblen Arbeitszeiten in einem motivierten Team direkt im Büro des Oberbürgermeisters.

Interessierte Bewerber (m/w/d) bitten wir, sich bis 21.01.2022 mit einer vollständigen Bewerbung als PDF-Dokument per Mail an bewerbung@coburg.de im Personal- und Organisationsamt, Markt 1, 96450 Coburg, zu bewerben.

Für Fragen stehen Ihnen gerne Herr Stefan Hinterleitner, Persönlicher Mitarbeiter des Oberbürgermeisters und Projektleiter Zukunftstechnologie Wasserstoff, Tel. 09561/89-1012 oder unter der E-Mail-Adresse Stefan.Hinterleitner@coburg.de sowie die Leiterin des Personal- und Organisationsamtes, Frau Steffi Schröder, Tel. 09561/89-1100 bzw. Steffi.Schroeder@coburg.de zur Verfügung.

Die Stadt Coburg fühlt sich dem Ehrenamt und bürgerschaftlichen Engagement verpflichtet, daher freuen wir uns über Interessenten (m/w/d), die eine ähnliche Einstellung haben.

 

 

 


Stellenangebot vom 21.12.2021

 

Die Stadt Coburg mit ihren über 40.000 Einwohnern ist ein pulsierendes Oberzentrum für die Region Nordwestoberfranken und Südthüringen und zählt zu den finanzstärksten Kommunen und stärksten Wirtschaftsstandorten im Freistaat Bayern. Unsere Stadtverwaltung ist mit ihren gut 850 Beschäftigten in der Kernverwaltung ein serviceorientierter Dienstleister. Deshalb sind wir auf der Suche nach einem umsichtigen „Macher und Gestalter“ (m/w/d) im Finanzbereich, der die Spielräume einer öffentlichen Verwaltung und unserer doppischen Rechnungsführung im Sinne einer nachhaltigen Stadtentwicklung und der Sicherung der dauerhaften finanziellen Leistungsfähigkeit zu nutzen versteht.

Leitung Allgemeine Finanzwirtschaft / Stadtkämmerei 
als Beschäftigter oder Beamter (m/w/d)

Stellenwert: bis zu EG 15 TVöD bzw. Bes.-Gr. A 15 BayBesG, Arbeitszeit: 39,00 Std./Woche bzw. 40,00 Std./Woche, Beschäftigung: unbefristet

 

Die Aufgabe:

In allen Finanzfragen der Stadt sind Sie zuständig zu planen, zu beraten und zu realisieren. Sie sind zentraler Ansprechpartner (m/w/d) für Oberbürgermeister, Bürgermeister und Referenten sowie Stadtrat. Bei Ihnen laufen alle finanziellen Fäden zusammen und münden im jährlichen Haushalt, den Sie verantworten und in den Stadtrat einbringen.

Zu Ihren wichtigsten Aufgaben gehören die Haushalts- und Finanzplanung sowie das gesamte Finanzmanagement inklusive Controlling. Außerdem verantworten Sie die städtische Grundstückspolitik und die Liegenschaftsverwaltung. Sie vertreten die Stadt in finanziellen Fragen nach außen z. B. gegenüber der Regierung von Oberfranken und Ministerien. Zudem sind Sie im Rahmen der Budgetplanung eine wichtige Schnittstelle zu den städtischen Unternehmen.

Die Persönlichkeit:

Sie besitzen einen Abschluss des Studiums zum Diplom-Verwaltungswirt (FH) (m/w/d) oder Diplom-Finanzwirt (FH) (m/w/d) oder einen Diplom- oder Magisterabschluss oder eine vergleichbare Qualifikation an einer Universität oder einen Masterabschluss in einem wirtschaftswissenschaftlichen Bereich. Sie sind bereits langjährig in der Verwaltung in leitender Funktion tätig oder besitzen eine mehrjährige Praxis im Finanzbereich und Controlling eines größeren Unternehmens oder einer modern geführten Behörde. Wünschenswert sind Erfahrungen in der doppischen Haushaltsführung sowie Haushaltskonsolidierung. Neben Kenntnissen in den gängigen Office-Anwendungen (Word, Excel, PowerPoint etc.) erwarten wir von Ihnen insbesondere folgende persönliche Kompetenzen: Sie sind als Führungskraft Vorbild für Ihre Mitarbeitenden und kommunizieren diesen die gesetzten Ziele transparent. Sie reflektieren sich selbst und Ihre Handlungen und entwickeln Ihre Mitarbeitenden weiter. Sie gehen die anstehenden Aufgaben lösungsorientiert an und scheuen sich nicht vor zu treffenden Entscheidungen. Sie sind flexibel, belastbar und wissen Ihre Zeit gut einzuteilen. Ein freundliches und sicheres Auftreten ist für Sie selbstverständlich. Sie sind kontaktfreudig und haben das Gespür für ein situationsangepasstes, stimmiges und konsequentes Handeln.

Unser Angebot:

Werden Sie Teil im Führungsteam der Stadt Coburg und schreiben Sie mit an der Zukunft unserer Stadt. Über Ihre ausführliche Bewerbung als pdf-Datei freuen wir uns bis 31.01.2022 an bewerbung@coburg.de. Als Ansprechpartnerinnen für Rückfragen stehen Ihnen unsere Personalleiterin Steffi Schröder (steffi.schroeder@coburg.de, Tel. 09561-891100) oder die Stadtkämmerin Regina Eberwein (regina.eberwein@coburg.de, Tel. 09561-891200) gerne zur Verfügung.

 

 

 

 


Werden Sie Interviewer/-in (m/w/d) beim Zensus 2022

Im Jahr 2022 findet in Deutschland der nächste Zensus statt. Hierbei wird ermittelt, wie viele Menschen in Deutschland leben, wie sie wohnen und arbeiten.
Ausgehend von den Daten bestehender Verwaltungsregister erfolgt an gewissen Anschriften per Zufallsverfahren eine unmittelbare Stichprobenbefragung, um verlässliche Bevölkerungszahlen generieren zu können. Der Zensus ermittelt auch weitere Daten, wie zum Beispiel Alter, Geschlecht oder Staatsbürgerschaft sowie zur Wohn- und Wohnraumsituation in Deutschland. Solche Informationen sind ausgesprochen wichtig, da sie helfen, Entscheidungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu treffen.

Der Zensus als größte Bevölkerungsumfrage Deutschlands wird durch die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder gemeinsam mit den Kommunen durchgeführt. Dafür werden ab Mitte Mai bis Ende Juli 2022 in Stadt und Landkreis Coburg zuverlässige Interviewerinnen und Interviewer, sog. Erhebungsbeauftragte (m/w/d), gesucht. Sie werden im Rahmen der Haushaltebefragungen bei Privatpersonen und in Wohnheimen eingesetzt und führen dort persönliche Interviews mit den Auskunftspflichtigen vor Ort durch.

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.:

  • Persönliche Befragung mit den Auskunftspflichtigen
  • Besuch einer eintägigen Schulung im Frühjahr
  • Selbstständige Organisation der Arbeitsabläufe für die Befragungen (Begehung von Anschriften, Einwerfen von Terminankündigungen, etc.)
  • Dokumentation der Ergebnisse
  • Übermittlung der Ergebnisse/Unterlagen an Ihre Erhebungsstelle

Von den Bewerbern (m/w/d) wird erwartet:

  • Volljährigkeit und Wohnsitz in Deutschland zum Zensusstichtag (15. Mai 2022)
  • Zuverlässigkeit und Genauigkeit
  • Verschwiegenheit
  • zeitliche Flexibilität und Mobilität
  • sympathisches und sicheres Auftreten sowie ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • gute Deutschkenntnisse (weitere Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil)
  • telefonische und schriftliche Erreichbarkeit
  • gewissenhafter Umgang mit vertraulichen Informationen
  • gute Arbeitsorganisation

Wir bieten Ihnen:

  • Eine steuerfreie Aufwandsentschädigung für Ihre ehrenamtliche Tätigkeit von circa 700-800 Euro / abhängig von der Anzahl der befragten Haushalte (Schätzung des LfStat beruht auf 100 Interviews)
  • Fahrtkostenerstattung
  • Schulung und Vorbereitung für Ihre Tätigkeit 
  • Materialausstattung für die Befragung (Tasche, Kugelschreiber, etc.)
  • Möglichkeit der flexiblen Arbeitseinteilung 

Weitere Informationen zum Zensus 2022 finden Sie unter www.zensus2022.de

Interesse geweckt?

Dann melden Sie sich bei der gemeinsamen Erhebungsstelle von Stadt und Landkreis Coburg und lassen sich bereits jetzt als Interviewer/-in vormerken:
  • am besten telefonisch unter: 09561/89-3103
  • daneben steht Frau Stephanie Leuthäuser (stellv. Leiterin der Erhebungsstelle) für Rückfragen per E-Mail (Stephanie.Leuthaeuser@coburg.de) zur Verfügung.

 


 
 
 
Hauptanschrift/en

Personal- und Organisationsamt

Markt 1
96450 Coburg
Telefon: 09561/ 89-1101
Fax: 09561/ 89-1179
personal-und-organisationsamt@coburg.de
http://www.coburg.de/personal-und-organisationsamt

Stadtplanlink


Öffnungszeiten

Montag, Dienstag und Donnerstag
8.30 bis 15.30 Uhr

Mittwoch und Freitag
8.30 bis 12.00 Uhr

Aufgrund der aktuellen Lage bzgl. des Coronavirus sind die Dienststellen der Stadt Coburg für den Publikumsverkehr nur nach telefonischer Voranmeldung oder vorheriger Online-Terminvereinbarung geöffnet. Es gilt die 3G-Regel. Ab 6 Jahren wird ein Impf-/Genesen- oder einen Testnachweis einer offiziellen Teststelle sowie ein amtliches Ausweisdokument benötigt. Für Schüler*innen reicht die Vorlage eines Schüler*innenausweises aus. Weitere Informationen unter www.coburg.de/coronavirus.


 
 
 
Ansprechpartner/in

Frau Steffi Schröder

Amtsleiterin des Personal- und Organisationsamtes, Abteilungsleiterin Personal

Steffi.Schroeder@coburg.de

Telefon: 09561 / 89-1100
Fax: 09561 / 89-61100



 
 
 

 

 
 
 
Standby License
Standby License