Stellenangebote

Auf dieser Seite finden Sie die aktuellen Stellenangebote der Stadtverwaltung Coburg.

Sie wollen mehr über die Stadtverwaltung als Arbeitergeber erfahren? Sie möchten wissen, wie sich Ihr Einstieg bei der Stadt Coburg gestalten wird?

Lesen Sie weiter >>

 

 

 


Stellenangebot vom 16.01.2020

Die

Stadt Coburg

(ca. 41.150 Einwohner), Oberzentrum im Nordwesten von Oberfranken mit einer über 950-jährigen belebten Geschichte, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

 

Fachkraft (m/w/d) für den Bereich Wasserwirtschaft
im Bauverwaltungs- und Umweltamt

Stellenwert: „der Qualifikation entsprechende Eingruppierung im TVöD“, Arbeitszeit: 39 Std./Wo.,
Beschäftigung: befristet bis 30.04.2022

 

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.:

  • Führung bzw. Mitwirkung bei folgenden wasserwirtschaftlichen Vorgängen:
    • Verfahren nach Art. 70 Bayerisches Wassergesetz (BayWG) (Erlaubnis mit Zulassungsfiktion)
    • Überprüfung von Betrieben und Anlagen auf der Grundlage der Anlagenverordnung (AwSV)
    • Beantwortung von Fachfragen beim Umgang mit wassergefährdenden Stoffen
    • Unter bestimmten Bedingungen Bearbeitung von Verfahren für die Errichtung oder wesentliche Änderung von Wohngebäuden und deren Nebenanlagen nach
      • Art. 20 BayWG (Anlagen in oder an Gewässern)
      • §§ 72 Wasserhaushaltsgesetz (WHG) und Art. 46, 47 BayWG (Überschwemmungsgebiete, Hochwasserabfluss)
      • §§ 50 WHG und Art. 31 BayWG (Wasserschutzgebiete)
  • Unterstützung der Unteren Bodenschutzbehörde beim Betrieb von Sanierungsanlagen
  • Überprüfung der Anlagenidentität bei immissionsschutzrechtlichen Überwachungen
  • Schnittstellenfunktion zwischen der Stadt Coburg und dem Wasserwirtschaftsamt in wasserrechtlichen Verfahren

Änderungen im Tätigkeitsfeld bleiben vorbehalten.
 

Von den Bewerbern (m/w/d) wird erwartet:

  • Abgeschlossene Technikerausbildung oder Handwerksmeister der Fachrichtung Bau- oder Umwelttechnik oder erfolgreich abgeschlossenes Studium im Fachgebiet ressourceneffizientes Planen und Bauen, Umweltsicherung, Wasserwirtschaft, Geologie oder vergleichbarer Studiengang (z.B. Bauingenieur)
  • Fachkenntnisse im Bereich Umweltrecht, insb. Wasserrecht
  • Sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office Programmen
  • Führerschein der Klasse B
  • Sehr ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Selbstständiges Arbeiten und strategisches Denken
  • Eigeninitiative und Belastbarkeit

Interessierte Bewerber (m/w/d) bitten wir, sich bis zum 07.02.2020 mit einer vollständigen Bewerbung (vorzugsweise als PDF-Dokument) im Personal- und Organisationsamt, Markt 1, 96450 Coburg, oder per Mail an bewerbung@coburg.de zu bewerben. Grundsätzlich ist die Stelle auch teilzeitfähig, sofern die Arbeitszeit von Mitarbeitern (m/w/d) ergänzend geregelt werden kann.

Für Fragen stehen Ihnen gerne Frau Monika Gagel, Leiterin des Bauverwaltungs- und Umweltamtes, Tel. 09561/89-1600 oder unter der E-Mail-Adresse Monika.Gagel@coburg.de und die Leiterin des Personal- und Organisationsamtes, Frau Corinna Muckelbauer, Tel. 09561/89-1100 bzw. Corinna.Muckelbauer@coburg.de zur Verfügung.

Die Stadt Coburg fühlt sich dem Ehrenamt und bürgerschaftlichen Engagement verpflichtet, daher freuen wir uns über Interessenten (m/w/d), die eine ähnliche Einstellung haben.

 


Stellenangebot vom 16.01.2020

Die

Stadt Coburg

(ca. 41.150 Einwohner), Oberzentrum im Nordwesten von Oberfranken mit einer über 950-jährigen belebten Geschichte, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

 

Projektentwickler (m/w/d) mit Schwerpunkt „Digitales Rathaus“ im Amt für Digitalisierung und Kommunikation, Sachgebiet Digitalisierung

Stellenwert: EG 9b TVöD, Arbeitszeit: 39 Std./Wo.,
Beschäftigung: unbefristet

 

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.:

  • Assistenz bei der Planung und Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG)
  • Mitarbeit in den Bereichen „Digitales Rathaus“ und bei der Verwaltungsmodernisierung vor und hinter der Rathaustür
  • Entwicklung von Online-Diensten im Rahmen des zentralen Internetportals www.coburg.de
  • Recherche und Mitarbeit bei der Konzeption von Anträgen und Förderprojekten
  • Einwerbung von Drittmitteln und Bewirtschaftung von Fördermitteln
  • Mitarbeit in verschiedenen Projekt- und Arbeitsgruppen

Änderungen im Tätigkeitsfeld bleiben vorbehalten.
 

Von den Bewerbern (m/w/d) wird erwartet:

  • Abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium oder vgl. Qualifikation
  • Kenntnisse in Projekt- und Prozessmanagement sowie Fördermittelmanagement
  • Kenntnisse von Verwaltungsabläufen und Arbeitsweisen des öffentlichen Dienstes
  • Erfahrener Umgang mit Internet-, Medien- und Informationsdiensten sowie redaktionelle Kenntnisse
  • Teamfähigkeit und sicheres Auftreten
  • Zuverlässigkeit und Organisationstalent
  • Flexibilität, Kreativität und Leistungsbereitschaft
     

Wir bieten:

  • Unbefristete Beschäftigung mit abwechslungsreichen Aufgaben
  • Attraktive arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung
  • Flexible Arbeitszeiten und Beschäftigungsmodelle
  • Arbeiten im vertrauensvollen, familiären Umfeld mit gegenseitigem Respekt und Teamgeist. Eine offene Verwaltungskultur.
  • Jährlich verbindliche Mitarbeiter-Gespräche
  • Vielfältige Fortbildungsmaßnahmen
  • Maßnahmen zur Gesundheitsförderung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Job Ticket

Interessierte Bewerber (m/w/d) bitten wir, sich bis zum 07.02.2020 mit einer vollständigen Bewerbung (vorzugsweise als PDF-Dokument) per Mail an bewerbung@coburg.de im Personal- und Organisationsamt, Markt 1, 96450 Coburg, zu bewerben.

Für Fragen stehen Ihnen gerne Frau Karin Engelhardt, Amt für Digitalisierung und Kommunikation, Tel. 09561/89-1170 oder unter der E-Mail-Adresse Karin.Engelhardt@coburg.de und die Leiterin des Personal- und Organisationsamtes, Frau Corinna Muckelbauer, Tel. 09561/89-1100 bzw. Corinna.Muckelbauer@coburg.de zur Verfügung.

 


Stellenangebot vom 16.01.2020

Die

Stadt Coburg

(ca. 41.150 Einwohner), Oberzentrum im Nordwesten von Oberfranken mit einer über 950-jährigen belebten Geschichte, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

 

Fachangestellten (m/w/d) für Medien- und Informationsdienste im Stadtarchiv

Stellenwert: EG 5 TVöD, Arbeitszeit: 39 Std./Wo.,
Beschäftigung: befristet bis 30.04.2021

 

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.:

  • Verzeichnung von Archivgut
  • Ausheben und Reponieren von Archivgut
  • Anfertigung von Reproduktionen
  • Erteilung einfacher Auskünfte
  • archivtechnische Arbeiten

Änderungen im Tätigkeitsfeld bleiben vorbehalten.
 

Von den Bewerbern (m/w/d) wird erwartet:

  • abgeschlossene Ausbildung als Fachangestellter (m/w/) für Medien- und Informationsdienste – Fachrichtung Archiv
  • Interesse an der Arbeit mit Kunden
  • Hohe Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Belastbarkeit und sicheres Auftreten
  • Hohe Flexibilität und Mobilität
     

Interessierte Bewerber (m/w/d) bitten wir, sich bis zum 07.02.2020 mit einer vollständigen Bewerbung (vorzugsweise als PDF-Dokument) per Mail an bewerbung@coburg.de im Personal- und Organisationsamt, Markt 1, 96450 Coburg, zu bewerben.

Für Fragen stehen Ihnen gerne Herr Michael Tröbs, Leiter des Stadtarchives, Tel. 09561/89-1470 oder unter der E-Mail-Adresse Michael.Troebs@coburg.de und die Leiterin des Personal- und Organisationsamtes, Frau Corinna Muckelbauer, Tel. 09561/89-1100 bzw. Corinna.Muckelbauer@coburg.de zur Verfügung.

 


Stellenangebot vom 16.01.2020

Die

Stadt Coburg, 

eine Stadt mit großer Vergangenheit als Residenzort und mit hohem kulturellen Anspruch sucht zum 01.05.2020 für die Dauer der Legislatorperiode des Stadtrates einen

 

ehrenamtlichen Stadtheimatpfleger (m/w/d) für das Fachgebiet Heimat- und Brauchtumspflege

 

Die Aufgaben des Stadtheimatpflegers sind geregelt in einer Bekanntmachung des Bayerischen Kultusministeriums und beinhalten:

  • Pflege von Brauchtum, Trachten, Volkslied, Volksmusik, Volkstanz und Mundart
  • Betreuung von Heimatmuseen und Privatsammlungen
  • Erziehung zum Heimatgedanken
  • Zusammenarbeit mit dem Bezirksheimatpfleger (m/w/d), hinsichtlich Stellen, Schulen, Archiven, wirtschaftlichen Institutionen sowie staatlichen Museen und Sammlungen.

Änderungen im Tätigkeitsfeld bleiben vorbehalten.
 

Von den Bewerbern (m/w/d) wird erwartet:

  • abgeschlossenes Studium im Bereich Kulturwissenschaft, Geschichte, Volkskunde oder Kunstgeschichte
  • berufliche oder ehrenamtliche Erfahrung im Bereich der regionalen Kulturarbeit
  • Selbstständigkeit, Eigeninitiative
  • Bereitschaft zu flexibler Arbeitsgestaltung, auch für Abend- und Wochenenddienste
  • Ortskenntnisse
  • Spaß an Recherche und der Erforschung historischer Sachverhalte

Geboten wird eine monatliche Aufwandsentschädigung.

Interessierte Bewerber (m/w/d) bitten wir, sich bis 07.02.2020 mit einer vollständigen Bewerbung (vorzugsweise als PDF-Dokument) per Mail an bewerbung@coburg.de im Personal- und Organisationsamt, Markt 1, 96450 Coburg, zu bewerben.

Für Fragen stehen Ihnen gerne Herr Klaus Anderlik, Leiter des Amtes für Schulen, Kultur und Bildung, Tel. 09561/89-1400 oder unter der E-Mail-Adresse Klaus.Anderlik@coburg.de und die Leiterin des Personal- und Organisationsamtes, Frau Corinna Muckelbauer, Tel. 09561/89-1100 bzw. Corinna.Muckelbauer@coburg.de zur Verfügung.

 


Stellenangebot vom 16.01.2020

Die

Stadt Coburg, 

eine Stadt mit großer Vergangenheit als Residenzort und mit hohem kulturellen Anspruch sucht zum 01.05.2020 für die Dauer der Legislatorperiode des Stadtrates einen

 

ehrenamtlichen Stadtheimatpfleger (m/w/d) für das Fachgebiet Denkmalpflege

 

Die Aufgaben des Stadtheimatpflegers für die Denkmalpflege im Sinne des Art. 13 Bayerisches Denkmalschutzgesetz sind:

  • Beteiligung nach dem Denkmalschutzgesetz:
    Die Heimatpfleger beraten und unterstützen die Denkmalschutzbehörden und das Landesamt für Denkmalpflege in den Fragen der Denkmalpflege und des Denkmalschutzes; ihnen ist durch die Denkmalschutzbehörden in den ihren Aufgabenbereich betreffenden Fällen rechtzeitig Gelegenheit zur Äußerung zu geben (Art. 13 Abs.1 Denkmalschutzgesetz).
     
  • Beteiligung im Planungs- und Bauwesen:
    Die örtliche Planung ist Selbstverwaltungsaufgabe der Gemeinden. Sie stellen nach dem Bundesbaugesetz Bauleitpläne (Flächennutzungs- und Bebauungspläne) auf, in denen die Entwicklung des Gemeindegebiets, seine bauliche und sonstige Nutzung vorbereitet und geleitet werden. Bei der Aufstellung der Bauleitpläne sind insbesondere zu berücksichtigen u.a. die erhaltenswerten Ortsteile, Bauten, Straßen und Plätze von geschichtlicher, künstlerischer oder städtebaulicher Bedeutung und die Gestaltung des Orts- und Landschaftsbilds (§ 1 Abs. 6 Bundesbaugesetz). Die Gemeinden nehmen bei ihrer Tätigkeit, vor allem im Rahmen der Bauleitplanung, auf die Belange des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege, insbesondere auf die Erhaltung von Ensembles angemessene Rücksicht.

Änderungen im Tätigkeitsfeld bleiben vorbehalten.
 

Von den Bewerbern (m/w/d) wird erwartet:

  • abgeschlossenes Studium im Bereich Architektur (Dipl.-Ing. oder m.sc.)
  • Bereitschaft zu flexibler Arbeitsgestaltung, auch für Abend- und Wochenenddienste
  • Selbstständigkeit, Eigeninitiative
  • Ortskenntnisse
  • sicheres Auftreten

Geboten wird eine monatliche Aufwandsentschädigung.

Interessierte Bewerber (m/w/d) bitten wir, sich bis 07.02.2020 mit einer vollständigen Bewerbung (vorzugsweise als PDF-Dokument) per Mail an bewerbung@coburg.de im Personal- und Organisationsamt, Markt 1, 96450 Coburg, zu bewerben.

Für Fragen stehen Ihnen gerne Herr Karl Baier, Leiter des Stadtbauamtes, Tel. 09561/89-1610 oder unter der E-Mail-Adresse Karl.Baier@coburg.de und die Leiterin des Personal- und Organisationsamtes, Frau Corinna Muckelbauer, Tel. 09561/89-1100 bzw. Corinna.Muckelbauer@coburg.de zur Verfügung.

 


Stellenangebot vom 12.12.2019

Die

Stadt Coburg

(ca. 41.150 Einwohner), Oberzentrum im Nordwesten von Oberfranken mit einer über 950-jährigen belebten Geschichte, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

 

Informationssicherheitsbeauftragten / Systemadministrator (m/w/d)

EG 10 TVöD bzw. Bes.-Gr. A 10 BayBesG, Arbeitszeit: 39,00 Std./Woche bzw. 40,00 Std./Woche,
Beschäftigung: unbefristet

 

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.:

  • Initiieren, Planen, Umsetzen und Steuern des Informationssicherheitsprozesses sowie dessen permanente Anpassung
  • Erstellung von Umsetzungskonzepten
  • Erarbeitung, regelmäßige Überprüfung und Anpassung der Informationssicherheitsleitlinie sowie aller Richtlinien zur Informationssicherheit
  • Einleiten, Steuern und Abhalten von Sensibilisierungs- und Schulungsmaßnahmen zur Informationssicherheit
  • Erarbeitung von entsprechenden Maßnahmenempfehlungen
  • Administration der zentralen Server Infrastruktur (Windows Server, Active Directory, Virtualisierungsplattform, Datensicherung etc.)
  • Erstellung und Wartung von PowerShell Skripten

Änderungen im Tätigkeitsfeld bleiben vorbehalten.
 

Von den Bewerbern (m/w/d) wird erwartet:

  • abgeschlossenes (Fach)Hochschulstudium in der Fachrichtung Verwaltungsinformatik oder Informatik oder abgeschlossene Ausbildung als Fachinformatiker Systemintegration mit Berufserfahrung
  • profunde Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Bereich IT-Sicherheit sowie des IT-Grundschutzes des BSI und den Prozessabläufen in der IT (ITIL) sind wünschenswert
  • Zertifizierung als IT-Sicherheitsbeauftragte/Sicherheitsbeauftragter für die öffentliche Verwaltung oder Bereitschaft zum Erwerb der notwendigen Zertifizierung
  • Praktische Erfahrung mit Microsoft Serverbetriebssystemen und IT Security Produkten
  • Effiziente, strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise mit hoher Eigenverantwortung
  • Selbstständiges Arbeiten und Teamfähigkeit, sicheres Auftreten
  • Zuverlässigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Organisationstalent
  • Bereitschaft zur regelmäßigen Weiterbildung

Wir bieten:

  • Unbefristete Beschäftigung mit abwechslungsreichen Aufgaben
  • Attraktive arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung
  • Flexible Arbeitszeiten und Beschäftigungsmodelle
  • Arbeiten im vertrauensvollen, familiären Umfeld mit gegenseitigem Respekt und Teamgeist. Eine offene Verwaltungskultur.
  • Jährlich verbindliche Mitarbeiter-Gespräche
  • Vielfältige Fortbildungsmaßnahmen
  • Maßnahmen zur Gesundheitsförderung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie 
  • Job Ticket

Interessierte Bewerber (m/w/d) bitten wir, sich bis 23.01.2020 mit einer vollständigen Bewerbung (vorzugsweise als pdf-Dokument) per Mail an bewerbung@coburg.de oder im Personal- und Organisationsamt, Markt 1, 96450 Coburg, zu bewerben. Grundsätzlich ist die Stelle auch teilzeitfähig, sofern die Arbeitszeit von Mitarbeitern (m/w/d) ergänzend geregelt werden kann.

Für Fragen stehen Ihnen gerne Herr Arno Feiler, Amt für Informations- und Kommunikationstechnik, Tel. 09561/89-2150 oder unter der E-Mail-Adresse Arno.Feiler@coburg.de und die Leiterin des Personal- und Organisationsamtes, Frau Corinna Muckelbauer, Tel. 09561/89-1100 bzw. Corinna.Muckelbauer@coburg.de zur Verfügung.

Die Stadt Coburg fühlt sich dem Ehrenamt und bürgerschaftlichen Engagement verpflichtet, daher freuen wir uns über Interessenten/innen, die eine ähnliche Einstellung haben.

 

 

 


Stellenangebot vom 12.12.2019

Die

Stadt Coburg

(ca. 41.150 Einwohner), Oberzentrum im Nordwesten von Oberfranken mit einer über 950-jährigen belebten Geschichte, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

 

Systemadministrator (m/w/d) mit Schwerpunkt Digitales Rathaus

EG 10 TVöD bzw. Bes.-Gr. A 10 BayBesG, Arbeitszeit: 39,00 Std./Woche bzw. 40,00 Std./Woche,
Beschäftigung: unbefristet

 

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.:

  • Beratung in den Themengebieten Digitale Strategie, Digitalisierung der Verwaltung (OZG) und digitale Transformation sowie die Begleitung von Organisationsuntersuchungen aus Sicht der IT
  • Weiterentwicklung von Digitalisierungsprozessen auf der Basis des stadtweiten Dokumentenmanagementsystems
  • Modellierung und Beschreibung von Verwaltungsprozessen mit Hilfe von ITIL-Werkzeugen 
  • Koordinationsaufgaben bei umzusetzenden Digitalisierungsprojekten sowohl stadtintern als auch mit externen IT-Firmen
  • Analyse von komplexen Zusammenhängen in Anwendungs- und Organisationsfragen
  • Erstellung von Fachkonzepten und Dokumentationen
  • Administration und Pflege von Signaturkarten- und Zertifikatinfrastrukturen sowie des Elektronischen Gerichts- und Verwaltungspostfaches (EGVP)
     

Änderungen im Tätigkeitsfeld bleiben vorbehalten.
 

Von den Bewerbern (m/w/d) wird erwartet:

  • abgeschlossenes (Fach)Hochschulstudium in der Fachrichtung Verwaltungsinformatik oder Informatik oder abgeschlossene Ausbildung als Fachinformatiker Systemintegration mit Berufserfahrung vorzugweise im öffentlichen Dienst
  • Wünschenswert sind Kenntnisse von Verwaltungsabläufen und Arbeitsweisen des öffentlichen Dienstes
  • Hohe Kommunikationsfähigkeit und Moderationskompetenz
  • Strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise (in Projekten)
  • Teamfähigkeit und sicheres Auftreten 
  • Zuverlässigkeit und Organisationstalent
  • Flexibilität, Kreativität und Leistungsbereitschaft

Wir bieten:

  • Unbefristete Beschäftigung mit abwechslungsreichen Aufgaben
  • Attraktive arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung
  • Flexible Arbeitszeiten und Beschäftigungsmodelle
  • Arbeiten im vertrauensvollen, familiären Umfeld mit gegenseitigem Respekt und Teamgeist. Eine offene Verwaltungskultur.
  • Jährlich verbindliche Mitarbeiter-Gespräche
  • Vielfältige Fortbildungsmaßnahmen
  • Maßnahmen zur Gesundheitsförderung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie 
  • Job Ticket

Interessierte Bewerber (m/w/d) bitten wir, sich bis 23.01.2020 mit einer vollständigen Bewerbung (vorzugsweise als pdf-Dokument) per Mail an bewerbung@coburg.de oder im Personal- und Organisationsamt, Markt 1, 96450 Coburg, zu bewerben. Grundsätzlich ist die Stelle auch teilzeitfähig, sofern die Arbeitszeit von Mitarbeitern (m/w/d) ergänzend geregelt werden kann.

Für Fragen stehen Ihnen gerne Herr Arno Feiler, Amt für Informations- und Kommunikationstechnik, Tel. 09561/89-2150 oder unter der E-Mail-Adresse Arno.Feiler@coburg.de und die Leiterin des Personal- und Organisationsamtes, Frau Corinna Muckelbauer, Tel. 09561/89-1100 bzw. Corinna.Muckelbauer@coburg.de zur Verfügung.

Die Stadt Coburg fühlt sich dem Ehrenamt und bürgerschaftlichen Engagement verpflichtet, daher freuen wir uns über Interessenten/innen, die eine ähnliche Einstellung haben.

 

 

 


Stellenangebot vom 19.12.2019

Lust auf neue digitale Perspektiven und Horizonte? Neugierig auf die digitale Zukunft in der Region Coburg?
Das Digitale Gründerzentrum Zukunft.Coburg.Digital unterstützt regionale Unternehmen bei der digitalen Transformation. Gleichzeitig begleitet die Initiative Gründer und digitale Startups beim Wachstum und vernetzt diese mit den Unternehmen vor Ort. So entsteht ein Ökosystem für digitale Ideen und Innovationen, das im Coworking Space am alten Schlachthof und zukünftig in der Digital Manufaktur in Rödental einen Ort für Kreativität und Austausch findet.
Ermöglicht wird die von der Stadt Coburg, dem Landkreis Coburg und der IHK zu Coburg ins Leben gerufene Initiative durch die Unterstützung der heimischen Wirtschaft und die Förderung der Netzwerkaktivitäten durch den Freistaat Bayern.

Für diese reizvolle Aufgabe sucht die Zukunft.Coburg.Digital GmbH dich in Vollzeit als

 

Projekt- und Netzwerkmanager (m/w/d)
für die Netzwerkaktivitäten des Digitalen Gründerzentrums

 

Deine Aufgaben:

  • Projektmanagement: Du betreust und organisierst Projekte und Veranstaltungen mit technischen und digitalen Schwerpunktthemen eigenverantwortlich von der Konzeption über die Durchführung bis hin zur Nachbereitung

    Netzwerkmanagement: Mit deiner Kommunikationsstärke und großen Motivation betreust und erweiterst du das Netzwerk von Zukunft.Coburg.Digital bestehend aus regionalen und überregionalen Unternehmen und Institutionen mit einem Themenfokus auf technische Fragestellung und generierst dabei mit einer ausgesprochenen Kundenorientierung weitere Projekte und Kooperationen. Du begeisterst dich für innovative, digitale Geschäftsmodelle, die du im Rahmen der Tätigkeit dauerhaft betreust und bei der Weiterentwicklung unterstützt.
     
  • Marketing und Öffentlichkeitsarbeit: Für deine Projekte gestaltest du kreativ Marketing und Öffentlichkeitsarbeit, um zum Erfolg des Gesamtprojektes und der Netzwerkaktivitäten beizutragen
     

Dein Profil und deine Erfahrungen:

  • Ausbildung: Du verfügst über ein abgeschlossenes Hochschulstudium in einem einschlägigen Bereich (z. B. Wirtschaftswissenschaften, Entrepreneurship, Wirtschaftsinformatik, Informatik) oder kannst vergleichbare Qualifikationen und Erfahrungen vorweisen.
     
  • Fachkompetenz: Du verfügst idealerweise über einschlägige Erfahrungen in den Bereichen Digitalisierung, Entrepreneurship und Projektmanagement. Du verstehst es, selbstständig Projekte zu konzipieren, umzusetzen und zu überwachen.
     
  • Persönlichkeit: Du bist ein Organisationstalent mit ausgesprochener Kommunikationsstärke und packst gerne mit an. Neben deinem technischen Verständnis begeisterst du dich für neue, innovative Ideen und für die Weiterentwicklung dieses Zukunftsprojektes.
     
  • Arbeitsweise: Du punktest mit einer selbstständigen und strukturierten Arbeitsweise. Dabei bist du offen für neue Wege und Methoden und kannst eine hohe Flexibilität vorweisen.
     
  • Führerschein: Du verfügst über einen Führerschein der Klasse B.
     

Unser Angebot für dich:

  • Flexibles und modernes Arbeiten: Wir bieten ein modernes, familienfreundliches Arbeitsumfeld mit flexiblen Arbeitszeiten und -orten sowie flachen Hierarchien.
     
  • Freiraum für Kreativität: Wir geben dir ausreichend Freiraum für persönliche Gestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten.
     
  • Attraktive Vergütung: Wir bieten dir einen Arbeitsvertrag mit einer Vergütung angelehnt an den TVöD.
     
  • Privates und Familie: Wir unterstützen dich, um in unserer Region dauerhaft Fuß zu fassen und denken dabei auch an deine Familie/PartnerIn.


Die Stelle ist vorerst befristet bis Dezember 2023. Wir freuen uns auf deine ausführliche Bewerbung mit einem einführenden Motivationsschreiben, deinem frühestmöglichen Eintrittsdatum sowie deinen Gehaltsvorstellungen (Jahres-Bruttogehalt) bis 19.01.2020 an:

Zukunft.Coburg.Digital GmbH
Geschäftsführer Eric Rösner
Schlachthofstraße 1, 96450 Coburg
eMail: bewerbung@zukunftcoburgdigital.de

Bitte verzichte im Sinne des Umweltschutzes auf Bewerbungsmappen und lass  uns deine Unterlagen am besten auf elektronischem Weg in einer pdf-Datei (max. 10 MB) zukommen. Postalisch übersandte Unterlagen werden nicht zurückgeschickt.

Für Rückfragen steht dir als Ansprechpartner Eric Rösner gerne zur Verfügung (Tel. +49 9561 89 2304)

 

 


 
 
 
Hauptanschrift/en

Personal- und Organisationsamt

Markt 1
96450 Coburg
Telefon: 09561/ 89-1101
Fax: 09561/ 89-1179
personal-und-organisationsamt@coburg.de
http://www.coburg.de/personal-und-organisationsamt

Stadtplanlink


Öffnungszeiten

Montag, Dienstag und Donnerstag
8.30 bis 15.30 Uhr

Mittwoch und Freitag
8.30 bis 12.00 Uhr


 
 
 
Ansprechpartner/in

Frau Corinna Muckelbauer

Amtsleiterin des Personal- und Organisationsamtes, Abteilungsleiterin Personal

Corinna.Muckelbauer@coburg.de

Telefon: 09561 / 89-1100
Fax: 09561 / 89-61100



 
 
 

 

 
 
 
Standby License
Standby License