Stellenangebot vom 13.05.2022

Die Stadt Coburg, Oberzentrum im Nordwesten von Oberfranken, ist nicht nur eine moderne Kommunalverwaltung, sondern mit ca. 850 Beschäftigten auch ein dynamischer Dienstleister für ca. 41.000 Bürgerinnen und Bürger. Zur Ergänzung unseres Teams im Sozial- und Versicherungsamt suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen

 

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) für das Asylbewerberleistungsgesetz 

Stellenwert: EG 9a TVöD bzw. Bes.-Gr. A 9 QE 2 BayBesG
Arbeitszeit: 39,00 Std./Woche,
vorerst befristet für ein 1 Jahr

 

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.:

  • Bearbeitung von Leistungen für Asylbewerber (AsylbLG bzw. AsylbLG analog SGB XII)
  • Aufklärung, Beratung, Auskunftserteilung und Aufnahme von Anträgen für alle Leistungsberechtigten nach dem AsylbLG
  • Berechnung der Leistungen
  • Erteilung von Erst-, Änderungs-, Ablehnungs- und Einstellungsbescheiden
  • Überwachung und ggf. Neuberechnung der laufenden Fälle
  • Auszahlung der Geldleistungen
  • Bearbeitung von Widerspruchs- und Klageangelegenheiten
  • Gewährung von ambulanter und stationärer Krankenhilfe
  • Verwaltung der dezentralen Unterkünfte​

Von den Bewerberinnen und Bewerbern werden erwartet:

  • Verwaltungswirt (m/w/d), Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) oder erfolgreich abgeschlossener Beschäftigtenlehrgang I (früher AL I)
  • Fachkenntnisse im SGB I, SGB II, SGB X, SGB XII, AsylbLG sind wünschenswert 
  • Grundkenntnisse in der englischen Sprache sind wünschenswert
  • Kenntnisse in den gängigen Office-Anwendungen (Word, Excel, PowerPoint etc.) 
  • Hohe Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit sowie Teamfähigkeit 
  • Hohe Problemlösungskompetenz und Entscheidungsfreudigkeit
  • Belastbarkeit und Eigeninitiative

Interessierte Bewerber (m/w/d) bitten wir, sich bis 30.05.2022 mit einer vollständigen Bewerbung als PDF-Dokument per Mail an bewerbung@coburg.de im Personal- und Organisationsamt, Markt 1, 96450 Coburg, zu bewerben.

Für Fragen stehen Ihnen gerne Herr Holger Diez, Leiter des Sozial- und Versicherungsamtes, Tel. 09561/89-1500 oder unter der E-Mail-Adresse Holger.Diez@coburg.de und die Leiterin des Personal- und Organisationsamtes, Frau Steffi Schröder, Tel. 09561/89-1100 bzw. Steffi.Schroeder@coburg.de zur Verfügung.

 


Stellenangebot vom 13.05.2022

Die Stadt Coburg, Oberzentrum im Nordwesten von Oberfranken, ist nicht nur eine moderne Kommunalverwaltung, sondern mit ca. 850 Beschäftigten auch ein dynamischer Dienstleister für ca. 41.000 Bürgerinnen und Bürger. Zur Ergänzung unseres Teams im Grünflächenamt suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

 

Freiraumplanerin / Freiraumplaner (m/w/d) 

Die Eingruppierung erfolgt nach EG 11 TVöD,
Arbeitszeit: 39 Std./Woche
Beschäftigung: unbefristet

 

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.:

Sachbearbeitung für den Eigenbetrieb Coburg Marketing und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Coburg mbH;

  • Mitwirken am strategischen klimaresilienten Umbau der Stadt Coburg (freiraumrelevante Klimawandelfolgenanpassung) mit Erhalt und Förderung der Artenvielfalt
  • Objektplanung von Freianlagen (Leistungsphasen 1 – 9 § 39 HOAI)
  • Wahrnehmung der Bauherrenfunktionen bei der Vergabe von Planungsleistungen
  • Fachtechnische Stellungnahme zu Bauleitplänen und Bauanträgen
  • Grünordnungsplanung und Vollzug der Freiflächengestaltungssatzung
  • Betreuung der Parkpflegewerke, Mitwirkung bei der Erstellung von Parkpflegewerken
  • Erstellen von Vorlagen und Präsentationen für die politische Beratung
  • Öffentlichkeitsarbeit sowie Beantwortung von Bürgeranfragen
Änderungen im Tätigkeitsfeld bleiben vorbehalten. 
 

Von den Bewerbern (m/w/d) wird erwartet:

  • Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Landschaftsarchitektur/Freiraumplanung, als Bachelor oder Master, Dipl. Ing. Landschaftsarchitektur oder vergleichbare Qualifikation, Bewerbungen von Architekten, Stadtplaner und Bauingenieure mit städtebaulicher bzw. freiraumplanerische Arbeitserfahrung sind willkommen.
  • Mehrjährige Berufserfahrung (Leistungsphase 1-9 § 39 HOAI)
  • Gute planerische und zeichnerische Fähigkeiten und gute Kenntnisse in Pflanzenverwendung und Pflanzenplanung
  • Kenntnisse in der Bauleitplanung (Umweltberichte, landschaftspflegerische Begleitpläne, Grünordnungsphase)
  • Kenntnisse des Bauplanungs- und Naturschutzrechtes
  • Routinierte CAD-Anwendung, sichere AVA-Anwendung und gute VOB-Kenntnisse und sicherer Umgang in den gängigen Office-Anwendungen
  • Freude an selbstständiger und eigenverantwortlicher Arbeit sowie Organisationstalent
  • Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • Führerschein Klasse B

Wir bieten Ihnen:

  • Selbstständiges Arbeiten in einem gut aufgestellten und engagierten Team
  • Unbefristete Beschäftigung in Vollzeit
  • Betriebliche Zusatzversorgung
  • Jährliche Sonderzahlungen sowie ein jährliches Leistungsentgelt
  • Gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten

Interessierte Bewerber (m/w/d) bitten wir, sich bis 04.07.2022 mit einer vollständigen Bewerbung (als PDF-Dokument) per Mail an bewerbung@coburg.de im Personal- und Organisationsamt, Markt 1, 96450 Coburg, zu bewerben.

Für Fragen stehen Ihnen gerne Herr Bernhard Ledermann, Leiter des Grünflächenamtes, Tel. 09561/89-1670 oder unter der E-Mail-Adresse Bernhard.Ledermann@coburg.de, Frau Mechthild Neumann, Leiterin des Referates Bauen und Umwelt, Mechtild.Neumann@coburg.de, Tel: 09561/89-1050 und die Leiterin des Personal- und Organisationsamtes, Frau Steffi Schröder, Tel. 09561/89-1100 bzw. Steffi.Schroeder@coburg.de zur Verfügung.

Die Stadt Coburg fühlt sich dem Ehrenamt und bürgerschaftlichen Engagement verpflichtet, daher freuen wir uns über Interessenten (m/w/d), die eine ähnliche Einstellung haben.


Stellenangebot vom 13.05.2022

Die Stadt Coburg, Oberzentrum im Nordwesten von Oberfranken, ist nicht nur eine moderne Kommunalverwaltung, sondern mit ca. 850 Beschäftigten auch ein dynamischer Dienstleister für ca. 41.000 Bürgerinnen und Bürger. Zur Ergänzung unseres Teams im Einwohneramt suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

 

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) in der Ausländerbehörde 

Stellenwert: EG 9a TVöD bzw. Bes.-Gr. A 9 QE 2 BayBesG
Arbeitszeit: 39,00 Std./Woche, unbefristet

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.:

  • Entgegennahme von Anträgen auf Erteilung/Verlängerung von Aufenthalts- und Niederlassungserlaubnissen, Visaverlängerungen, Aufenthaltsgestattungen und Duldungen
  • Prüfung auf Richtigkeit und Vollständigkeit einschl. aller notwendigen Nachweise und sonstiger Unterlagen
  • Prüfung und Vorentscheidung anhand der gesetzlichen und innenministeriellen Bestimmungen, ob die Anträge genehmigt oder abgelehnt werden müssen
  • Verfügen von ausländer- und asylrechtlichen Auflagen, Bedingungen und Nebenbestimmungen
  • Durchführen von Sicherheitsbefragungen, Veranlassung von sicherheitsrechtlichen Maßnahmen (z. B. Einschaltung des StMI, LA für Verfassungsschutz, Polizei) nach dem Terrorismusbekämpfungsgesetz
  • Führung der Ausländer- und Asylakten, der Ausländerdatei und Überwachung von Fristen und Terminen
  • Prüfung von straf- und ordnungsrechtlichen Entscheidungen bzw. Anzeigen und Bewertung, ob diese ausländer- oder ordnungswidrigkeitsrechtlich geahndet werden müssen
  • Teilnahme an Abschiebungen als Vertreter der Stadt Coburg
  • Prüfung und Entscheidung zur Beschäftigung und Berufsausbildung von Geduldeten und Asylbewerbern
  • Mithilfe bei der Vorbereitung von Wahlen
  • Mitarbeit bei der Nachprüfung von Wahlen und Abstimmungen
Änderungen im Tätigkeitsfeld bleiben vorbehalten. 
 

Von den Bewerbern (m/w/d) wird erwartet:

  • Verwaltungswirt (m/w/d) QE2, Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) oder erfolgreich abgeschlossener Beschäftigtenlehrgang I (früher AL I)
  • Fachkenntnisse im Ausländer- und Asylrecht sind wünschenswert
  • vorzugsweise mehrjährige Erfahrungen in selbstständiger Sachbearbeitung Vorkenntnisse mit den Fachanwendungen VOIS und AUSO sind wünschenswert
  • Grundkenntnisse in der englischen Sprache und weiterer Fremdsprachen sind wünschenswert
  • Kenntnisse in den gängigen Office-Anwendungen (Word, Excel, PowerPoint etc.)
  • Hohe Konfliktfähigkeit und Problemlösungskompetenz
  • Hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Selbstständiges Arbeiten und Belastbarkeit sowie Entscheidungsfreudigkeit
  • Sicheres und freundliches Auftreten 

Interessierte Bewerber (m/w/d) bitten wir, sich bis 30.05.2022 mit einer vollständigen Bewerbung (als PDF-Dokument) per Mail an bewerbung@coburg.de im Personal- und Organisationsamt, Markt 1, 96450 Coburg, zu bewerben.

Für Fragen stehen Ihnen gerne Herr Sascha Pommer, Sachgebietsleiter der Ausländerbehörde, Tel. 09561/89-1360 oder unter der E-Mail-Adresse Sascha.Pommer@coburg.de und die Leiterin des Personal- und Organisationsamtes, Frau Steffi Schröder, Tel. 09561/89-1100 bzw. Steffi.Schroeder@coburg.de zur Verfügung.

Die Stadt Coburg fühlt sich dem Ehrenamt und bürgerschaftlichen Engagement verpflichtet, daher freuen wir uns über Interessenten (m/w/d), die eine ähnliche Einstellung haben.


Stellenangebot vom 09.03.2022

Gemeinsam die Stadt Coburg gestalten – Ausbildung 2023

Beginnen Sie ab 1. Oktober 2023 bei der Stadt Coburg eine

 

Duales Studium zum Diplom-Verwaltungswirt (FH) (m/w/d)
in der Kommunalverwaltung (Beamtenverhältnis)

für den Vorbereitungsdienst zum Einstieg in der dritten Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen – fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst.

 

Bewerbungsvoraussetzungen:

Zum Auswahlverfahren werden Bewerberinnen und Bewerber grundsätzlich zugelassen, die

  • mindestens die unbeschränkte Fachhochschulreife oder einen vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultur als gleichwertig anerkannten Bildungsstand bzw. den allgemeinen Hochschulzugang über erfolgreiche berufliche Fort- und Weiterbildungsprüfungen (Meisterprüfung oder gleichgestellte berufliche Fortbildungsprüfungen, Absolventen von Fachschulen und Fachakademien) in Verbindung mit einem Beratungsgespräch an einer bayerischen Hochschule oder an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern bereits erworben haben oder vorrausichtlich bis zum Einstellungstermin erwerben werden.
  • im Besitz der deutschen Staatsangehörigkeit (Art. 116 Grundgesetz) oder der Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedsstaates der Europäischen Union oder von Island, Liechtenstein, Norwegen oder der Schweiz (Erworben bis zum Einstellungstermin) sind.
  • grundsätzlich zum Einstellungszeitpunkt das 45. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.
  • erfolgreich an der Auswahlprüfung des Landespersonalausschusses am 10. Oktober 2022 teilnehmen.

Bewerbung:

  • Bewerben Sie sich bitte bis spätestens 13. Juli 2022 online unter www.lpa.bayern.de (Studienplätze – Anmeldung – Online-Antrag)
  • Wählen Sie dort bei Studienrichtung „Diplom-Verwaltungswirt (FH) in der Kommunalverwaltung“ und als Arbeitsort „Stadt Coburg“ aus. Dort erhalten Sie auch weitere Auskünfte zum nachfolgenden Auswahlverfahren.
  • Bitte senden Sie uns zunächst keine zusätzlichen Bewerbungsunterlagen zu

Weitere Informationen:

Ansprechpartnerin für weitere Fragen ist Nicole Klebeg (Tel. 09561 89-2118, E-Mail: Nicole.Klebeg@coburg.de).

Sie können sich über das Duale Studium und das Auswahlverfahren auch auf unserer Internetseite www.coburg.de/ausbildung erkundigen.

 

 

 


Werden Sie Interviewer/-in (m/w/d) beim Zensus 2022

Im Jahr 2022 findet in Deutschland der nächste Zensus statt. Hierbei wird ermittelt, wie viele Menschen in Deutschland leben, wie sie wohnen und arbeiten.
Ausgehend von den Daten bestehender Verwaltungsregister erfolgt an gewissen Anschriften per Zufallsverfahren eine unmittelbare Stichprobenbefragung, um verlässliche Bevölkerungszahlen generieren zu können. Der Zensus ermittelt auch weitere Daten, wie zum Beispiel Alter, Geschlecht oder Staatsbürgerschaft sowie zur Wohn- und Wohnraumsituation in Deutschland. Solche Informationen sind ausgesprochen wichtig, da sie helfen, Entscheidungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu treffen.

Der Zensus als größte Bevölkerungsumfrage Deutschlands wird durch die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder gemeinsam mit den Kommunen durchgeführt. Dafür werden ab Mitte Mai bis Ende Juli 2022 in Stadt und Landkreis Coburg zuverlässige Interviewerinnen und Interviewer, sog. Erhebungsbeauftragte (m/w/d), gesucht. Sie werden im Rahmen der Haushaltebefragungen bei Privatpersonen und in Wohnheimen eingesetzt und führen dort persönliche Interviews mit den Auskunftspflichtigen vor Ort durch.

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.:

  • Persönliche Befragung mit den Auskunftspflichtigen
  • Besuch einer eintägigen Schulung im Frühjahr
  • Selbstständige Organisation der Arbeitsabläufe für die Befragungen (Begehung von Anschriften, Einwerfen von Terminankündigungen, etc.)
  • Dokumentation der Ergebnisse
  • Übermittlung der Ergebnisse/Unterlagen an Ihre Erhebungsstelle

Von den Bewerbern (m/w/d) wird erwartet:

  • Volljährigkeit und Wohnsitz in Deutschland zum Zensusstichtag (15. Mai 2022)
  • Zuverlässigkeit und Genauigkeit
  • Verschwiegenheit
  • zeitliche Flexibilität und Mobilität
  • sympathisches und sicheres Auftreten sowie ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • gute Deutschkenntnisse (weitere Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil)
  • telefonische und schriftliche Erreichbarkeit
  • gewissenhafter Umgang mit vertraulichen Informationen
  • gute Arbeitsorganisation

Wir bieten Ihnen:

  • Eine steuerfreie Aufwandsentschädigung für Ihre ehrenamtliche Tätigkeit von circa 700-800 Euro / abhängig von der Anzahl der befragten Haushalte (Schätzung des LfStat beruht auf 100 Interviews)
  • Fahrtkostenerstattung
  • Schulung und Vorbereitung für Ihre Tätigkeit 
  • Materialausstattung für die Befragung (Tasche, Kugelschreiber, etc.)
  • Möglichkeit der flexiblen Arbeitseinteilung 

Weitere Informationen zum Zensus 2022 finden Sie unter www.zensus2022.de

Interesse geweckt?

Dann melden Sie sich bei der gemeinsamen Erhebungsstelle von Stadt und Landkreis Coburg und lassen sich bereits jetzt als Interviewer/-in vormerken:
  • am besten telefonisch unter: 09561/89-3103
  • daneben steht Frau Stephanie Leuthäuser (stellv. Leiterin der Erhebungsstelle) für Rückfragen per E-Mail (Stephanie.Leuthaeuser@coburg.de) zur Verfügung.

 


 
 
 
Hauptanschrift/en

Personal- und Organisationsamt

Markt 1
96450 Coburg
Telefon: 09561/ 89-1101
Fax: 09561/ 89-1179
personal-und-organisationsamt@coburg.de
http://www.coburg.de/personal-und-organisationsamt

Stadtplanlink


Öffnungszeiten

Montag, Dienstag und Donnerstag
8.30 bis 15.30 Uhr

Mittwoch und Freitag
8.30 bis 12.00 Uhr


 
 
 
Ansprechpartner/in

Frau Steffi Schröder

Amtsleiterin des Personal- und Organisationsamtes, Abteilungsleiterin Personal

Steffi.Schroeder@coburg.de

Telefon: 09561 / 89-1100
Fax: 09561 / 89-61100



 
 
 

 

 
 
 
Standby License
Standby License