Stellenangebote

Auf dieser Seite finden Sie die aktuellen Stellenangebote der Stadtverwaltung Coburg.

Sie wollen mehr über die Stadtverwaltung als Arbeitergeber erfahren? Sie möchten wissen, wie sich Ihr Einstieg bei der Stadt Coburg gestalten wird?

Lesen Sie weiter >>

 

 

 


Stellenangebot vom 26.11.2020

Die

Stadt Coburg

Die Stadt Coburg (ca. 41.150 Einwohner), Oberzentrum im Nordwesten von Oberfranken mit einer dynamischen Verwaltung mit ca. 850 Beschäftigten und einem Haushaltsvolumen von knapp 200 Millionen Euro jährlich, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

 

Technischen Prüfer (m/w/d)

Bes.-Gr. A 12 BayBesG bzw. EG 11 TVöD, Arbeitszeit: 40,00 Std./Woche bzw. 39 Std./Woche, Beschäftigung: unbefristet

 

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.:

  • Technische Prüfung von
    • Baumaßnahmen des Hochbauamtes, des Stadtbauamtes und des Grünflächenamtes
    • Straßen- und Wasserbaumaßnahmen des Kommunalunternehmens CEB
    • Baumaßnahmen sonstiger öffentlicher und privater Einrichtungen bei geförderten Maßnahmen
  • Prüfung von Vergabeverfahren nach dem Vergaberecht sowie nach VOB, UVgO, VOL, VGV und GWB
  • Prüfung von Ingenieurverträgen nach HOAI und weiteren freiberuflichen Dienstleistungen
  • Beratung der Verwaltung und Erstellen von gutachterlichen Stellungnahmen im Vorfeld von Entscheidungen bzw. zur Ausräumung von Prüfungsfeststellungen
  • Beratung bei der Erstellung von Dienstanweisungen im bauspezifischen Bereich

Änderungen im Tätigkeitsfeld bleiben vorbehalten.
 

Von den Bewerbern (m/w/d) wird erwartet:

  • Diplom-Ingenieur (FH) oder Bachelor (m/w/d) – Fachrichtung Hoch- und Städtebau
  • Zusatzqualifikation für den bautechnischen Verwaltungsdienst wünschenswert bzw. Bereitschaft diese abzulegen
  • Fachkenntnisse im Bau-, Vergabe- und Haushaltsrecht
  • Erfahrungen im Umgang mit dem Haushalts- und Kassenverfahren „pro Doppik“
  • Erfahrungen im Umgang mit enaio
  • Kenntnisse in den gängigen Office-Anwendungen (Word, Excel, PowerPoint etc.)
  • Analytische Fähigkeiten und Eigeninitiative
  • Organisationsfähigkeit und Kundenorientierung
  • Sicheres Auftreten und Überzeugungskraft
  • Hohe Kommunikations- und Konfliktfähigkeit

Interessierte Bewerber (m/w/d) bitten wir, sich bis zum 23.12.2020 mit einer vollständigen Bewerbung (als PDF-Dokument) per Mail an bewerbung@coburg.de im Personal- und Organisationsamt, Markt 1, 96450 Coburg, zu bewerben.

Für Fragen stehen Ihnen gerne Frau Andrea Angermüller, Leiterin des Rechnungsprüfungsamtes, Tel. 09561/89-1140 oder unter der E-Mail-Adresse Andrea.Angermüller@coburg.de und die Leiterin des Personal- und Organisationsamtes, Frau Corinna Muckelbauer, Tel. 09561/89-1100 bzw. Corinna.Muckelbauer@coburg.de zur Verfügung.

 

 


Stellenangebot vom 26.11.2020

Die

Stadt Coburg

Die Stadt Coburg (ca. 41.150 Einwohner), Oberzentrum im Nordwesten von Oberfranken mit einer dynamischen Verwaltung mit ca. 850 Beschäftigten und einem Haushaltsvolumen von knapp 200 Millionen Euro jährlich, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

 

Sachbearbeiter (m/w/d) Personal im Personal- und Organisationsamt (m/w/d) 

Bes.-Gr. A 10 BayBesG bzw. EG 9c TVöD, Arbeitszeit: 40,00 Std./Woche bzw. 39 Std./Woche, Beschäftigung: unbefristet

 

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.:

  • Bearbeitung sämtlicher Personalangelegenheiten, unter anderem:
    • Personalauswahl
    • Einstellungsverhandlungen
    • Vertragsangelegenheiten
    • Beendigung von Arbeitsverhältnissen
    • Festsetzung von Beschäftigungs- und Dienstzeiten
    • Festsetzung von Vergütungen und sonstiger Leistungen aus den Beschäftigungsverhältnissen
    • Änderung der Arbeitszeit
    • Bearbeiten von Anträgen auf Sonderurlaub, Dienstbefreiung und Freistellung nach Mutterschutz
    • Führen von BEM-Gesprächen (Betriebliches Eingliederungsmanagement)
    • Stellungnahmen bei arbeitsrechtlichen Verfahren
    • Durchführen von Umsetzungen
    • Verhandlungen mit dem Personalrat

Änderungen im Tätigkeitsfeld bleiben vorbehalten.
 

Von den Bewerbern (m/w/d) wird erwartet:

  • Abgeschlossenes Studium an einer Hochschule für den öffentlichen Dienst (z. B. Diplom-Verwaltungswirt (m/w/d)) oder erfolgreich abgelegter Beschäftigtenlehrgang II (früher AL II)
  • Gute Fähigkeiten in Wort und Schrift
  • Loyalität und Verschwiegenheit
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie sicheres und freundliches Auftreten
  • Konflikt- und Kritikfähigkeit
  • Zuverlässigkeit und Organisationstalent
  • Verantwortungsbewusstsein, selbstständiges Arbeiten und Eigeninitiative
  • Verhandlungsgeschick

Interessierte Bewerber (m/w/d) bitten wir, sich bis zum 23.12.2020 mit einer vollständigen Bewerbung (als PDF-Dokument) per Mail an bewerbung@coburg.de im Personal- und Organisationsamt, Markt 1, 96450 Coburg, zu bewerben.

Für Fragen stehen Ihnen gerne Frau Kristina Tapfer, Leiterin der Organisationsabteilung, Tel. 09561/89-1154 oder unter der E-Mail-Adresse Kristina.Tapfer@coburg.de und die Leiterin des Personal- und Organisationsamtes, Frau Corinna Muckelbauer, Tel. 09561/89-1100 bzw. Corinna.Muckelbauer@coburg.de zur Verfügung.

 

 


Stellenangebot 20.11.2020

Die

Stadt Coburg

Die Stadt Coburg (ca. 41.150 Einwohner), Oberzentrum im Nordwesten von Oberfranken mit einer über 950-jährigen belebten Geschichte, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

 

 

Fördermittelmanager (m/w/d)

Stellenwert: Bes.-Gr. A 11 BayBesG bzw. EG 10 TVöD, Arbeitszeit: 40,00 Std./Woche bzw. 39 Std./Woche, Beschäftigung: unbefristet

 

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.:

  • Aufbau, Betrieb und Weiterentwicklung eines Zentralen Fördermittelmanagements
  • Abwicklung und Steuerung des operativen Fördermanagementprozesses
  • Zentrale Ansprechstelle für die Fördermittelgeber
  • Akquise und administrative Begleitung von Förderprogrammen der EU, des Bundes, des Landes und sonstiger Fördermittelgeber
  • Koordination/Betreuung von Förderprojekten von der Recherche über die Antragsstellung bis zum Verwendungsnachweis – immer in Zusammenarbeit mit den Fachdienststellen
  • Wahrnehmung der Mitteilungs- und Anzeigepflichten gegenüber den Bewilligungsbehörden
  • Kommunikation mit Entscheidungsträgern und politischen Gremien

Änderungen im Tätigkeitsfeld bleiben vorbehalten.

 

Von den Bewerbern (m/w/d) wird erwartet:

  • Studium zum Diplom-Verwaltungswirt (m/w/d) oder erfolgreich abgelegter Beschäftigtenlehrgang II (früher AL II) oder abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium in den Bereichen Betriebswirtschaft, Geographie, Regionalentwicklung, Regionalmanagement bzw. vgl. Qualifikation, oder abgeschlossene 3-jährige kaufmännische Ausbildung mit zusätzlicher betriebswirtschaftlicher Weiterbildung
  • Wünschenswert sind Erfahrungen in der administrativen Begleitung von Fördervorhaben sowie im Haushalts-, Verwaltungs- und Zuwendungsrecht sowie praktische Anwendungserfahrung
  • Sicherer Umgang mit gängiger Software wird vorausgesetzt
  • Teamfähigkeit und sicheres Auftreten
  • Zuverlässigkeit und Organisationstalent
  • Flexibilität, Kreativität und Leistungsbereitschaft
  • Bereitschaft zur kontinuierlichen selbstständigen Weiterbildung sowie zur Mitarbeit in fachlichen Netzwerken

 

Wir bieten:

  • Unbefristete Beschäftigung mit abwechslungsreichen Aufgaben
  • Die Möglichkeit, den Bereich Fördermittelmanagement als Teil des Fachteams Vergabe und Investitionscontrolling in der Stadtverwaltung Coburg langfristig zu entwickeln
  • Attraktive arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung
  • Flexible Arbeitszeiten und Beschäftigungsmodelle
  • Arbeiten im vertrauensvollen, familiären Umfeld mit gegenseitigem Respekt und Teamgeist
  • Eine offene Verwaltungskultur
  • Jährlich verbindliche Mitarbeiter-Gespräche
  • Vielfältige Fortbildungsmaßnahmen
  • Maßnahmen zur Gesundheitsförderung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Job Ticket

Interessierte Bewerber (m/w/d) bitten wir, sich bis 16.12.2020 mit einer vollständigen Bewerbung (als PDF-Dokument) per Mail an bewerbung@coburg.de im Personal- und Organisationsamt, Markt 1, 96450 Coburg, zu bewerben.

Für Fragen stehen Ihnen gerne Herr Gerald Hellmuth, Leiter der Zentralen Beschaffungsstelle, Tel. 09561/89-3150 oder unter der E-Mail-Adresse Gerald.Hellmuth@coburg.de und die Leiterin des Personal- und Organisationsamtes, Frau Corinna Muckelbauer, Tel. 09561/89-1100 bzw. Corinna.Muckelbauer@coburg.de zur Verfügung.

 

 

 


Stellenangebot 18.11.2020

Das Landestheater Coburg als Regiebetrieb der Stadt Coburg beschäftigt rund 240 Mitarbeiter. Neben dem Großen Haus besitzt das Landestheater eine Studiobühne mit 99 Zuschauerplätzen. Etwa 120.000 Zuschauer besuchen jährlich die ca. 500 Vorstellungen. Dabei deckt das Landestheater die drei Sparten Schauspiel, Musiktheater und Ballett ab.

 

Das Landestheater sucht zum 1. Januar 2021 eine Elternzeitvertretung im Bereich
Vorzimmer des Kaufmännischen Direktors (m/w/d) in Vollzeit oder Teilzeit.

 

Aufgabenschwerpunkte sind:

  • Büromanagement (Post- und E-Mail-Bearbeitung, Ablage und Aktenführung, Telefondienst)
  • Terminplanung und –überwachung
  • Organisation des Posteingangs und -ausgangs der gesamten Verwaltung
  • Vor- und Nachbereitung von Besprechungen und Sitzungen
  • Tägliche Schreibarbeiten, wie Ausarbeiten von Briefen, selbständige Erstellung von Routineschreiben (interne und externe Korrespondenz) und Anfertigen von Protokollen
  • Dienstreiseplanung und -organisation
  • Bewirtung und Betreuung von Gästen
  • Allgemeine administrative Aufgaben, wie Aufnahme von Unfallmeldungen, Bewerbermanagement etc.

Wir erwarten:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung vorzugsweise im kaufmännischen Bereich oder im Bereich des öffentlichen Dienstes
  • Sicherer Umgang mit dem PC und den Office-Programmen (Word, Excel, PowerPoint)
  • Hohes Maß an Selbstständigkeit, Organisationsgeschick und Engagement
  • Hohe Einsatzbereitschaft sowie absolute Diskretion
  • Schnelle Auffassungsgabe, Flexibilität im Umgang mit wechselnden Aufgabenstellungen undeigenständige Priorisierung
  • Gute Kommunikations- und Teamfähigkeit

Wir bieten eine vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit mit engem Austausch in einem kleinen Verwaltungsteam. Das Beschäftigungsverhältnis ist befristet auf 2 Jahre, in Vollzeit mit 39 Std./Woche oder in Teilzeit und richtet sich nach den Bestimmungen des TVöD.

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden für diese Stelle bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen und unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins bis zum 30.11.2020 an:

Natascha.Babucke@landestheater.coburg.de oder nur Kopien an
Verwaltung, Landestheater Coburg, Oberer Bürglaß 10, 96450 Coburg
da eine Rücksendung der Unterlagen nicht erfolgen kann.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 


 
 
 
Hauptanschrift/en

Personal- und Organisationsamt

Markt 1
96450 Coburg
Telefon: 09561/ 89-1101
Fax: 09561/ 89-1179
personal-und-organisationsamt@coburg.de
http://www.coburg.de/personal-und-organisationsamt

Stadtplanlink


Öffnungszeiten

Montag, Dienstag und Donnerstag
8.30 bis 15.30 Uhr

Mittwoch und Freitag
8.30 bis 12.00 Uhr

Aufgrund der aktuellen Lage bzgl. des Coronavirus sind die Dienststellen der Stadt Coburg für den Publikumsverkehr nur nach telefonischer Voranmeldung oder vorheriger Online-Terminvereinbarung geöffnet. Weitere Informationen unter www.coburg.de/coronavirus.


 
 
 
Ansprechpartner/in

Frau Corinna Muckelbauer

Amtsleiterin des Personal- und Organisationsamtes, Abteilungsleiterin Personal

Corinna.Muckelbauer@coburg.de

Telefon: 09561 / 89-1100
Fax: 09561 / 89-61100



 
 
 

 

 
 
 
Standby License
Standby License