Stellenangebote

Auf dieser Seite finden Sie die aktuellen Stellenangebote der Stadtverwaltung Coburg.

Sie wollen mehr über die Stadtverwaltung als Arbeitergeber erfahren? Sie möchten wissen, wie sich Ihr Einstieg bei der Stadt Coburg gestalten wird?

Lesen Sie weiter >>

 

 

 


Stellenangebot vom 07.05.2021

Die

Stadt Coburg

Die Stadt Coburg, Oberzentrum im Nordwesten von Oberfranken, ist nicht nur eine moderne Kommunalverwaltung, sondern mit ca. 850 Beschäftigten auch ein dynamischer Dienstleister für ca. 41.000 Bürgerinnen und Bürger. Zur Ergänzung unseres Fachteams für Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) suchen wir für das Amt für Jugend und Familie zum 01.09.2021

Sozialpädagogen (m/w/d) mit Diplom- oder Bachelor-Abschluss,
die als JaS-Fachkraft an jeweils einer Schule tätig sind.

Stellenwert: EG S 12 TVöD-SuE,
Arbeitszeit: 39 bzw. 19,5 Std./Woche
Beschäftigungsverhältnis: befristet bzw. unbefristet

Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) ist die intensivste Form der Zusammenarbeit von Schule und Jugendhilfe. Zu den wichtigsten Aufgaben gehört deshalb die enge Vernetzung in und mit der Schule und dem dortigen Personal.

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.:

  • Einzelfallhilfe, Krisenintervention und sozialpädagogische Gruppenarbeit bei Schülerinnen und Schülern mit Verhaltensproblemen, wie z.B. Aggression, Rückzug und Schulverweigerung durch erhebliche erzieherische, psychosoziale und familiäre Probleme
  • Hilfestellung bei der sozialen und schulischen Integration aufgrund individueller, familiär oder Milieu bedingter Schwierigkeiten sowie aufgrund eines Migrationshintergrundes
  • Allgemeine soziale Beratung insbesondere der Erziehungsberechtigten, Motivation zur Inanspruchnahme weiterführender und ergänzender Hilfen
  • Kooperation, Beratung und Unterstützung des Lehrerkollegiums insbesondere bei Krisenintervention
  • Wahrnehmung des Schutzauftrages gemäß BKiSchG
  • Vernetzung und Kooperation mit Institutionen und Beratungsstellen im Kontext Jugendhilfe
  • Falldokumentation, Erheben statistischer Kennzahlen, Weiterentwicklung und Evaluation

Änderungen im Tätigkeitsfeld bleiben vorbehalten.

Von den Bewerbern (m/w/d) wird erwartet:

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit oder Sozialpädagogik (Diplom, Bachelor oder Master)
  • Berufserfahrung (mindestens sozialpädagogisches Praktikum)
  • Spezialkenntnisse im SGB VIII und im BayEuG
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Konflikt- und Kritikfähigkeit sowie Einfühlungsvermögen
  • Mobilität (Führerschein B) sowie die Nutzung eines eigenen Pkw im Bedarfsfall

Wir bieten:

  • Kollegiale Fachberatung in Jugendamt und Schule
  • Möglichkeit zur Teilnahme an Supervision und Fortbildungsveranstaltungen
  • selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • die für den öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen

Wir sind eine moderne und innovative Verwaltung, fördern als familienfreundlicher Arbeitgeber aktiv die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Wir bieten eine leistungsgerechte Entlohnung nach Entgeltgruppe S 12 TVöD-SuE. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt je nach Schule entweder 39 oder 19,5 Stunden. Die Stellen sind teils befristet (wegen Elternzeitvertretung) und teils unbefristet.

Interessierte Bewerber (m/w/d) bitten wir, sich bis 22.05.2021 mit einer vollständigen Bewerbung (als PDF-Dokument) per Mail an bewerbung@coburg.de im Personal- und Organisationsamt, Markt 1, 96450 Coburg, zu bewerben.

Für Fragen stehen Ihnen gerne Herr Reinhold Ehl, Leiter des Amtes für Jugend und Familie, Tel. 09561/89-1510 oder unter der E-Mail-Adresse Reinhold.Ehl@coburg.de und die stellv. Leiterin des Personal- und Organisationsamtes, Frau Kristina Tapfer, Tel. 09561/89-1150 bzw. Kristina.Tapfer@coburg.de zur Verfügung.

Die Stadt Coburg fühlt sich dem Ehrenamt und bürgerschaftlichen Engagement verpflichtet, daher freuen wir uns über Interessenten/innen, die eine ähnliche Einstellung haben.

 


Stellenangebot vom 07.05.2021

Die

Stadt Coburg

Die Stadt Coburg, Oberzentrum im Nordwesten von Oberfranken, ist nicht nur eine moderne Kommunalverwaltung, sondern mit ca. 850 Beschäftigten auch ein dynamischer Dienstleister für ca. 41.000 Bürgerinnen und Bürger. Zur Ergänzung unseres Teams im Sozial- und Versicherungsamt suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Sachbearbeiter (m/w/d) für die Betreuungsstelle

Stellenwert: EG S12 TVöD-SuE, Arbeitszeit: 39 Std./Wo., Beschäftigung: unbefristet

 

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.:

  • Unterstützung der Betreuungsgerichte und Beteiligung am Verfahren
    • Betreuungsverfahren als Erstverfahren
    • Betreuungsverfahren als Wiederholungsverfahren
    • Unterbringungsverfahren wie z. B. zivilrechtliche Unterbringungen nach § 1906 Abs. 1 BGB
    • Stellungnahmen zu Unterbringungen und unterbringungsähnlichen Maßnahmen
  • Hilfestellung für betroffene Bürger innerhalb und außerhalb eines gerichtlichen Betreuungsverfahrens
    • Beratungsangebot für betroffene Personen und die Vermittlung betreuungsvermeidender Hilfen
    • Zusammenarbeit mit zuständigen Sozialleistungsträgern
  • Netzwerkarbeit zum Vollzug des Betreuungsbehördengesetzes
  • Information und Beratung über allgemeine betreuungsrechtliche Fragen
  • Einzelfallbezogene Beratung und Aufklärung über Vollmachten und Betreuungsverfügungen
  • Beglaubigung von Unterschriften und Handzeichen auf Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen

Änderungen im Tätigkeitsfeld bleiben vorbehalten.

Von den Bewerbern (m/w/d) wird erwartet:

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit oder Sozialpädagogik (Diplom, Bachelor oder Master)
  • Mehrjährige Berufserfahrung im sozialen Bereich ist gewünscht
  • Fachkenntnisse im Sozialrecht und BGB sind wünschenswert
  • Grundkenntnisse in der englischen Sprache sind wünschenswert
  • Kenntnisse in den gängigen Office-Anwendungen (Word, Excel, PowerPoint etc.)
  • Hohe Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit sowie Überzeugungskraft
  • Hohe Problemlösungskompetenz und Entscheidungsfreudigkeit
  • Belastbarkeit und selbstständiges Arbeiten
  • Sicheres und freundliches Auftreten 
  • Führerschein der Klasse B, da die Tätigkeit sowohl im Innen- als auch im Außendienst zu verrichten ist

Interessierte Bewerber (m/w/d) bitten wir, sich bis 31.05.2021 mit einer vollständigen Bewerbung (vorzugsweise als PDF-Dokument) per Mail an bewerbung@coburg.de im Personal- und Organisationsamt, Markt 1, 96450 Coburg, zu bewerben.

Für Fragen stehen Ihnen gerne Herr Holger Diez, Leiter des Sozial- und Versicherungsamtes, Tel. 09561/89-1500 oder unter der E-Mail-Adresse Holger.Diez@coburg.de und die stellv. Leiterin des Personal- und Organisationsamtes, Frau Kristina Tapfer, Tel. 09561/89-1150 bzw. Kristina.Tapfer@coburg.de zur Verfügung.

Die Stadt Coburg fühlt sich dem Ehrenamt und bürgerschaftlichen Engagement verpflichtet, daher freuen wir uns über Interessenten/innen, die eine ähnliche Einstellung haben.

 


Stellenangebot vom29.04.2021

Die

Stadt Coburg

Die Stadt Coburg, Oberzentrum im Nordwesten von Oberfranken, ist nicht nur eine moderne Kommunalverwaltung, sondern mit ca. 850 Beschäftigten auch ein dynamischer Dienstleister für ca. 41.000 Bürgerinnen und Bürger. Zur Ergänzung unseres Teams in der Zentralen Beschaffungsstelle suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Sachbearbeiter (m/w/d) für den Bereich

Vertragswesen und technische Beratung (Bauwesen)

Besoldung nach BayBesG/Vergütung nach TVöD, Arbeitszeit: 40,00 Std./Wo. bzw. 39 Std./Wo., Beschäftigung: unbefristet

 

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.:

  • Leistungen im Gesamtbild des Vertragswesens für Architekten, Ingenieure und sonstige freiberufliche Leistungen sowie Dienstleistungen (vorrangig Bauwesen):
    • Erstellen von einfachen Verträgen (kleinerer Maßnahmen) nach den aktuellen Rechtsvorschriften (z. B. VGV, Haushaltsrecht, HOAI, PrüfVBau)
    • Berechnen der zu aktivierenden Eigenleistungen
    • Überwachen des Leistungsstands der beauftragten Leistungen
    • Vorbereiten der Erteilung der fachtechnischen und rechnerischen Feststellungsbefugnis an die beauftragten Ingenieurbüros (bzw. an die von den Büros benannten Mitarbeiter) für die Allgemeine Finanzwirtschaft
    • Prüfen und Korrigieren von Abschlagsrechnungen und Schlussrechnungen der Auftragnehmer
    • Vorbereitung von Mahn- und Kündigungsschreiben zu vorgenannten Verträgen, wenn erforderlich unter Hinzuziehen eines Juristen des Rechtsamtes
  • Fachlich-technische Beratung im Bereich des Vergabewesens
  • Fachlich-technische Beratung im Bereich des Förderwesens
  • Mitarbeit im Bauinvestitionscontrolling der Stadt Coburg

Änderungen im Tätigkeitsfeld bleiben vorbehalten.

Von den Bewerbern (m/w/d) wird erwartet:

  • Abgeschlossenes Fachhochschulstudium zum Diplom-Verwaltungswirt (m/w/d)) oder erfolgreich absolvierter Beschäftigtenlehrgang II mit Erfahrung im Bereich der Bauverwaltung
    oder abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium mit Schwerpunkt Hochbau
    oder abgeschlossene Berufsausbildung als Staatlich geprüfter Techniker (m/w/d) mit Schwerpunkt Bauwesen
  • Erfahrung und gute Kenntnisse im Bauwesen sowie Kenntnisse in der Begleitung von Bauvorhaben sind wünschenswert
  • Grundkenntnisse im Haushalts-, Verwaltungs-, Vergabe- und Zuwendungsrecht sowie praktische Anwendungserfahrungen sind wünschenswert
  • Sicherer Umgang mit gängigen Office-Anwendungen (Word, Excel, PowerPoint etc.)
  • Befähigung zum Erkennen technischer Zusammenhänge und zur technischen Beurteilung
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie sicheres Auftreten
  • Zuverlässigkeit und Organisationstalent
  • Flexibilität, Kreativität und Leistungsbereitschaft
  • Bereitschaft zur kontinuierlichen selbstständigen Weiterbildung sowie zur Mitarbeit in fachlichen Netzwerken

Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit
  •  Sozialleistungen entsprechend den Regelungen des öffentlichen Dienstes
  • Flexible Arbeitszeiten und Beschäftigungsmodelle
  • Arbeiten in einem vertrauensvollen, familiären Umfeld mit gegenseitigem Respekt und Teamgeist
  • Eine offene Verwaltungskultur
  • Vielfältige Fortbildungsmaßnahmen
  • Maßnahmen zur Gesundheitsförderung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Job-Ticket

Interessierte Bewerber (m/w/d) bitten wir, sich bis 21.05.2021 mit einer vollständigen Bewerbung (als PDF-Dokument) per Mail an bewerbung@coburg.de im Personal- und Organisationsamt, Markt 1, 96450 Coburg, zu bewerben.

Für Fragen stehen Ihnen gerne Herr Gerald Hellmuth, Leiter der Zentralen Beschaffungsstelle, Tel. 09561/89-3150 oder unter der E-Mail-Adresse Gerald.Hellmuth@coburg.de und die stellv. Leiterin des Personal- und Organisationsamtes, Frau Kristina Tapfer, Tel. 09561/89-1150 bzw. Kristina.Tapfer@coburg.de zur Verfügung.

Die Stadt Coburg fühlt sich dem Ehrenamt und bürgerschaftlichen Engagement verpflichtet, daher freuen wir uns über Interessenten/innen, die eine ähnliche Einstellung haben.

 


Stellenangebot vom 29.04.2021

 

Stadt Coburg

Kultur(tut)gut – Gemeinsam die Stadt Coburg gestalten

Bereichern Sie die Stadt Coburg ab 01.10.2021 als

 

Volontär (m/w/d) für die Kulturabteilung

Arbeitszeit: 39 Std./Wo. befristet auf zwei Jahre.

 

Getreu dem Motto „Werte und Wandel“ hat Kultur in Coburg einen sehr hohen Stellenwert. Nicht nur das Landestheater, sondern insbesondere auch Museen und Einzelprojekte bereichern das kulturelle Leben der Stadt stetig. Die Kulturabteilung ist Ansprech- und ggf. Kooperationspartner für verschiedene Akteure und Institutionen der kulturellen Landschaft in Coburg. Sie knüpft und pflegt Kontakte zu Vereinen, Verbänden, Institutionen und Einzelpersönlichkeiten. Sie berät Bürger, Künstler, Vereine und Initiativen zwecks der Durchführung von kulturellen Projekten. Außerdem fördert sie kulturelle Vereine und Vorhaben auf unterschiedliche Art und Weise.

 

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.:

  • Mitarbeit bei der Organisation von Aktivitäten sowie eigenverantwortliche Durchführung von Projekten im Bereich der Erinnerungskultur
  • Recherche und redaktionelle Aufarbeitung von Themen aus der Erinnerungskultur
  • Unterstützung bei der Konzeption und Durchführung von Projekten der kulturellen Bildung
  • Zusammenarbeit mit Kulturschaffenden und Bildungseinrichtungen
  • Unterstützung bei der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Änderungen im Tätigkeitsfeld bleiben vorbehalten.

Von den Bewerbern (m/w/d) wird erwartet:

  • Abgeschlossenes geisteswissenschaftliches Studium
  • Sorgfältiges und wissenschaftliches Arbeiten
  • Großes Interesse an Themen aus Kultur und Bildung
  • Ausgeprägtes Organisationstalent
  • Ein hohes Maß an Eigenständigkeit und Selbstorganisation
  • Teamgeist, geistige Flexibilität, hohe Belastbarkeit, Zuverlässigkeit und Einsatzbereitschaft
  • Sicheres Auftreten und Überzeugungskraft

Interessierte Bewerber*innen bitten wir, sich bis 06.06.2021 mit einer vollständigen Bewerbung (eine pdf-Datei) per Mail unter bewerbung@coburg.de zu melden. Grundsätzlich ist die Stelle auch teilzeitfähig, sofern die Arbeitszeit von Mitarbeiter*innen ergänzend geregelt werden kann.

Für Fragen stehen Ihnen gerne Herr Anders, Leiter des Amtes für Schulen, Kultur und Bildung, Tel. 09561/89-1400, und die Ausbildungsleiterin, Frau Hüttner, Tel. 09561/89-2118 zur Verfügung.

Die Stadt Coburg fühlt sich dem Ehrenamt und bürgerschaftlichen Engagement verpflichtet, daher freuen wir uns über Interessenten/innen, die eine ähnliche Einstellung haben.

 


Stellenangebot vom 18.02.2021


Gemeinsam die Stadt Coburg gestalten – Duales Studium 2022


Beginnen Sie ab 1. Oktober 2022 bei der Stadt Coburg ein

 

Duales Studium zum/zur Diplom-Verwaltungswirt/in (FH) (m/w/d)
in der Kommunalverwaltung (Beamtenverhältnis)

für den Vorbereitungsdienst zum Einstieg in der dritten Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen – fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst.

 

Bewerbungsvoraussetzungen

  • Mindestens die allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder die unbeschränkte Fachhochschulreife bzw. einen gleichwertig anerkannten Bildungsstand oder den allgemeinen Hochschulzugang über erfolgreiche berufliche Fort- und Weiterbildungsprüfungen (Erworben bis zum Einstellungstermin)
  • Besitz der deutschen Staatsangehörigkeit (Art. 116 Grundgesetz) oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedsstaates der Europäischen Union oder von Island, Liechtenstein, Norwegen oder der Schweiz (Erworben bis zum Einstellungstermin)
  • Grundsätzlich zum Einstellungszeitpunkt das 45. Lebensjahr noch nicht vollendet
  • Erfolgreiche Teilnahme an der Auswahlprüfung des Landespersonalausschusses am 4. Oktober 2021
     

Bewerbung

  • Bewerben Sie sich bitte bis spätestens 4. Juli 2021 online unter www.lpa.bayern.de (Studienplätze – Anmeldung – Online-Antrag)
  • Wählen Sie dort bei Studienrichtung „Diplom-Verwaltungswirt (FH) in der Kommunalverwaltung“ und als Arbeitsort „Stadt Coburg“ aus. Dort erhalten Sie auch weitere Auskünfte zum nachfolgenden Auswahlverfahren.
  • Bitte senden Sie uns zunächst keine zusätzlichen Bewerbungsunterlagen zu.

Weitere Informationen

Ansprechpartnerin für weitere Fragen ist Doris Hüttner (Tel. 09561/89-2118, E-Mail: doris.huettner@coburg.de).

Sie können sich über das Duale Studium und das Auswahlverfahren auch auf unserer Internetseite www.coburg.de/ausbildung erkundigen.


 
 
 
Hauptanschrift/en

Personal- und Organisationsamt

Markt 1
96450 Coburg
Telefon: 09561/ 89-1101
Fax: 09561/ 89-1179
personal-und-organisationsamt@coburg.de
http://www.coburg.de/personal-und-organisationsamt

Stadtplanlink


Öffnungszeiten

Montag, Dienstag und Donnerstag
8.30 bis 15.30 Uhr

Mittwoch und Freitag
8.30 bis 12.00 Uhr

Aufgrund der aktuellen Lage bzgl. des Coronavirus sind die Dienststellen der Stadt Coburg für den Publikumsverkehr nur nach telefonischer Voranmeldung oder vorheriger Online-Terminvereinbarung geöffnet. Weitere Informationen unter www.coburg.de/coronavirus.


 
 
 

 

 
 
 
Standby License
Standby License