Die Opfer in Coburg

Stolperstein_Opfer

 

Insgesamt 223 Coburger wurden zu Opfern der NS-Vernichtungspolitik. Was genau mit ihnen geschah, weiß keiner. Bei den meisten von ihnen verliert sich jede Spur. Bereits 1933 wurden in Coburg über 80 Juden und Regimegegner in einer alten Herberge auf dem Marktplatz in der so genannten „Prügelstube“ auf das schwerste misshandelt. Auch vor Mord an Juden schreckten die Nazis während ihrer Gewaltherrschaft in Coburg nicht zurück. Doch Coburg stellt sich dieser Geschichte und dieser Schuld.

 


Zurück zum Artikel