zurück zur letzten Seite

Gestaltungspläne (Erarbeitung)

Übersicht


Erarbeitung von städtebaulichen Rahmen- und Gestaltungsplänen

Städtebauliche Rahmen- und Gestaltungspläne gehören zu den sogenannten "Informellen Plänen".

Diese Pläne dienen in erster Linie dazu, gemeindliche Entwicklungspläne, den Flächennutzungsplan oder Bebauungspläne vorzubereiten oder zu ergänzen. Sie sind in Ihrer Darstellung flexibel und daher in besonderer Weise geeignet, Ziele und Inhalte von Planungen in allgemein verständlicher Form und anschaulich zu vermitteln.

Ein Rahmenplan löst jedoch keine Bindungswirkung für die Gemeinde aus und weist keine Verbindlichkeit auf.

Aktuellstes Beispiel für eine städtebauliche Rahmenplanung ist der "Städtebauliche Strukturplan für das Gebiet Lauterer Höhe."