zurück zur letzten Seite

Sportförderung

Übersicht

Sportförderung


Die Coburger Sportvereine erhalten für nachgewiesene Mitglieder im Alter bis zu 18 Jahren zur Erfüllung ihrer Aufgaben eine jährliche Schlüsselzuweisung.

Die Schlüsselzuweisungen werden jährlich im Rahmen der vorhandenen Haushaltsmittel vom Sportamt ermittelt und auf Antrag zugeteilt.

Als Nachweis gelten die Bestandserhebungsbögen des BLSV bzw. BSSB.



Erlaubnisversagung

  • Neugegründete Vereine, wenn die Neugründung nicht einem echten Bedürfnis entspricht. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn die Eingliederung in einen bestehenden Verein möglich und sinnvoll ist.
  • Bei Vereinspaltungen gilt eine Wartezeit von 5 Jahren, die im Einzelfall vom Sportbeirat unter Berücksichtigung der Notwendigkeiten festgelegt wird. 

Voraussetzungen

Förderungsvoraussetzungen

  • Der Verein muss seinen Sitz in der Stadt Coburg haben und Mitglied des Sportverbandes Coburg e. V. sowie des BLSV oder des BSSB sein.
  • Der Verein muss im Vereinsregister eingetragen und gemeinnützig sein.
  • Zum Zeitpunkt der Antragstellung soll der Verein in der Regel zwei Jahre bestehen.
  • Der Verein muss Mindestmitgliedsbeiträge erheben, die den Sportförderrichtlinien des Freistaates Bayern für den Bereich des Bayer. Landessportverbandes entsprechen.
  • 50 % der Mitglieder sollen Bürger der Stadt Coburg sein.
  • Anträge können nur vom Hauptverein, nicht von einer Vereinsabteilung, vom Sportwart etc. gestellt werden.
  • Baumaßnahmen der Sportvereine können nur gefördert werden, wenn sich das entsprechende Grundstück im Eigentum des Vereins befindet oder der Stadt Coburg gehört oder durch einen mindestens 25-jährigen unkündbaren Vertrag gepachtet ist.
  • Bei der Förderung außerhalb des Stadtgebietes gelegener Sportanlagen von Coburger Vereinen entscheidet der Sportbeirat gesondert.

Links