zurück zur letzten Seite

Studienbeihilfe

Übersicht

Studienbeihilfe


Die Ernst-Stiftung unterstützt bedürftige Studierende mit dem Heimatwohnsitz im Gebiet des ehemaligen Herzogtums Coburg-Sachsen-Gotha durch Gewährung von jährlichen Beihilfen. 

Die Ernst-Stiftung verteilt jährlich ihre Abwürfe für:

  1.  die Anschaffung wissenschaftlicher Literatur
  2. der Besuch von Seminaren/Exkursionen
  3. die Anschaffung von EDV-Hardware und Software
  4. kostenpflichtige wissenschaftliche Recherche

Anträge hierfür können bis 31.10. gestellt werden, solange studiert wird. 

Die Beihilfen bemessen sich zwischen 50,- € und 150,- €,  je nach den persönlichen Verhältnissen des Antragstellers und den Abwürfen der Stftung.

 

Gewährung von Studienbeihilfen aus der Ernst-Stiftung im Jahr 2021

Die Ernst-Stiftung unterstützt bedürftige Studierende mit dem Heimatwohnsitz (Wohnsitz des Elternhauses) im Gebiet des ehemaligen Herzogtums Sachsen-Coburg und Gotha durch Gewährung von Beihilfen.

2021 werden keine Bewerbungen wegen zu geringer Stiftungsabwürfe entgegengenommen.



Benötigte Unterlagen

Dem schriftlichen Antrag ist eine Studienbescheinigung (Herbst-/Wintersemester), eine Rechnung über die zu fördernde Maßnahme sowie ein aktueller Nachweis über das monatliche Nettoeinkommen (eine monatliche Gehaltsabrechnung, kein Bescheid des Finanzamtes) der Eltern beizufügen.

Voraussetzungen

Der Heimatwohnsitz muss im Gebiet des ehemaligen Herzogtums Coburg-Sachsen-Gotha sein.
Unter Heimatwohnsitz ist der Wohnsitz zu verstehen, an dem sich das Elternhaus befindet.

Was noch?

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte per E-Mail an: kaemmerei@coburg.de