Martin Luther historisch Martin Luther von Lucas Cranach dem Jüngeren

Martin Luther

Am 15. April 1530, einem Karfreitag, reiten 70 Edelleute, 7 Ritter, 120 Reisende und Soldaten durch das Coburger Spitaltor. Mit im Gefolge reisen Martin Luther sowie die Theologen Philipp Melanchthon und Justus Jonas. Die Reisegesellschaft nimmt in der Stadt Coburg Herberge. Luther kann nicht mit seinen Begleitern weiter nach Augsburg reisen, da er unter Reichsacht steht. Die Reichsacht (vom Althochdeutschen ahta = Verfolgung) gehörte im Mittelalter und noch in der Frühen Neuzeit zu den härtesten Strafen überhaupt.

Lebenslauf 

Schule, Studium, Beruf | Bruch mit der Amtskirche | Heirat und Familie | Nachruhm


Menschen um Luther 

Katharina von Bora | Kurfürst Johann der Beständige | Johann Friedrich der Großmütige | Philipp Melanchthon | Justus Jonas der Ältere


Luther & Coburg 

Coburg lag an der südlichen Grenze des Kurfürstentums Sachsen, dessen Zentrum damals Wittenberg war. 1530 zog Kurfürst Johann (der Beständige) mit großem Gefolge nach Augsburg, um dort auf dem Reichstag für die Reformation einzustehen.



 
 
 
 
Hauptanschrift

Coburg Marketing - Stadtmarketing

Herr Michael Selzer
Herrngasse 4
96450 Coburg
Telefon: 09561/89-2335
Fax: 09561/89-62335
stadtmarketing@coburg.de
http://www.stadtmarketing-coburg.de