Coburger Familienpass 2021

Der beliebte Familienpass ist im Jahr 2021 erstmals online verfügbar. Mit den verschiedenen Angeboten demonstrieren die Stadt Coburg und ihre Partner einmal mehr gelebte Familienfreundlichkeit. Denn die Vergünstigungen, die mit dem Familienpass verbunden sind, schaffen Erlebnisse und schonen gleichzeitig den Geldbeutel. Die Bandbreite ist groß, da gibt es zum Beispiel die vergünstige Monatskarte für den Bus, Rabatte beim Bäcker und Metzger oder der Eintritt ins Schwimmbad wird billiger. 

 

Noch Fragen? Dann schaut euch unser Erklärvideo an!

Der Coburger Familienpass bietet Kindern und Eltern Vergünstigungen im täglichen Leben und bei gemeinsamen Aktivitäten. So erhalten z. B. Familien Ermäßigungen bei der Nutzung von Museen, Theatern und anderen kulturellen Einrichtungen. Weiterhin gewähren beteiligte Firmen aus Handel, Handwerk und Gewerbe bei Vorlage des Familienpasses Nachlässe.

Aktuell können Sie den Pass nur online beantragen, für alle die digital nicht unterwegs sind, gibt es nach dem Lockdown die Möglichkeit der Präsenzbeantragung. Der Familienpass darf nur von den Erziehungsberechtigten beantragt werden. Bitte geben Sie Ihren Vor- und Nachnamen so in das jeweilige Feld ein, wie er auch auf der FamilienCard im Scheckkartenformat stehen soll. Falls Sie mehrere Vornamen haben, geben Sie bitte nur Ihren Rufnamen an.

 

Wer kann ihn beantragen?

  • Familien mit drei oder mehr Kindern unter 21 Jahren, die in häuslicher Gemeinschaft leben und ihren Hauptwohnsitz in der Stadt Coburg haben.
  • Alleinerziehende, die mit mindestens einem Kind unter 21 Jahren in häuslicher Gemeinschaft leben und ihren Hauptwohnsitz in der Stadt Coburg haben. (Kinder können mit Haupt- oder Nebenwohnsitz in Coburg gemeldet sein.)
  • Wohngeldempfänger, die mit mindestens einem Kind unter 21 Jahren in häuslicher Gemeinschaft leben und ihren Hauptwohnsitz in der Stadt Coburg haben.
  • Familien und Alleinerziehende mit mindestens einem Kind bis 21 Jahren, die Leistungen nach dem SGB II beziehen und in Asylbewerberunterkünften  in Coburg leben

Welche Unterlagen benötige ich?

  • Ausweis
    (Personalausweis oder Reisepass)
  • Portraitfoto aller Antragsberechtigten
    (Das Foto kann auch während des Anmeldeprozess über das Smartphone oder Tablet aufgenommen werden)
  • ggf. Berechtigungsnachweise
    (Wohngeldbescheid, SGBII-Bescheid, ...)
Und schon kann es losgehen!

Noch Fragen? Dann schaut euch unser Erklärvideo an!

Der Coburger Familienpass bietet Kindern und Eltern Vergünstigungen im täglichen Leben und bei gemeinsamen Aktivitäten. So erhalten z. B. Familien Ermäßigungen bei der Nutzung von Museen, Theatern und anderen kulturellen Einrichtungen. Weiterhin gewähren beteiligte Firmen aus Handel, Handwerk und Gewerbe bei Vorlage des Familienpasses Nachlässe.

Aktuell können Sie den Pass nur online beantragen, für alle die digital nicht unterwegs sind, gibt es nach dem Lockdown die Möglichkeit der Präsenzbeantragung. Der Familienpass darf nur von den Erziehungsberechtigten beantragt werden. Bitte geben Sie Ihren Vor- und Nachnamen so in das jeweilige Feld ein, wie er auch auf der FamilienCard im Scheckkartenformat stehen soll. Falls Sie mehrere Vornamen haben, geben Sie bitte nur Ihren Rufnamen an.

Und das gibt es alles mit dem Familienpass:

 

 

 

 
 
 
 
 
Hauptanschrift/en

"Bündnis Coburg - Die Familienstadt und Demografie" (Stabsstelle)

Frau Bianca Haischberger
Markt 1
96450 Coburg
Telefon: 09561 / 89-2000
familienpass@coburg.de


Öffnungszeiten

Aufgrund der aktuellen Lage bzgl. des Coronavirus sind die Dienstellen der Stadt Coburg für den Publikumsverkehr nur nach telefonischer Voranmeldung oder vorheriger Online-Terminvereinbarung geöffnet. Weitere Informationen unter www.coburg.de/coronavirus.


 
 
 
Standby License
Standby License