Inhalt anspringen

Stadt Coburg

Stellenangebot vom 6.10.2022

Leitung des Referats für Finanzen, Personal und IT als Berufsmäßiges Stadtratsmitglied (w/m/d)

Steuern Sie mit dem Ressourcenreferat die zukünftige Entwicklung der Stadt Coburg – sozial, ökologisch und wirtschaftlich stark!

Die Stadt Coburg mit ihren gut 40.000 Einwohner*innen ist ein pulsierendes Oberzentrum für die Region Nordbayern und Südthüringen und zählt zu den finanzstärksten Kommunen und stärksten Wirtschaftsstandorten in Bayern. Die Europastadt bietet neben kulturellen Angeboten wie dem Landestheater, der Landesbibliothek und vielen historischen Bauwerken eine lebendige Altstadt und eine gute Infrastruktur, insbesondere was (Hoch-)Schulen, Kinderbetreuung und soziale Einrichtungen betrifft. Zur hohen Lebensqualität tragen vielfältige Sport- und Freizeitangebote bei.

Im Zuge einer Neuorganisation führt die Stadtverwaltung ihre zentralen Ressourcen (Finanzen, Personal, Organisation, Vergabewesen, IT) in einem Referat als Dienstleister für die gesamte Verwaltung zusammen. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir daher als Teil der vierköpfigen Verwaltungsspitze eine engagierte und verantwortungsbewusste Persönlichkeit als

Leitung des Referats für Finanzen, Personal und IT als Berufsmäßiges Stadtratsmitglied (w/m/d) 

Ihre Aufgaben

  • Strategisches Management des Referats mit den Bereichen Finanzen (einschließlich Kasse und Steuern), Personal, Organisation, Vergabewesen und IT
  • In der Funktion als Kämmerer (w/m/d): verantwortliche Steuerung der strategischen Haushaltsplanung sowie Weiterentwicklung der Doppik Zukunftsorientierte Weiterentwicklung des Personalmanagements, der Organisationsentwicklung sowie Digitalisierung der städtischen Verwaltung
  • Zielgerichtete und motivierende Führung der rund 100 Mitarbeiter*innen des Referats
  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Oberbürgermeister, den politischen Gremien und der Personalvertretung der Stadt Coburg

Unsere Anforderungen

  • Abgeschlossenes Studium als Diplom-Verwaltungswirt*in (w/m/d) oder Diplom-Finanzwirt*in (w/m/d), einen Diplomoder Magisterabschluss bzw. vergleichbare Qualifikation an einer Universität oder einen Masterabschluss mit wirtschaftswissenschaftlichem Schwerpunkt
  • Langjährige Führungserfahrung in einer vergleichbaren Position, idealerweise im öffentlichen Sektor
  • Langjährige einschlägige Berufserfahrung in mind. einem dem Referat zugeordneten Bereich, idealerweise in den Bereichen Personal, Organisation oder Finanzen in Verbindung mit einer ausgeprägten IT Affinität
  • Fähigkeit, Change-Prozesse anzustoßen, aktiv zu begleiten und erfolgreich zu gestalten
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten sowie ein hohes Maß an Umsetzungsorientierung und Entscheidungsstärke

Als Macher (w/m/d) wissen Sie, wie man den Gestaltungsspielraum ausfüllt, den  wir Ihnen bieten. Mit großer Einsatzbereitschaft und Lösungsorientierung widmen Sie sich den Aufgaben unseres Querschnittreferats, insbesondere im Hinblick auf Veränderungsprozesse. Für die anstehenden Veränderungsmaßnahmen in Bezug auf Personalentwicklung und Digitalisierung der Verwaltung bringen Sie Ihre Erfahrungen sowie strategischen Kompetenzen ein und scheuen sich nicht vor zu treffenden Entscheidungen. Im Umgang mit internen und externen Interessengruppen kommunizieren Sie souverän und schaffen Vertrauen. Sie sind als Führungskraft Vorbild für Ihre Mitarbeitenden und kommunizieren ihnen transparent die gesetzten Ziele. Sie reflektieren sich selbst und Ihre Handlungen und entwickeln Ihre Mitarbeitenden weiter. Zudem zeichnen Sie sich durch Ihre Flexibilität, Belastbarkeit und Ihr Zeitmanagement aus.


Auswärtigen Bewerber*innen wird die aktive Unterstützung bei der Suche nach einem neuen Zuhause für die gesamte Familie zugesichert. Gleiches gilt im Sinne von Dual Career.


Die Stadt Coburg engagiert sich für Chancengleichheit.

Interessiert?

Bewerben Sie sich direkt bei der von uns beauftragten Beratungsgesellschaft zfm. Für einen ersten vertraulichen Kontakt stehen Ihnen dort unter der Rufnummer 0228 265004 Raza Hoxhaj, Theresa Meister und Julia Schwick gerne zur Verfügung. Lassen Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bitte bis zum 20.11.2022 über das zfm-Karriereportal (Öffnet in einem neuen Tab)