Ausstellungen und Veranstaltungen

My home is my castle

My home is my castle

MY HOME IS MY CASTLE

Ausstellung in der Stadtbücherei Coburg vom 26.10. bis 19.11.16

Verlängert bis Ende Dezember!

 

Eröffnung der Ausstellung

26. Oktober - 18.00 Uhr mit Peter Litvai und dem P-Seminar des Alexandrinum Coburg

„My home is my castle“ setzt sich mit dem Thema „bezahlbarer Wohnraum – Wohnraumqualität“ auseinander. In eindringlichen Bildern zeigt der Fotograf und Künstler Peter Litvai Unterkünfte von Personen und Familien in Armutslagen. Die Texte zu den Fotografien wirken wie Zeitungsanzeigen, die so nie in einer Annonce stehen würden, aber den Zustand des Wohnraumes beschreiben. In Coburg gibt es viele Aktivitäten im Kampf gegen Armut und zur Armutsprävention. Der Mangel an bezahlbarem Wohnraum wird dennoch immer brisanter. Die Ausstellung macht auf die Problematik prekärer Wohnverhältnisse aufmerksam und lädt zur Diskussion ein.

Armut in Coburg

Für viele Menschen in Coburg stellt die Sicherung der alltäglichsten Grundbedürfnisse, wie die Versorgung mit Lebensmitteln oder das Bezahlen der Miete eine beträchtliche Herausforderung dar. Allein in der Stadt Coburg leben ca. 4500 Menschen von Grundsicherung. Über 650 Kinder sind betroffen. Trotz dieser Präsenz der Problematik wird dem Thema leider nur unzureichend öffentliche Aufmerksamkeit zuteil. Die Ausstellung gibt wichtige Einblicke in das Leben Betroffener, denn letztendlich kann Armut jeden von uns treffen und ist meist nicht so auffällig, wie wir sie uns in unseren Köpfen ausmalen.

Kooperationspartner

Gymnasium Alexandrinum, Stadtbücherei Coburg, Arbeitskreis Armut, Philosophisches Café - Hochschule Coburg.

Gefördert durch: Diakonie Bayern

Weitere Details zur Ausstellung finden Sie im Flyer (Hinweis: Öffnungszeiten im Flyer sind falsch!)

 


Zurück zum Artikel

 
 
 
 
Standby License
Standby License