zurück zur letzten Seite

Bestattungskosten

Übersicht


Für Bestattungskosten, die aus eigenen Mitteln nicht abgedeckt werden können, besteht die Möglichkeit, Kostenübernahme innerhalb von zwei Monaten nach dem Sterbefall beim Sozialhilfeträger zu beantragen.

Die Hilfe ist einkommens- und vermögensabhängig.

Vorrangig sind die Bestattungskosten aus dem Nachlass oder von den Unterhaltspflichtigen und Erben zu begleichen.



Benötigte Unterlagen

  • Ausgefüllter Antrag (Antrag erhalten Sie beim Sozialamt der Stadt Coburg)
  • Personalausweis
  • Name und Anschrift aller Unterhaltsverpflichteten bzw. Erben
  • Nachweis über Einkommen und Vermögen im Sterbemonat des Verstorbenen,
    der Unterhaltsverpflichteten bzw. Erben
  • Mietvertrag mit aktueller Miete (Kaltmiete mit Nebenkosten ohne Heizung)

Rechtliche Grundlagen

§ 74 SGB XII

Was noch?

Vereinbaren Sie einen telefonischen Termin direkt mit dem für Sie zuständigen Sacharbeiter.
So vermeiden Sie unnötige Wartezeiten und können sicher sein, dass Ihr Ansprechpartner auch genügend Zeit für Ihr Anliegen hat.

Formulare & Online-Dienste

 
 
 
Hauptanschrift/en

Sozialamt

Am Viktoriabrunnen 4
96450 Coburg
Telefon: 09561 / 89 1555
Fax: 09561 / 89 1579
sozialamt@coburg.de
http://www.coburg.de/sozialamt

Stadtplanlink


Öffnungszeiten

Montag, Dienstag und Donnerstag
8.30 bis 15.30 Uhr

Mittwoch und Freitag
8.30 bis 12.00 Uhr


 
 
 

Ansprechpartner/in

Frau Heidi Fenzl

Hilfe zur Pflege, Eingliederungshilfen für Erwachsene, Behindertenfahrdienst, Bestattungskosten

Heidi.Fenzl@coburg.de

Telefon: 09561 / 89-2506
Fax: 09561 / 89-1579