Stadt Coburg erlässt verschärfte Corona-Maßnahmen

Stadt Coburg erlässt verschärfte Corona-Maßnahmen

Die Stadt Coburg hat am 12. Januar aufgrund des deutlich erhöhten 7-Tage-Inzidenzwertes im Rahmen einer Allgemeinverfügung zusätzliche Corona-Regeln/-Beschränkungen erlassen. Die zusätzlichen Regeln gelten zunächst bis 22. Januar 2021.

Hier ein kurzer Überblick* der zusätzlichen Regeln:

* verkürzte Darstellung, es gilt der Volltext der Allgemeinverfügung

1. Ausgangsbeschränkung

  • Behördengänge sind nur gestattet, soweit ein persönliches Erscheinen zwingend erforderlich ist

2. Besuche in Krankenhäusern, Alten-/Pflegeeinrichtungen, Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen, ...

  • Besucher müssen zu jeder Zeit innerhalb der Einrichtung eine FFP2-Maske tragen.
  • Mitarbeiter mit direktem Kontakt zu Bewohnern/Patienten müssen eine FFP2-Maske tragen.
  • Mitarbeiter ambulanter Pflegedienste haben in der Wohnung der zu pflegenden Person jederzeit eine Maske zu tragen.
  • Die Besuchsdauer jedes Besuchers ist auf 30 Minuten beschränkt.
  • In Mehrbett- oder Gemeinschaftszimmern dürfen Besuche nicht gleichzeitig stattfinden.
  • Besucher dürfen sich nicht begegnen.
  • Im Vor-/Nachgang von Besuchen ist ein zeitlicher Abstand zum Lüften einzuhalten.
  • Bewohner, die länger als 24 Stunden abwesend waren, müssen einen Test machen.

3. Gottesdienste und Zusammenkünfte religiöser Gemeinschaften

  • Höchstteilnehmerzahl für Gottesdienste/Zusammenkünfte im Freien von 50 Personen
  • Öffentliche Gottesdienste und religiöse Zusammenkünfte in Gebäuden sind untersagt
  • Musikalische Begleitung, für die das Abnehmen einer Maske erforderlich ist/das Tragen beeinträchtigt wäre (ausgenommen Beerdigungen) sowie Chordarbietungen sind untersagt.

4. Versammlungen im Sinne des Bay. Versammlungsgesetzes ("Demonstrationen")

  • Versammlungen in geschlossenen Räumen sind untersagt.
  • Für Versammlungen unter freiem Himmel gelten die folgenden zusätzlichen Beschränkungen:
    • Mindestabstand von 2m zwischen allen Teilnehmern
    • Alle Tätigkeiten, die ein Abnehmen der Maske erfordern oder die das Tragen der Maske beeinträchtigen würden, sind untersagt
    • max. 25 Teilnehmer
    • Versammlungsdauer max. 60 Minuten
    • max. 1 Veranstaltung je Kalendertag desselben Veranstalters/mit den selben Veranstaltungsteilnehmern
    • ausschließlich ortsfeste Versammlungen

 

Vereinfachte Übersicht über die aktuell geltenden Corona-Regeln

 

Auch als  PDF-Datei (5 MB) zum Download.

 

 

 

 

 

 

 


Zurück zum Artikel

 
 
 
Standby License
Standby License