Aktuelle Meldungen und Hinweise

Einkaufen, aber richtig! - Wichtige Verhaltenshinweise beim Einkaufen für den täglichen Bedarf

Einkaufen, aber richtig! - Wichtige Verhaltenshinweise beim Einkaufen für den täglichen Bedarf

Für den täglichen Bedarf Einkaufen müssen wir alle – umso wichtiger ist es, dass wir uns dabei an wichtige Verhaltensregeln halten:

  • Keine Hamsterkäufe (nur das Nötige!)

  • Menschen aus Risikogruppen sollten möglichst nur ein Mal pro Woche einkaufen oder einkaufen lassen

  • Gehen Sie nicht zu den üblichen Stoßzeiten einkaufen.

  • Halten Sie mindesten 1,5 m Abstand zu ihren Mitbürgern

  • Nutzen Sie, wenn vorhanden, die Abstandsmarkierungen

  • Zahlen Sie möglichst bargeldlos.

  • Während des Einkaufens möglichst nicht mit den Händen ins Gesicht fassen.

  • Nach dem Einkaufen Hände waschen und/oder desinfizieren.

 

Entsprechend der Allgemeinverfügung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege zählen die folgenden Warengruppen und Dienstleistungen zu den Versorgungsleistungen des täglichen Bedarfs:

  • Lebensmittelhandel
  • Getränkemärkte
  • Tierbedarfshandel
  • Brief- und Versandhandel
  • Apotheken
  • Drogerien
  • Sanitätshäuser
  • Optiker
  • Hörgeräteakustiker
  • Banken und Geldautomaten
  • Post
  • Tankstellen
  • Kfz-Werkstätten
  • Reinigungen 

 

 


Zurück zum Artikel

 
 
 
Standby License
Standby License