Antworten auf häufig gestellte Fragen

Gibt es für Betriebe ein Soforthilfeprogramm?

Die Bayerische Staatsregierung hat ein Soforthilfeprogramm für Betriebe und Freiberufler (bis zu 250 Erwerbstätige) eingerichtet, die durch die Corona-Krise in eine existenzbedrohliche wirtschaftliche Schieflage und in Liquiditätsengpässe geraten sind. Es werden Hilfen bis zu 30.000 € gewährt. Der Antrag kann bei der Regierung von Oberfranken gestellt werden.

Die Bayerische Staatsregierung hat am 30. März die Absicht erklärt die Soforthilfen bis zu einer Höhe von 50.000 € (für Betriebe mit bis zu 250 Erwerbstätigen) aufzustocken

Weitere Informationen zu finanziellen Hilfen und Unterstützungsmaßnahmen finden Sie auch auf der Internetseite der IHK zu Coburg.


Zurück zum Artikel

 
 
 
Standby License
Standby License