Aktuelles

Ausstellung Robert Reiter Landschaftsgemälde von Robert Reiter

Von Coburg aus - Landschaftsgemälde von Robert Reiter

11. Februar bis 13. April 2020     

Von Coburg aus. Landschaftsgemälde von Robert Reiter

 

Vernissage am Dienstag, 11. Februar um 18.00 Uhr im Raum „Rückert 3“ statt.

Am Dienstag, 18. Februar um 12.00 Uhr steht Robert Reiter zu einem „Künstler-Gespräch“ zur Verfügung.

Robert Reiter wurde im Jahre 1932 in Pressburg (Bratislava, Slowakei) geboren und kam 1946 nach Franken. Mit dem Ziel, Kunsterzieher zu werden, absolvierte er ein fünfjähriges Studium an der Akademie der bildenden Künste in München. Von 1959 bis 1995 unterrichtete er am Gymnasium Alexandrinum und am Gymnasium Ernestinum in Coburg. Für visuelle Phänomene in Geschichte und Gegenwart bei Kindern und Jugendlichen ein Verständnis zu wecken und dabei das Selbstbewusstsein der Heranwachsenden zu stärken, war Reiters pädagogisches Hauptziel. Aus solcher Berufspraxis ergaben sich reiche Anregungen und Möglichkeiten des eigenen Schaffens. Jährliche Ausstellungen in Galerien und Museen halfen, Reiters Kunst einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen.

Ein thematischer Schwerpunkt seines Interesses ist die historische Kulturlandschaft im europäischen Umfeld, dabei insbesondere auch das Erscheinungsbild alter Städte und ihrer Architektur. Bevorzugte Arbeitsaufenthalte waren wiederholt Italien (Umbrien, Latium), Frankreich (Provence) und Spanien (Andalusien).

Robert Reiter ist Mitglied, bei manchen auch Gründungsmitglied, von Coburger Kulturinitiativen (z. B. Kunstverein, Stadtbild Coburg oder Museum Ahorn). Er lebt und arbeitet in Untersiemau im Landkreis Coburg.

Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit mit der Horst-Ludwig-Weingarth-Stiftung und der Initiative Stadtmuseum Coburg e.V. Beide Institutionen engagieren sich dafür, die Werke von regionalen Künstlern als kulturelles Erbe zu erhalten. Unter diesem Blickwinkel wurden auch die Gemälde für die Ausstellung zusammengestellt.

Kuration: Rupert Appelsthauser, Wolf-Dieter Koch (beide Initiative Stadtmuseum Coburg e.V.)

Ausstellungstechnik: Christine Spiller M.A.

 


Zurück zum Artikel

 
 
 
 
Standby License
Standby License