Übersicht

Übersicht

Was versteht man unter Gewerbeimmobilien?

Gewerbeimmobilien sind bebaute oder unbebaute Grundstücke, Gebäude und Räumlichkeiten zur gewerblichen Nutzung.

Wer vermittelt Gewerbeimmobilien?

Gewerbeflächen und -objekte können zur Miete oder zum Kauf einerseits vom Eigentümer selbst direkt angeboten oder über Immobilienmakler vermittelt werden.

Jeder Immobilienmakler kann jedoch nur diejenigen Objekte anbieten, die ihm zur Vermittlung überlassen wurden. Das bedeutet, dass sich ein Interessent mit jedem Makler in Verbindung setzen muss, um einen ausführlichen Überblick über die am Markt befindlichen Gewerbeimmobilien zu erhalten.

Um Ihnen die vielen Wege zu ersparen, ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft (Wifög) der Stadt Coburg Ihr Partner bei Ihrer Gewerbeimmobiliensuche: Hier kommt Ihnen ein umfassender, informativer und unverbindlicher Service zugute, der sowohl die Objekte zahlreicher Makler als auch die vieler privater Anbieter beinhaltet.

Egal, ob ein bereits ansässiges Unternehmen umsiedeln möchte oder ein Betrieb an einer Neuansiedlung interessiert ist – die Wirtschaftsförderungsgesellschaft ist Ihre erste Anlaufstelle auf Ihrer Suche nach geeigneten Gewerbeobjekten.

Wer kann die Vermittlung von Gewerbeimmobilien in Anspruch nehmen?

Jeder Gewerbetreibende oder Freiberufler bzw. jeder Investor, der ein geeignetes Objekt für die Ausübung seiner Tätigkeit mieten oder kaufen will.

Solche Objekte können neben gewerblich nutzbaren Grundstücken vor allem Büroflächen, Praxisräume, Ladenlokale, Produktionsstätten, Lagerhallen, Räumlichkeiten für die Gastronomie oder gewerbliche Sonderimmobilien sein.


Zurück zum Artikel

 
 
 
Standby License
Standby License