Peter Tretau ist neuer Behindertenbeauftragter

Peter Tretau ist zum Beauftragten der Stadt Coburg für die Belange von Menschen mit Behinderung (Behindertenbeauftragter) ernannt worden. Sein Stellvertreter ist Harald Dütsch. Beide sind für die laufende Wahlperiode bestellt, sie endet im Jahr 2026. Mit seinem Beschluss folgte der Stadtrat den Empfehlungen des „Arbeitskreises der Coburger Behindertenverbände, Behindertenvertreter und Selbsthilfegruppen für Mensch mit Behinderungen“.

Der Behindertenbeauftragte ist beratend tätig. Bürger können sich zum Beispiel an ihn wenden, wenn sie Fragen zum Bayerischen Behinderten-Gleichstellungsgesetz, zur Sicherung der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben sowie Hilfsmitteln für Menschen mit Behinderung haben. Ebenso gibt es bei ihm Informationen über barrierefreies Bauen in öffentlichen und privaten Gebäuden sowie die barrierefreie Mobilität auf Straßen und Wegen. Zusätzlich informiert er Ratsuchende über die Integration behinderter Menschen.

Die bisherige Behindertenbeauftragte Susanne Engelhardt stellte sich nicht mehr zur Wahl. Thomas Nowak, 3. Bürgermeister, bedankte sich bei ihr mit einem Geschenk für die geleistete Arbeit.

 Bei Fragen erreichen Bürger Peter Tretau unter der Telefonnummer 09561/6791100 beziehungsweise per Mail unter Peter.Tretau@coburg.de und Herrn Harald Dütsch unter der Telefonnummer 09561/319540 beziehungsweise der E-Mail-Adresse Harald.Duetsch@coburg.de. Weitere Informationen gibt es auch auf der Internetseite der Stadt Coburg unter www.coburg.de/Leben.

 


Zurück zum Artikel

 
 
 
Standby License
Standby License