Freier Eintritt ins Puppenmuseum am 30. Oktober 2020 – Öffnung des „Kindermuseums“

Freier Eintritt ins Puppenmuseum am 30. Oktober 2020 – Öffnung des „Kindermuseums“

Aufgrund der unsicheren Lage und des dynamischen Pandemiegeschehens öffnet das „Kindermuseum“ der Initiative Stadtmuseum Coburg in den Räumen des Puppenmuseums bereits am Donnerstag, 29. Oktober. Am Freitag, 30. Oktober kann es dann, dank der Unterstützung der Sparkasse Coburg-Lichtenfels, von 11.00 bis 16.00 Uhr sogar kostenfrei besucht werden.

Ursprünglich sollte das „Kindermuseum“ nur während der Kinderkulturwoche vom 02. Bis 08. November zu sehen sein. Da die Präsentation jedoch schon fertig gestellt ist, möchten die Kuratoren Wolfdieter Koch (Initiative Stadtmuseum Coburg) und Christine Spiller (Städtische Sammlungen Coburg) bereits jetzt die reale Begegnung mit den Objekten ermöglichen.

Gezeigt werden besondere Objekte aus den Städtischen Sammlungen zur Entwicklung der Lichtquellen, Geschichten zu Coburger Originalen wie dem Gurken-Alex, dem Gratulanten-Max und den ehemaligen Oberbürgermeistern, Kurioses und Vergessenes, Wertvolles, Schönes und Neues aus dem über 20.000 Stücke umfassenden Depotbestand.

Ab 2. November wird das „Kindermuseum“ auch virtuell öffnen, denn Erklärungen und Kurzführungen bieten die Akteure dieses Jahr digital in Form von Videoclips und Infoseiten an. Diese können entweder vor Ort über QR-Codes mit dem Smartphone abgerufen werden oder auf der Homepage unter www.initiative-stadtmuseum-coburg.de und der Facebook-Seite des Puppenmuseums www.facebook.com/PuppenmuseumCoburg angesehen werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Zurück zum Artikel

 
 
 
Standby License
Standby License