Stadt Coburg bildet aus: 14 neue Azubis beginnen ihre Arbeit

Stadt Coburg bildet aus: 14 neue Azubis beginnen ihre Arbeit

14 Auszubildende haben jetzt in der Stadt Coburg ihre Karriere begonnen. Die jungen Leute erhalten künftig eine fundierte Ausbildung mit guten Zukunftsaussichten. Oberbürgermeister Dominik Sauerteig begrüßte die Neuen herzlich und betonte, dass die jungen Leute eine wichtige Aufgabe übernommen hätten: „Beschäftigung im öffentlichen Dienst ist kein Selbstzweck. Als Stadtverwaltung sind wir alle Dienstleister für unsere Bürgerinnen und Bürger“. Der OB nahm den Berufsanfängern aber auch die Angst vor der neuen Aufgabe: Auch er sei erst seit vier Monaten im Amt. Er könne also gut nachempfinden, wenn den Auszubildenden vieles neu sei. Deshalb sei „Fragen stellen ausdrücklich erlaubt und erwünscht.“ Auch seine Tür stehe den jungen Leuten offen. 

Eingestellt wurden zum/zur Verwaltungsfachangestellte/r im Kommunaldienst, Diplom-Verwaltungswirt/in, Kaufmann/frau für Tourismus und Freizeit, Verwaltungswirt/in, Fachinformatiker/in, Erzieher/in oder Gärtner/in: Noah Bauer, Nick Bätz, Louis Reichenbacher, Julia Rosenau, Michelle Baudler, Theresa Falk, Svenja Günzel, Bastian Leipold, Lara Fleischmann, Johannes Kremer, Tobias Wäschenfelder, Leonie Faatz, Max Neuwirth, Julian Freudenberg.

 

 


Zurück zum Artikel

 
 
 
Standby License
Standby License