Coburg für Samba geflaggt

Coburg für Samba geflaggt

Pünktlich zum Start ins virtuelle Samba-Wochenende weht vor dem Coburger Rathaus die brasilianische Flagge. Sie wurde gehisst von „Mr Samba“ Rolf Beyersdorf und dem 2. Bürgermeister Hans-Herbert Hartan. Die Stadt hofft, dass 2021 das Samba-Festival wieder „analog“ gefeiert werden kann und Coburg wieder zur brodelnden „Samba-City“ wird.

 

 


Zurück zum Artikel

 
 
 
Standby License
Standby License