Publikumsverkehr wird eingestellt, Verwaltung weiter erreichbar

Aufgrund des Ausrufs des Katastrophenfalls sind die städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung in dieser Thematik in vielfältigen weiteren Aufgaben eingebunden. Da sich der Publikumsverkehr – nach dem Bürgerhinweis mit Bitte um Einschränkung der Behördengänge in dringenden Fällen – in den zahlreichen Dienststellen der Stadtverwaltung leider nicht reduziert hat, muss die Stadt Coburg nun alle Gebäudeeingänge bis auf Weiteres schließen. Diese Regelung gilt bereits ab Mittwoch, den 18. März 2020.

Dringende Fälle bzw. Terminvereinbarungen sind allerdings noch nach telefonischer Voranmeldung möglich. Dafür hat die Stadt eine Telefonzentrale eingerichtet, die unter der Telefonnummer 09561/89-1111 erreicht werden kann. Weitere Anliegen zu den verschiedensten Aufgaben der Ämter können auch unter der E-Mail-Adresse info@coburg.de erfragt werden.

 


Zurück zum Artikel

 
 
 
Standby License
Standby License