Puppendoktor hält Sprechstunde im Museum

Am Sonntag, den 12. Januar 2020, findet von 13.00 bis 15.00 Uhr die nächste Sprechstunde von Puppendoktor Thomas Packert im Coburger Puppenmuseum statt.

Winterzeit: Erkältungszeit – Puppen und Plüschtiere haben nun als Tröster und Begleiter in Krankheitsphasen viel zu tun. Sollten Puppen, Bären und Plüschtiere nach einigen Kuschel- und Spieleinheiten selbst einmal von Verschleißerscheinungen geplagt werden, behandelt der Puppendoktor sie in seiner Sprechstunde. Gelenkprobleme, die mit zunehmendem Alter oder häufigem Einsatz entstehen, werden genauso wie gebrochene Arme und Beine oder müde Augen sowie Haarausfall behandelt.  

Wer nicht in die Sprechstunde kommen kann, darf seinen Patienten auch gerne zwischen Dienstag und Sonntag von 11.00 bis 16.00 Uhr zur stationären Aufnahme ins Museum bringen.

 

 


Zurück zum Artikel

 
 
 
Standby License
Standby License