Coburger Kinderbaum erfüllt Weihnachtswünsche Das Foto (Quelle: Stadt Coburg) zeigt von links: Dr. Martin Faber (Sparkasse Coburg – Lichtenfels), Dr. Dorothée Sinha und Dieter Ritz (Lions Club Coburg Veste), Bianca Haischberger (Bündnis „Coburg – Die Familienstadt“), 3. Bürgermeister Thomas Nowak, Marion Weinreich (Bündnis) und Stefan Schneyer (Sparkasse).

Coburger Kinderbaum erfüllt Weihnachtswünsche

Bereits zum siebten Mal stellt in diesem Jahr die Aktion „Kinderbaum - Coburg hilft“ einen ganz besonderen Christbaum in der Sparkasse am Marktplatz auf: Ihn schmücken kleine Anhänger, auf die Kinder ihre Weihnachtswünsche geschrieben haben. Wer möchte, kann einen dieser Anhänger vom Baum nehmen und den Kindern ihre Wünsche erfüllen. Diese haben einen Wert von bis zu 50 Euro.

Der Kinderbaum ist eine gemeinsame Aktion des Lions Club Coburg Veste und der Stabsstelle „Bündnis Coburg – Die Familienstadt & Demografie“ der Stadt Coburg in Zusammenarbeit mit dem Kinderschutzbund, dem Domino-Coburg, der Sparkasse Coburg-Lichtenfels und  seit letztem Jahr beteiligt sich auch die HUK-COBURG.

„Wir hoffen, dass die Aktion in diesem Jahr genauso gut angenommen wird wie in den letzten Jahren. Die leuchtenden Kinderaugen bei der Geschenkübergabe zeigen, wie einfach es ist, den Kindern zu Weihnachten eine große Freude zu machen,“ erklärt Bianca Haischberger, Leiterin des „Bündnis Coburg – Die Familienstadt & Demografie“. „Es ist schön zu sehen, dass so viele Bürgerinnen und Bürger zu Weihnachten nicht nur an die eigene Familie, sondern auch an andere denken“, so Haischberger weiter.

3. Bürgermeister und Sozialreferent Thomas Nowak weist darauf hin, „dass mit dem Kinderbaum viele junge Menschen und Kinder erreicht werden, die sonst an Weihnachten mit leeren Händen dastehen würden, weil ihren Eltern das Geld für Geschenke fehlt oder weil es niemanden gibt, der an sie denkt.“

„Kindern ein Lächeln auf Gesicht zaubern vor allem zu Weihnachten, das ist uns ein Anliegen. Kein Kind sollte ohne ein kleines Geschenk zu Weihnachten bleiben. Wir freuen uns auch jedes Jahr, dass so viele Menschen ein Kärtchen vom Baum nehmen und die Aktion unterstützen“, erzählen die Vizepräsidentin Dr. Dorothée Sinha und Dieter Ritz vom Lions Club Coburg Veste erfreut.

„Gerne halten wir an der Tradition fest und stellen auch in diesem Jahr den Baum und unsere Kundenhalle wieder zur Verfügung. Wir freuen uns, dass wir damit beitragen können, Weihnachtswünsche von Kindern zu erfüllen, die es nicht so gut haben wie wir“, betont Dr. Martin Faber, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Coburg - Lichtenfels.

In diesem Jahr beteiligt sich die HUK-COBURG zum zweiten Mal als Kooperationspartner  an dieser Aktion. Die Mitarbeiter/innen haben die Möglichkeit, im Betriebs-Restaurant Wunschkärtchen abzunehmen und damit ebenso Wünsche bedürftiger Kinder zu erfüllen. „Ich erinnere mich, dass im vergangenen Dezember bei uns im Haus innerhalb weniger Tage alle Wünsche vom Kinderbaum abgenommen waren. Weil sich unsere Mitarbeiter so voller Einsatz beteiligt haben, und weil uns als familienfreundlicher Arbeitgeber soziale Projekte in der Stadt Coburg besonders am Herzen liegen, sind wir dieses Jahr gerne zum zweiten Mal dabei“, sagt Sarah Rössler, Mitglied des Vorstands der HUK-COBURG.  

Die Anhänger mit den Wünschen der Kinder können zwischen Freitag, den 22. November, und Montag, den 9. Dezember 2019, in der Sparkasse Coburg-Lichtenfels, Hauptstelle, Markt 2-3 abgeholt werden.  Die Geschenkeabgabe erfolgt in der Stabsstelle „Bündnis Coburg-Die Familienstadt“ im Rathaus, Markt 1, Zimmer 304 (Etage 3 mit dem Aufzug erreichbar) ab Montag, den 2. Dezember, bis Montag, den 9. Dezember 2019, in der Zeit von Montag bis Donnerstag von 8.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 15.30 Uhr sowie am Freitag in der Zeit von 8.00 bis 12.00 Uhr. Für Fragen steht Ihnen das Bündnisbüro telefonisch unter 09561/89-2511 zur Verfügung. Weitere Informationen zur Aktion finden Sie unter www.coburg.de/kinderbaum

 

 

 

 

 

 


Zurück zum Artikel

 
 
 
Standby License
Standby License