„Brückner-Abend“ im neuen Ausstellungsraum der Stadt Coburg Quelle: Coburger Puppenmuseum

„Brückner-Abend“ im neuen Ausstellungsraum der Stadt Coburg

Bereits Anfang September öffnete die Ausstellung „Theater – Bild – Prinz. Zu Max Brückners Bühnenbildmalerei“ im Rahmen der Museumsnacht ihre Pforten. Nun möchten die Ausstellungsmacher gerne noch die Gelegenheit geben, nähere Informationen zum Konzept der Ausstellung sowie zum interessanten Leben und Wirken des Coburger Theatermalers Max Brückner (1836-1919) zu erhalten. Deshalb laden die Städtischen Sammlungen Coburg und das Coburger Designforum Oberfranken herzlich zum „Brückner-Abend“ am Mittwoch, den 2. Oktober 2019, um 17.00 Uhr in den neuen Ausstellungraum „Rückert 3 - Kunst, Kultur, Geschichte“ in der Rückertstraße 3 ein.

Nach einem Grußwort von Oberbürgermeister Norbert Tessmer wird Professor Auwi Stübbe die Arbeit des Coburger Designforum Oberfranken sowie das Projekt „Design findet Statt“ vorstellen. Anschließend erläutert Daniel Tauer, Student der Innenarchitektur an der Hochschule Coburg, das Gestaltungs- und Lichtkonzept der Ausstellung. Wie wohl kaum ein anderer Forscher kennt sich Dr. Fabian Kern aus Bayreuth mit dem Leben und Wirken der Coburger Theatermalerfamilie Max Brückner aus. Im Jahr 2002 veröffentlichte er dazu seine Dissertation. An diesem Abend spricht er in seinem Vortrag über "Max Brückner und Bayreuth – Stationen eines Künstlerlebens".

Das Ende der Veranstaltung ist für circa 19.00 Uhr geplant. Der Eintritt ist frei. Wegen der begrenzten Plätze wird um Anmeldung unter der Telefonnummer 09561/89-1480 oder per E-Mail an christine.spiller@coburg.de bis zum 30. Septemeber 2019 gebeten.

 

 

 

 


Zurück zum Artikel

 
 
 
Standby License
Standby License