Die Itz erlebbar machen: 1. Bürgerwerkstatt zur Rahmenplanung Itzauen Quelle: Stadt Coburg

Die Itz erlebbar machen: 1. Bürgerwerkstatt zur Rahmenplanung Itzauen

Die Stadt Coburg hat sich in ihrem Integrierten Stadtentwicklungskonzept (ISEK) das Ziel gesetzt, die Itz als Gewässer erlebbar(er) zu machen. In einer Rahmenplanung Itzauen sollen die Itz und die angrenzenden Stadträume nun genauer untersucht, ein Leitbild für die Itzauen sowie konkrete Projekt- und Maßnahmenvorschläge erarbeitet werden.

Die Rahmenplanung hat zum Ziel, die Itz für die Bewohner der Gesamtstadt erlebbar zu machen. Erlebbar machen, bedeutet: Die Stadt wendet sich zum Gewässer. Öffentliche und private Freiräume treten in den Vordergrund und das Gewässer wird spürbar, sichtbar und zugänglich gemacht. Weitergehend soll die Erholungsqualität für die innenstadtnahen Lagen befördert werden. Die Aufgabe ist es, die bestehenden Freiraumangebote und Grünflächen entlang der Itz auf ihren Entwicklungsbedarf und ihre Entwicklungsmöglichkeiten hin zu prüfen und weitere Potenziale für den städtisch-öffentlichen Raum aufzudecken. Die Itz ist dabei nicht nur die wesentliche Vernetzungslinie der Freiraumangebote untereinander und zu den angrenzenden Stadtquartieren: Sie stellt mit den begleitenden Gehölzen und wertvollen Biotopen auch einen wesentlichen Motor zur Erfüllung bedeutender Ökosystemleistungen für das Stadtgebiet dar.

Mit der Umsetzung des Projektes wurden nach Ausschreibung die Büros WGF Landschaft GmbH aus Nürnberg und Schirmer Architekten + Stadtplaner GmbHaus Würzburg, beauftragt. Die Planungsüberlegungen werden regelmäßig mit der Verwaltung, Fachstellen und Politik in Form einer projektbegleitenden Arbeitsgruppe diskutiert und abgestimmt.

Aber auch Anwohner und interessierte Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen, sich in Form von Werkstätten und einer Onlinebeteiligung in den Planungsprozess einzubringen und so mitzuhelfen, die richtigen Weichen für die Stadt Coburg zu stellen. Am Mittwoch, den 17. Juli 2019, findet um 18.00 Uhr die erste Bürgerwerkstatt zur Rahmenplanung in der CoJe des Stadtjugendrings Coburg (Rosenauer Straße 45) statt, zu der alle Interessierten herzlich eingeladen sind.

Weitere Informationen zur Rahmenplanung sind im Baublog der Stadt Coburg unter www.coburg.de/baublog zu finden.

 

 


Zurück zum Artikel