Netzwerk Frauen für Frauen: Erfolg in Sicht – Jungsregeln, Frauenfallen und clevere Strategien

Dem Netzwerk Frauen für Frauen, initiiert von den Gleichstellungsbeauftragten aus Stadt und Landkreis Coburg, der Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg, den Jobcentern von Stadt und Land sowie der Hochschule Coburg, ist es wieder einmal gelungen, zu einem hochspannenden, uns allen betreffenden Thema ein Referentenpaar nach Coburg einzuladen: In ihrem praxisnahen Vortrag richten Bärbel und Sebastian Rockstroh, Autoren und Coaches, den Blick auf die (Berufs-)Welt aus einer 360-Grad-Perspektive.

Sie erklären, was Männer Frauen nicht erzählen – und kein Karriereratgeber verrät: „Jungs-Regeln“, Frauenfallen, clevere Strategien und die ungeschriebenen Gesetze der männlich geprägten Geschäftswelt! Sebastian Rockstroh erklärt anschaulich die Sichtweise seiner Spezies und ermöglicht Frauen und auch Männern so einen Perspektivenwechsel. Viele selbst erlebte Situationen können so neu interpretiert werden. Damit Frau nicht länger dem freien Spiel der Kräfte hilflos ausgeliefert ist und wahlweise vor Betonmauern oder gegen Gummiwände läuft, erhalten Frauen von Bärbel Rockstroh wertvolle Anregungen, auf welche typischen Frauenfallen sie künftig verzichten sollten und wie es gelingt weiblich clever ans Ziel zu kommen.

Ein Abend, der voller Informationen und neuer Denkanstöße für Frauen und Männer steckt! Die Location des Kinosaals verspricht eine zusätzlich spannende Bühne für diesen lebendigen Vortrag.

Daten zum Termin:

Wann?            Montag, 6. Mai 2019, 19.00 Uhr

Wo?                Kino Utopolis Coburg

Preise?            Im Vorverkauf in der Touristinfo Coburg, Herrngasse 4 und im Bürgerservice Landratsamt, Lauterer Straße 60, sind die Karten für zehn Euro erhältlich; an der Abendkasse für zwölf Euro.

Weitere Informationen können auf www.coburg.de/frauenfuerfrauen abgerufen werden.


Zurück zum Artikel