Heidi Fischer stellt ihre neue Kurzgeschichtensammlung vor: mit Begleitung von Tini Carl

Heidi Fischer stellt ihre neue Kurzgeschichtensammlung vor: mit Begleitung von Tini Carl

Das neueste Buch der Coburger Autorin Heidi Fischer heißt „Wolken wie Löwenhäupter“. Sie stellt es in ihrer Lesung am Mittwoch, den 6. Februar 2019, ab 19.00 Uhr in der Stadtbücherei Coburg vor.

Viele Kurzgeschichten erzählen darin von Lügen und Wahrheiten, von Aufbruch und Resignation, von Begegnungen und Abschieden, von Traurigkeit und Freude und von vielem Überraschenden im alltäglichen Leben. Die Geschichten führen den Leser in die Lebens- und Gedankenwelten unterschiedlicher Menschen, zum Beispiel erzählen sie von einer raffinierten Pilzmörderin, einem indischen Seidenschal, oder einer resoluten Dame, die Neo-Nazis in die Flucht schlägt. Die Geschichten spielen auf einsamen Almhütten, in der Toskana und in Nordindien, aber auch in Franken oder Coburg.

Heidi Fischer reist viel und wandert gerne. Während dieser Wanderungen sammelt sie nicht nur Pilze und Muscheln, sondern auch Begegnungen und besondere Momente, die sie zu Geschichten verarbeitet.

Die Lesung wird musikalisch von Tini Carl an der keltischen Harfe begleitet. Die Berliner Gartenarchitektin lebt seit 1996 in Coburg und ist musikalisch sehr vielseitig unterwegs. Schon seit vielen Jahren spielt sie Saxophon und Klarinette in der SÜC-Werkskapelle. Die Harfe hat sie seit zweieinhalb Jahren für sich entdeckt und erprobt ihr Können in kleinen eigenständigen Projekten.

Die Kombination von Musik und Lesung verspricht ein abwechslungsreicher und unterhaltsamer Abend zu werden. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Zurück zum Artikel