Gute Tage – schlechte Tage: Beeindruckender Vortragsabend

Mit der Einladung des Netzwerkes „Frauen für Frauen“ zum Vortrag mit Frau Dr. Gundl Kutschera ist den Organisatorinnen gleich zu Beginn des Jahres ein richtiger Coup für Coburg und die Region gelungen.

Durch ihren Charme, die Fachkompetenz und ihre Vortragskunst hat die Wienerin und Begründerin der Kutschera Resonanzmethode die mehr als 180 begeisterten Zuhörerinnen und Zuhörer in ihren Bann gezogen. Und nicht nur das: Im Rahmen ihres Vortrages „Gute Tage – Schlechte Tage: Habe ich das in der Hand?“ hat sie den Anwesenden effektive Werkzeuge vermittelt, die jede/r nutzen und anwenden kann und dies in einigen Demonstrationen auch gleich unter Beweis gestellt.

Der Abend im Haus Contakt war ein großartiger Erfolg und wird durch die vielen positiven Impulse in der Stadt und dem Landkreis bestimmt für die Zukunft nachwirken. „Wir haben uns über das große Interesse an dem Thema gefreut und sind selbst überrascht, dass durch die Methode so wertvolle Hilfe gegeben wird“, erklärt Susanne Müller, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Coburg und Mitbegründerin des Netzwerkes. Auch das Netzwerk wird durch solche Veranstaltungen immer bekannter und erfreut sich großen Zuspruchs. Allein für dieses Jahr sind fünf Veranstaltungen mit namhaften Referenten/innen geplant.

Wegen der großen Zahl von Anfragen hat sich Frau Dr. Gundl Kutschera spontan entschieden in Coburg im Juni 2019 mit einer Ausbildungsreihe zu starten. Nähere Informationen dazu erhalten Sie über office.de@kutschera.org oder den Telefonnummern 06722 - 9 380 381 und 0176 - 674 888 33.

 

 

 


Zurück zum Artikel

 
 
 
Standby License
Standby License