Weihnachtsfinale am See: Knutfest am Wüstenahorner Wolfgangsee

Heuer findet es wieder statt – das Knutfest im Coburger Stadtteil Wüstenahorn. Fehlte es im vergangenen Jahr wegen des Bürgerhaus-Baues an ausreichend Platz, so kann es jetzt wieder knistern: das Knutfeuer.

Am Sonntag, den 6. Januar 2019, sollen dann zum letzten Mal die Weihnachtsbäume aus dem Jahr 2018 festlich aufleuchten. Ab 16.00 Uhr gibt es auf dem Festplatz am Wolfgangsee Spiele rund um die Festtageskoniferen, bis sie sich dann in Rauch und Asche verwandeln.

Egal ob Fichte, Kiefer oder Tanne: Nicht mehr benötigte Bäume können zum Fest mitgebracht oder vorher an gekennzeichneter Stelle am See abgelegt werden. Kunstbäume sind dabei ausgeschlossen. Bei Sturm und Starkregen entfällt die Veranstaltung.

Bei Fragen oder anderweitiger Unterstützung wenden Sie sich an das KIJUZ unter der Telefonnummer 09561/38937. Ab 3. Januar 2019 ist die Einrichtung von montags bis freitags 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr erreichbar, an Freitagen auch später. Auf viele Knutfestbesucher und Bäume freuen sich der Bürgerverein Wüstenahorn, der Löschzug 4, das Quartiersmanagement, die Stadtteilmütter und das Kinder- und Jugendzentrum Wüstenahorn.

 

 


Zurück zum Artikel