Puppenmuseum am Sambafestival geschlossen

Am Samstag, den 14. Juli, sowie am Sonntag, den 15. Juli, bleibt das Coburger Puppenmuseum wegen des Sambafestivals geschlossen.

Ab Montag hat das Museum wieder zu den gewohnten Zeiten täglich von 11.00 bis 16.00 Uhr geöffnet. Die Sonderausstellung „Modelle, die die Welt bedeuten – wie Wissen entsteht“ zeigt eindrucksvoll, wie viele Wissenschaften mit Modellen arbeiten. Forscher aus den Bereichen Maschinenbau, Naturwissenschaften oder Ingenieurwesen experimentieren mit Modellen, Architekten veranschaulichen damit ihre Ideen und Designer entwickeln ihr Produkt mit Hilfe von Modellen weiter. Historiker analysieren Modelle, die vergangene Lebenswelten zeigen und Kinder spielen mit Modellspielzeug den Alltag der Erwachsenen nach.

Die Ausstellung bietet viele Möglichkeiten zum Anfassen und eigenen Ausprobieren. Sie entstand in Kooperation mit der Hochschule Coburg und ist noch bis 14. Oktober zu sehen.


Diese Seite weiter empfehlen

Zurück zum Artikel