Alles in Butter mit dem Frühjahr!

Alles in Butter mit dem Frühjahr!

Maslenitzafest am Kinder- und Jugendzentrum Wüstenahorn

Er war kein angegenhmer Zeitgenosse, der Winter 2017/2918. Kein romantischer Festtagsschnee, dafür aber Schmuddelwetter, Strumgebraus und Glatteis und dann noch kurz vor Frühling die Kältemaschine bis zum Anschlag auf gedreht. Da liegt es auf der Hand, wenn wir ihn jetzt ganz weit weg wünschen. Hinter den Polarkreis bespielsweise. Dort, wo sich Schneehase und Polarfuchs eine gute Polarnacht wünschen. 

Wie in vielen Jahren zuvor auch, feieret man am KIJUZ im Coburger Stadtteil Wüstenahorn das Maslenitza Fest - ein russischer Winteraustreibungsbrauch. Das kommt von Maslo - dem russischen Wort für Butter.

Gestartet wird am 15.03.2018 um 16.00 Uhr im KIJUZ mit lustigen Spielen rund um Winter, Schnee, Eis und Frühling. Anschließend begeben sich alle zum Bolzplatz unterhalb der BMX-Bahn am oberen Ende der Scheuerfelder Straße. Dort werden erst einmal lecker Blinis gereicht, russische Pfannkuchen und somit unerlässlich für solch ein Fest. Zubereitet werden sie von den Stadtteilmüttern des Kängeruh-Projektes im Stadtteil. Einen leckeren Tee gibt es auch dazu. 

Abschließender Höhepunkt ist das Verbrennen einer Strohpuppe, die den Winter verkörpern soll.

Teilnehmen kann ein Jeder, egal ob Kind oder Erwachsen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Kosten fallen keine an.

Somit freuen sich alle auf ein gelungenes Fest mit vielen frohen Gästen und hoffen auf annehmbares Festwetter.

 Nicht, dass Gevatter Winter noch einen Sabotageversuch in Form von Schmuddelwetter unternimmt. Zuzustrauen wäre es ihm.


Diese Seite weiter empfehlen

Zurück zum Artikel