Spenden ermöglichen neue Ausstattung von 23 Schulweghelfern Fotounterschrift: Von links: Schülersprecherinnen Larissa Haderlein und Natalie Fehre, Christina Büchner – Amt für Schulen, Kultur und Bildung, Schulweghelferin Christa Linssen und der Schulleiter der Regiomontanus Schule OStD Anton Staudigl.

Spenden ermöglichen neue Ausstattung von 23 Schulweghelfern

23 ehrenamtliche Schulweghelfer konnten sich über neue Winterjacken  freuen, diese Spende ermöglichten die unterschiedlichen Schulen im Stadtgebiet. Besonders hervorzuheben ist die Spendenaktion der Regiomontanusschule Coburg.

„Als man dort von unserem Aufruf erfahren hat, wurde beschlossen, den Erlös aus dem Pausenverkauf für unser Projekt zu sammeln und die ehrenamtliche Tätigkeit der Schulweghelfer zu unterstützen.“ Erläutert Christina Büchner vom Amt für Schulen, Kultur und Bildung, „so kamen durch den Verkauf von gespendeten Lebensmitteln 1.200 € zusammen.“

Diese Aktion zeigt, dass auch jungen Menschen die Sicherheit der Schulweghelfer und damit auch der Grundschüler am Herzen liegt. Ohne die Unterstützung der Regiomontanusschule wäre die Ausstattung mit wetterbeständiger Kleidung nicht möglich gewesen.

Die Spende wurde im Rahmen der Weihnachtsfeier am 22.12.2017 durch den Schulleiter, OStD Anton Staudigl, und zwei Schülerinnen an Christina Büchner und die Schulweghelferin Christa Linssen in Form eines Schecks übergeben.


Diese Seite weiter empfehlen

Zurück zum Artikel