Stellenangebot 20.11.2020

Die

Stadt Coburg

Die Stadt Coburg (ca. 41.150 Einwohner), Oberzentrum im Nordwesten von Oberfranken mit einer über 950-jährigen belebten Geschichte, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

 

 

Fördermittelmanager (m/w/d)

Stellenwert: Bes.-Gr. A 11 BayBesG bzw. EG 10 TVöD, Arbeitszeit: 40,00 Std./Woche bzw. 39 Std./Woche, Beschäftigung: unbefristet

 

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.:

  • Aufbau, Betrieb und Weiterentwicklung eines Zentralen Fördermittelmanagements
  • Abwicklung und Steuerung des operativen Fördermanagementprozesses
  • Zentrale Ansprechstelle für die Fördermittelgeber
  • Akquise und administrative Begleitung von Förderprogrammen der EU, des Bundes, des Landes und sonstiger Fördermittelgeber
  • Koordination/Betreuung von Förderprojekten von der Recherche über die Antragsstellung bis zum Verwendungsnachweis – immer in Zusammenarbeit mit den Fachdienststellen
  • Wahrnehmung der Mitteilungs- und Anzeigepflichten gegenüber den Bewilligungsbehörden
  • Kommunikation mit Entscheidungsträgern und politischen Gremien

Änderungen im Tätigkeitsfeld bleiben vorbehalten.

 

Von den Bewerbern (m/w/d) wird erwartet:

  • Studium zum Diplom-Verwaltungswirt (m/w/d) oder erfolgreich abgelegter Beschäftigtenlehrgang II (früher AL II) oder abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium in den Bereichen Betriebswirtschaft, Geographie, Regionalentwicklung, Regionalmanagement bzw. vgl. Qualifikation, oder abgeschlossene 3-jährige kaufmännische Ausbildung mit zusätzlicher betriebswirtschaftlicher Weiterbildung
  • Wünschenswert sind Erfahrungen in der administrativen Begleitung von Fördervorhaben sowie im Haushalts-, Verwaltungs- und Zuwendungsrecht sowie praktische Anwendungserfahrung
  • Sicherer Umgang mit gängiger Software wird vorausgesetzt
  • Teamfähigkeit und sicheres Auftreten
  • Zuverlässigkeit und Organisationstalent
  • Flexibilität, Kreativität und Leistungsbereitschaft
  • Bereitschaft zur kontinuierlichen selbstständigen Weiterbildung sowie zur Mitarbeit in fachlichen Netzwerken

 

Wir bieten:

  • Unbefristete Beschäftigung mit abwechslungsreichen Aufgaben
  • Die Möglichkeit, den Bereich Fördermittelmanagement als Teil des Fachteams Vergabe und Investitionscontrolling in der Stadtverwaltung Coburg langfristig zu entwickeln
  • Attraktive arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung
  • Flexible Arbeitszeiten und Beschäftigungsmodelle
  • Arbeiten im vertrauensvollen, familiären Umfeld mit gegenseitigem Respekt und Teamgeist
  • Eine offene Verwaltungskultur
  • Jährlich verbindliche Mitarbeiter-Gespräche
  • Vielfältige Fortbildungsmaßnahmen
  • Maßnahmen zur Gesundheitsförderung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Job Ticket

Interessierte Bewerber (m/w/d) bitten wir, sich bis 16.12.2020 mit einer vollständigen Bewerbung (als PDF-Dokument) per Mail an bewerbung@coburg.de im Personal- und Organisationsamt, Markt 1, 96450 Coburg, zu bewerben.

Für Fragen stehen Ihnen gerne Herr Gerald Hellmuth, Leiter der Zentralen Beschaffungsstelle, Tel. 09561/89-3150 oder unter der E-Mail-Adresse Gerald.Hellmuth@coburg.de und die Leiterin des Personal- und Organisationsamtes, Frau Corinna Muckelbauer, Tel. 09561/89-1100 bzw. Corinna.Muckelbauer@coburg.de zur Verfügung.

 

 

 


Zurück zum Artikel

 
 
 

 

 
 
 
Standby License
Standby License