Stellenangebot 14.10.2020

Die Stadt Coburg

(ca. 41.150 Einwohner), Oberzentrum im Nordwesten von Oberfranken mit einer über 950-jährigen belebten Geschichte, sucht zum 01.01.2021 einen

Sozialpädagogen (m/w/d) im Allgemeinen Sozialen Dienst

Stellenwert: EG S 14 TVöD SuE, Arbeitszeit: 39,00 Std, Beschäftigung: unbefristet.

 

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.:

  • Jugend- und Familienhilfe (§§ 16 f, 19 sowie §§ 27 ff SGB VIII) sowie die Wahrnehmung des Schutzauftrages § 8a SGB VIII:
    • Mitwirkung und Antragstellung bei Maßnahmen nach § 1666, 1666 a, 1693 BGB und 50 Abs. 3 SGB VIII
    • Durchführung und Bereitstellung adäquater Hilfen (Abwendung von Kindswohlgefährdung, Vernachlässigung, Inobhutnahme, Krisen-intervention)
    • Begleitende Beratung / Betreuung von Fremdunterbringungen vor, während und nach der Maßnahme (§ 34,35a SGB VIII), sowie dem Erstellen von Hilfeplänen gem. § 36 SGB VIII
    • Feststellung des notwendigen Unterstützungsbedarfs und Mitwirkung bei der Einsetzung von Erziehungsbeiständen, sozialpädagogischen Familienhilfe, der Hilfe zur Förderung der Erziehung
    • Erstellen und Bewerten eines multiaxialen Gutachtens für Maßnahmen gemäß § 35 a
    • Beratung von Alleinerziehenden, Familien, Verwandten sowie Kindern und Jugendlichen bei diversen Problemen
  • Mitwirkung bei Verfahren des Großen Familiengerichtes und Betreuungsgerichtes (§ 50 SGB VIII, BtG)
  • Scheidungs- und Trennungsberatung/Großes Familiengericht (FamFG, §§ 50, 17, 18, 16 SGB VIII)
  • Mitwirkung in vormundschaftsgerichtlicher Maßnahmen gem. § 50 SGB VIII, FamFG.
  • Jugendgerichtshilfe (gem. § 52 SGB VIII; §§ 38, 43 JGG)
  • Allgemeine soziale Beratung / Psychosoziale Fachberatung:

Änderungen im Tätigkeitsfeld bleiben vorbehalten.

Von den Bewerbern (m/w/d) wird erwartet:

  • Diplom-Sozialpädagoge (FH) / Bachelor of Arts (BA)
  • Berufserfahrung im einschlägigen Bereich ist wünschenswert
  • Idealerweise Kenntnisse in Methodenkompetenz, wie z. B. Gesprächsführung
  • Kenntnisse in den gängigen Office-Anwendungen (Word, Excel, PowerPoint etc.)
  • Analytische Fähigkeiten und selbstständiges Arbeiten
  • Hohes Verantwortungsbewusstsein und Belastbarkeit
  • Ausgeprägte Kommunikations-, Konflikt- und Kritikfähigkeit
  • Hohe Problemlösungskompetenz und Organisationsfähigkeit
  • Kundenorientierung und Kostenbewusstsein

Interessierte Bewerber (m/w/d) bitten wir, sich bis 06.11.2020 mit einer vollständigen Bewerbung (als PDF-Dokument) per Mail an bewerbung@coburg.de im Personal- und Organisationsamt, Markt 1, 96450 Coburg, zu bewerben.

Für Fragen stehen Ihnen gerne Herr Reinhold Ehl, Leiter des Amtes für Jugend und Familie, Tel. 09561/89-1510 oder unter der E-Mail-Adresse Reinhold.Ehl@coburg.de und die Leiterin des Personal- und Organisationsamtes, Frau Corinna Muckelbauer, Tel. 09561/89-1100 bzw. Corinna.Muckelbauer@coburg.de zur Verfügung.

 

Die Stadt Coburg fühlt sich dem Ehrenamt und bürgerschaftlichen Engagement verpflichtet, daher freuen wir uns über Interessenten (m/w/d), die eine ähnliche Einstellung haben.

 

 

 


Zurück zum Artikel

 
 
 

 

 
 
 
Standby License
Standby License