Stellenangebot vom 16.01.2020

Die

Stadt Coburg, 

eine Stadt mit großer Vergangenheit als Residenzort und mit hohem kulturellen Anspruch sucht zum 01.05.2020 für die Dauer der Legislatorperiode des Stadtrates einen

 

ehrenamtlichen Stadtheimatpfleger (m/w/d) für das Fachgebiet Heimat- und Brauchtumspflege

 

Die Aufgaben des Stadtheimatpflegers sind geregelt in einer Bekanntmachung des Bayerischen Kultusministeriums und beinhalten:

  • Pflege von Brauchtum, Trachten, Volkslied, Volksmusik, Volkstanz und Mundart
  • Betreuung von Heimatmuseen und Privatsammlungen
  • Erziehung zum Heimatgedanken
  • Zusammenarbeit mit dem Bezirksheimatpfleger (m/w/d), hinsichtlich Stellen, Schulen, Archiven, wirtschaftlichen Institutionen sowie staatlichen Museen und Sammlungen.

Änderungen im Tätigkeitsfeld bleiben vorbehalten.
 

Von den Bewerbern (m/w/d) wird erwartet:

  • abgeschlossenes Studium im Bereich Kulturwissenschaft, Geschichte, Volkskunde oder Kunstgeschichte
  • berufliche oder ehrenamtliche Erfahrung im Bereich der regionalen Kulturarbeit
  • Selbstständigkeit, Eigeninitiative
  • Bereitschaft zu flexibler Arbeitsgestaltung, auch für Abend- und Wochenenddienste
  • Ortskenntnisse
  • Spaß an Recherche und der Erforschung historischer Sachverhalte

Geboten wird eine monatliche Aufwandsentschädigung.

Interessierte Bewerber (m/w/d) bitten wir, sich bis 07.02.2020 mit einer vollständigen Bewerbung (vorzugsweise als PDF-Dokument) per Mail an bewerbung@coburg.de im Personal- und Organisationsamt, Markt 1, 96450 Coburg, zu bewerben.

Für Fragen stehen Ihnen gerne Herr Klaus Anderlik, Leiter des Amtes für Schulen, Kultur und Bildung, Tel. 09561/89-1400 oder unter der E-Mail-Adresse Klaus.Anderlik@coburg.de und die Leiterin des Personal- und Organisationsamtes, Frau Corinna Muckelbauer, Tel. 09561/89-1100 bzw. Corinna.Muckelbauer@coburg.de zur Verfügung.

 


Zurück zum Artikel

 
 
 

 

 
 
 
Standby License
Standby License