Stellenangebot vom 26.08.2019

Sie sind motiviert, fachlich gut vorbereitet und wissen herausfordernde Aufgaben zu schätzen? Dann haben wir ein spannendes Angebot für Sie!

Die Stadt und der Landkreis Coburg betreiben im Norden Bayerns seit vielen Jahren ein innovatives Regionalmanagement mit spannenden und zukunftsweisenden Projekten in der gemeinsamen Coburg Stadt und Land aktiv GmbH.

Für diese reizvolle Aufgabe suchen wir Sie in Vollzeit als

 

Regionalmanager/Geschäftsführer (m/w/d)

 

Ihre Aufgaben:

  • Ganzheitlich umsetzen: Sie entwickeln unser Coburger Land als Lebens- Arbeits-, Bildungs- und Kulturraum strategisch weiter.
  • Die Zukunft mitgestalten: Sie schärfen das Profil unserer Regionalmanagementgesellschaft und stellen auf der Basis unseres aktuellen Handlungskonzepts fortwährend ein effektives Maßnahmenpaket auf.
  • Kreativität und Freiraum nutzen: Sie führen erfolgreiche bestehende Projekte fort und entwickeln neue innovative Konzepte zur Regionalentwicklung.
  • Verantwortung übernehmen: Sie steuern die GmbH mit kaufmännischer Kompetenz (Finanz- und Budgetplanung u.a. mit Fördermitteln, Controlling sowie Personalführung), evaluieren die Maßnahmen und Projekte und vertreten „Ihr“ Unternehmen nach außen.
  • Vertrauensvoll kooperieren: Sie gewinnen mit Ihrer Fachkompetenz und Ihrer Persönlichkeit Gesellschafter und Aufsichtsratsmitglieder für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit.

 

Ihr Profil und Ihre Erfahrungen:

  • Ausbildung: Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium in einem einschlägigen Bereich (z.B. Regionalmanagement, Geographie, Raum- und Regionalentwicklung, Wirtschaftswissenschaften) oder eine vergleichbare Qualifikation.
  • Fachkompetenz: Sie verfügen über kaufmännische Kompetenz und bewegen sich sicher in Ihren rechtlichen Rahmenbedingungen (GmbH-Recht, Kommunalrecht, Steuerrecht, Beihilferecht, Vergabewesen) oder Sie sind im Einzelfall bereit sich einzuarbeiten. Sie verstehen es, ein qualifiziertes Mitarbeiterteam zu führen und nachhaltig zu motivieren.
  • Persönlichkeit: Sie besitzen Eigeninitiative, Organisationsgeschick, gute Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten und haben Erfahrung in der projektbezogenen Öffentlichkeitsarbeit / Marketing. Sie finden eine gute Balance zwischen Kreativität und ergebnis- und lösungsorientierter Umsetzung.
  • Arbeitsweise: Sie überzeugen mit ganzheitlichem Denken und Handeln, das Sie in mehrjähriger, praktischer Berufserfahrung, vorzugsweise in leitenden Funktionen bereits unter Beweis gestellt haben.
  • Führerschein: Sie haben einen Führerschein der Klasse B.

 

Unser Angebot für Sie:

  • Flexibles und modernes Arbeiten: Wir bieten ein modernes, familienfreundliches Arbeitsumfeld mit flexiblen Arbeitszeiten.
  • Freiraum für Kreativität: Wir geben Ihnen ausreichend Freiraum für persönliche Gestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten.
  • Attraktive Vergütung: Wir offerieren Ihnen einen privatwirtschaftlichen außertariflichen Geschäftsführervertrag mit zumindest dreijähriger Entfaltungszeit und dem klaren Ziel einer langfristigen Zusammenarbeit.
  • Privates und Familie: Wir unterstützen Sie, um in unserer Region dauerhaft Fuß zu fassen und denken dabei auch an Ihre Familie/PartnerIn.
  • Soziale Leistungen: Angebote wie der Zuschuss zu Ihrer betrieblichen Altersvorsorge sind für uns selbstverständlich.

 

Wir freuen uns auf Ihre ausführliche Bewerbung mit einem einführenden Motivationsschreiben, Ihrem frühestmöglichen Eintrittsdatum sowie Ihren Gehaltsvorstellungen (Jahres-Bruttogehalt) bis zum 22.09.2019 an:

Landratsamt Coburg
Personalleiter Torsten Hetz
Lauterer Straße 60, 96450 Coburg
eMail: bewerbungen@landkreis-coburg.de

Bitte verzichten Sie im Sinne des Umweltschutzes auf Bewerbungsmappen und lassen Sie uns Ihre Unterlagen am besten auf elektronischem Weg in einer pdf-Datei (max. 10 MB) zukommen. Postalisch übersandte Unterlagen werden nicht zurückgeschickt.

Für Rückfragen steht Ihnen als Ansprechpartner Herr Torsten Hetz gerne zur Verfügung (Tel. +49 9561 514-1900; eMail torsten.hetz@landkreis-coburg.de).

 

 

 


Zurück zum Artikel