Stellenangebot 29.05.2018

Die

Stadt Coburg

(ca. 41.150 Einwohner), Oberzentrum im Nordwesten von Oberfranken mit einer über 950-jährigen belebten Geschichte, sucht zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine/n

 

Sachbearbeiter/in - Stadtplanung

Stellenwert: EG 11 TVöD, Arbeitszeit: 39 Std./Wo.
befristet (Elternzeitvertretung).

 

Das Aufgabengebiet umfasst u.a.:

  • Bauleitpläne und städtebauliche Satzungen; u. a. die Fortschreibung des Flächennutzungsplanes der Stadt Coburg
  • Aufstellung von Bebauungsplänen, Vorhaben- und Erschließungsplänen, vorhabenbezogene Bebauungspläne
  • Planungsrechtliche und gestalterische Bearbeitung in Sanierungsgebieten
  • Planungsrechtliche Beurteilungen von Baugesuchen
  • Mitwirkung in Gremien, hier vor allem in Bau- und Umweltsenatssitzungen
  • Beratungsaufgaben

Änderungen im Tätigkeitsfeld bleiben vorbehalten.

 

Von den Bewerberinnen und Bewerbern werden erwartet:

  • Dipl.-Ing. (FH) Architektur und Stadtplanung oder vergleichbar
  • Kenntnisse im Planungsrecht nach dem Baugesetzbuch (BauGB), der Bayerischen Bauordnung (BayBO) und der Baunutzungsverordnung (BauNVO)
  • Idealerweise Kenntnisse im CAD-Programm
  • Berufserfahrungen in der Stadtplanung (idealerweise im öffentlichen Dienst)
  • Führerschein der Klasse B
  • Sehr ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Flexibilität und freundliches, sicheres Auftreten
  • Durchsetzungsvermögen

 

Interessierte Bewerber/innen bitten wir, sich bis 22.06.2018 mit einer vollständigen Bewerbung im Personal- und Organisationsamt, Markt 1, 96450 Coburg, oder per Mail an bewerbung@coburg.de zu bewerben. Grundsätzlich ist die Stelle auch teilzeitfähig, sofern die Arbeitszeit von Mitarbeiter/innen ergänzend geregelt werden kann.
 

Für Fragen stehen Ihnen gerne Herr Karl Baier, Leiter des Stadtbauamtes, Tel. 09561/89-1610 und die Leiterin des Personal- und Organisationsamtes, Frau Corinna Muckelbauer, Tel. 09561/89-1100 zur Verfügung.

Die Stadt Coburg fühlt sich dem Ehrenamt und bürgerschaftlichen Engagement verpflichtet, daher freuen wir uns über Interessenten/innen, die eine ähnliche Einstellung haben.

 

 

 


Diese Seite weiter empfehlen

Zurück zum Artikel