Zurück zur letzten Seite

Kindertagesstätte an der Hochschule Coburg (Campuszwerge)

Frau Christina Anders

stuki@foryouev.de

Eisenacher Str. 5
96450 Coburg

Telefon: 09561 6430895



weitere Informationen / Internet: http://www.hs-coburg.de/7389.html


Trägerschaft:
for you e.V.
Verein zur Förderung von Bildung und Erziehung, der Jugendhilfe und des Sports

Kontaktdaten:
Kindertagesstätte „Campuszwerge“
Leitung Christina Anders
Eisenacher Straße 5
96450 Coburg
Tel: 09561 6430895
Fax:09561 2313591
E-Mail: stuki@foryouev.de
www.foryouev.de

Geschäftsstelle:
Malmedystraße 2
96450 Coburg
Tel: 09561 2313590
Fax: 09561 2313591
E-Mail: info@foryouev.de

Konzeption:
"Bildung beginnt mit der Geburt" (Gerd Schäfer, 2005)
Die studentische Kindergrippe "Campuszwerge" der FH Coburg versteht sich als frühkindliche Bildungseinrichtung. Die frühe Kindheit von null bis drei Jahren ist die Zeit, in der sich grundlegende Bildungsprozesse vollziehen, die für das spätere Leben ausschlaggebend sind. Dieser besonderen Herausforderung, den Bedürfnissen von Krippenkinder gerecht zu werden, verlangt unseren pädagogischen Fachkräften qualifiziertes Wissen und viel Einfühlungsvermögen ab. In unserer täglichen Arbeit liegt uns besonders am Herzen, das Selbstbewusstsein der Kinder, ungeachtet ihrer kulturellen und religiösen Zugehörigkeit, liebevoll zu stärken. Sie sollen die Welt, in der sie leben, erforschen und erkunden dürfen. Unsere Aufgabe als Erzieher besteht darin, diese Welte zu organisieren. Demnach ist der Raum als dritte ErzieherIn eine weitere Grundlage unserer Konzeption. Ansprechende Räume, Möbel und Materialien, die zum eigenständigen Handeln und Bewegen auffordern, sind dabei die Voraussetzungen für die Entwicklung kindlicher Aktivität. Die enge Zusammenarbeit mit den Eltern ist ein weiterer wichtiger Bestandteil unserer Einrichtungskultur. Unser Verständnis des Bildunsauftrages besteht darin, die Kinder auf dem Weg in die soziale Gemeinschaft zu begleiten, zu unterstützen und zu fördern, dabei stets unserer Vorbildfunktion bewusst. " Denn wie wir miteinander und den Kindern umgehen ist bedeutsamer als jeder erhobe Zeigefinger." (Jürgen Zimmer, 2000)

Gruppenstruktur:
Die Tagesstätte bietet Plätze für 24+ Kinder, die in zwei Gruppen altersheterogen betreut werden.
Uns ist daran gelegen, die Aufteilung der Kinder je nach Entwicklungsstand zu gestalten. So können wir ganz individuell auf das Tempo der Entwicklung eines jeden Kindes eingehen und es dort abholen, wo es zum gegebenen Zeitpunkt steht.
Momentan machen wir einen Entwicklungsschnitt bei ca. einem Jahr.
Das heißt, die größeren Kinder haben ihren separaten Spielbereich mit entsprechenden Fördermaterialien und Spielen, in dem sie nicht ständig aufpassen müssen, die Kleineren zu gefährden.
Erfahrungen mit den Kleinen können sie jedoch trotzdem sammeln: sie beginnen ihren Tag in der Einrichtung zusammen mit den Jüngeren in einer Gruppe.
Unsere „Krabbelkinder“ haben die Möglichkeit, sich in einem eigenen Raum mit einer erhöhten Ebene für die Förderung der Motorik zu bewegen, sich aber auch, je nach Bedürfnis, in eine Kuschelecke zurückzuziehen.

Personal:
Unser Team setzt sich derzeit aus
- 1 Kleinkindpädagogin (Dip. Päd. Univ.)
- 2 Erzieherinnen
- 4 Kinderpflegerinnen
- sowie 1 Reinigungskraft zusammen.
Auf Grund unserer Öffnungszeiten arbeiten alle Teammitglieder im Schichtdienst.
 
Raumangebot:
Die Tagesstätte befindet sich in einem Flachbau und angegliedertem Neubau, hinter der Mensa auf dem Campus der Hochschule. Dank eines Neubaus verfügen wir über zusätzliche großzügige, helle und freundliche Räumlichkeiten, die sich wie folgend beschreiben lässt.

- ein freundlich gestalteter Eingangsbereich mit Garderobe und Elternecke
- zwei gemütliche Schlafräume (pro Gruppe)
- zwei Gruppenräume mit Intensivraum
- ein langer Spielflur
- zwei Bäder mit Bade- und Planschmöglichkeit sowie Toiletten und Waschbecken für die Kinder
- zwei Küchen, wobei eine gleichzeitig als familiärer Essensraum fungiert
- ein Außenbereich mit großer Matschanlage, Nestschaukel und Hügelrutsche
- ein Kinderwagenraum
- ein Büroraum
- ein Mehrzweckraum
- Kellerräume
        
Öffnungszeiten:
Gemäß einer vertraglichen Vereinbarung mit dem Studentenwerk Oberfranken haben wir keine festen Buchungszeiten.

Die Kindergrippe „Campuszwerge“ ist
während des Semesters:

Montag bis Freitag von 7.00 Uhr bis 18.00 bzw. 20.00 Uhr
in den Semesterferien:
Montag bis Freitag von 7.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet.

Schließtage:
Unsere Schließtage betragen drei Wochen im Sommer sowie zwei Wochen über Weihnachten und Neujahr. Ebenso Sonn- und Feiertage sind bei uns betreuungsfrei.

Verpflegung:
Wir bieten im Laufe des Tages vier Mahlzeiten an. Frühstück, die Vesper und das Abendbrot bereiten wir täglich frisch gemeinsam mit den Kindern zu. Gemüse- und Obstgläschen und Flaschennahrung werden von den Eltern mitgebracht und von uns in der Krippe zubereitet bzw. erwärmt. Das Mittagessen wird von einem Kindergarten-Catering geliefert. Über einen Aushang können die Eltern sich täglich über das Essensangebot informieren. Getränke (Wasser und ungesüßten Tee) erhalten die Kinder von der Krippe. Je kleiner die Kinder, desto flexibler stellen wir uns auf die Ess- und Schlafgewohnheiten der Kleinsten ein.

Kosten:
Gemäß einer vertraglichen Vereinbarung mit dem Studentenwerk Oberfranken haben wir keine festen Buchungszeiten. Die Eltern haben die Möglichkeit, eintsprechend ihrem Stundenplan, flexibel innerhalb von 7.00 Uhr bis 20.00 Uhr zu wählen.
Der Beitrag gestaltet sich dann wie folgt
7.00 Uhr - 18.00 Uhr: 106 €
7.00 Uhr - 20.00 Uhr: 110 €
Hinzu kommen noch jeweils 5 € Spiele- sowie Getränkegeld pro Kind. Pro Mittagessen bezahlen die Eltern 2 €.
 
Anmeldemodalitäten:
Die Kindertagesstätte " Campuszwerge" gehört dem Studentenwerk Oberfranken an und nimmt ausschließlich Kinder von Studenten, die an der Hochschule Coburg eingeschrieben sind, auf.
Die Kinder können ab einem Alter von 8 Wochen bis zum Eintritt in den Kindergarten, in der Regel nach Vollendung des dritten Lebensjahres, zu uns in die Einrichtung kommen. Die Anmeldung erfolgt nach vorheriger telefonischer Vereinbarung fortlaufend während des Kalenderjahres. 
Je nach Anzahl der Kinder in der Einrichtung kann die Aufnahme des Kindes erfolgen bzw. bekommt es einen Platz auf der Warteliste.

 
Besonderheiten:
Auf Grund unserer Öffnungszeiten bieten wir den Eltern eine enorme und sehr flexible Zeitspanne zur Betreuung ihrer Kinder an.
Die Idee der Bilingualität ist weiterhin in unserer Konzeption bedacht.


 
 
 
 
Standby License
Standby License