Zurück zur letzten Seite

Evang. Kindertagesstätte Cortendorf

Frau Ulrike Ötter

kigacortendorf@arcor.de

Waldsachsener Straße 9a
96450 Coburg

Telefon: 09561 53455



weitere Informationen / Internet: http://www.heiligkreuz-coburg.de/


Garderobe im Eingang
Unsere Turnhalle
Blick in eine Spielecke
Gruppenraum

Trägerschaft:
Evang. Kirchengemeinde Heiligkreuz
Hintere Kreuzgasse 7
96450 Coburg
Tel. 09561 55410
Fax: 09561 554120
Email: pfarramt.heiligkreuz.co@elkb.de
Homepage: www.heiligkreuz-coburg.de
Geschäftsführende Pfarrerin: Dr. Hedwig Porsch
Ansprechpartner: Dekan Andreas Kleefeld

Konzeption:
Unsere Kindertagesstätte will familienunterstützend die Entwicklung und Erziehung der Kinder begleiten und beeinflussen.

Die Kinder machen in unserem Kindergarten in erster Linie Erfahrungen im sozialen Bereich, im Umgang mit anderen Kindern und deren Gefühlen.

Ein wichtiger Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Selbständigkeitsentwicklung und die Entwicklung des Selbstwertgefühls.
Das Kind lernt Entscheidungen für sich zu treffen, Bedürfnisse wahrzunehmen und altersgerecht mit sich und seiner Umwelt umzugehen.
Außerdem lernt es verschiedenste Spielmöglichkeiten, Spielmaterialien und Spielformen kennen.
 
Wir erziehen im partnerschaftlich-demokratischen Erziehungsstil, das heißt, dass die Kinder in vielen Dingen mitentscheiden und mitgestalten können und als Partner auf gleicher Ebene wahrgenommen und ernst genommen werden.

Eine gute Atmosphäre ist uns wichtig, in der das Kind sich wohl fühlt, Spaß und Freude spürt und  einen Platz in der Gemeinschaft findet.

Unsere Arbeitsweisen sind oft situationsbezogen, das heisst, dass wir spontan auf Probleme, Themen, die die Kinder beschäftigen, Ereignisse die vorgefallen sind (im Kindergarten oder in der „Welt“) eingehen und daran lernen.

Viele Bildungseinheiten sind aber auch geplant, wohlüberlegt und strukturiert, damit wir unseren Kindern eine gute Vorbereitung für die Schule bieten.

Kirchliche Feste oder Themen aus dem Jahresablauf fließen in unsere Arbeit ein. Im Rahmen der Erziehungs- und Bildungsziele hat der Kindergarten ganzheitlich elementare Bildung anzubieten.

Er muss deshalb folgende Teilbereiche unter Berücksichtigung der Alters- und Entwicklungsstufe des Kindes besonders beachten
-Religiöse Erziehung
-Sozialerziehung
-elementare Kommunikations- und Kreativitätserziehung
-Erziehung zu Umwelt- und Naturverständnis
-gesundheitliche Erziehung.

Im Rahmen dieser Teilbereiche hebt der Gesetzgeber als methodisches Prinzip das „spielerische Lernen“ besonders hervor (Auszug aus der 4.DV Bay. KiG).

Unser Kindergarten steht unter der Trägerschaft der Evang. Kirchengemeinde Heiligkreuz.

Deshalb hat die religiöse Erziehung in unserem Kindergarten einen hohen Stellenwert. Wir beten mit den Kindern, erzählen biblische Geschichten (auch durch die Pfarrerin der Kirchengemeinde), feiern gemeinsam die kirchlichen Feste, gestalten Familiengottesdienste mit.
Unser tägliches Miteinander soll aber auch von einer christlichen Grundeinstellung geprägt werden.

Wir wollen mitmenschlich und einfühlsam miteinander umgehen und uns mit allen Stärken und Schwächen gegenseitig annehmen.

Wer mehr über unseren Kindergarten und unsere Arbeitweisen wissen möchte, kann sich auch über die Webseite unserer Kirchengemeinde pfarramt.heiligkreuz.co@elkb.de  informieren.

Gruppenstruktur:
Zwei Regelgruppen mit 20 Kindern im Alter zwischen 3 Jahren und 6 Jahren.
Eine Kleinkindgruppe mit 10 Kindern im Alter zwischen 1 Jahr und 3 Jahren.

Personal:
3 Erzieherinnen
3 Kinderpflegerinnen
2 Jahrespraktikantin

Raumangebot:
Zwei größere und einen kleineren Gruppenraum, eine Turnhalle - die auch in der Mittagszeit zum Ruhen benutzt wird, einen großen Flur, Büro, Küche, Toiletten mit Waschraum und andere Nebenräume, einen sehr großen weitläufigen Garten rund um das Gebäude.

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 7.00 Uhr bis 16.30 Uhr
Freitag: 7.00 Uhr bis 15.30 Uhr

Bring- und Abholzeiten:
Am Morgen:  7.00 Uhr bis  8.45 Uhr
Am Mittag: 11.45 Uhr bis 13.00 Uhr
Am Nachmittag: ab 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Wir empfehlen einen regelmäßigen und nicht zu kurzen  Kindergartenbesuch, da die Kinder
- in der Freispielzeit  Kontakte knüpfen und viele  soziale Fähigkeiten üben
-die Möglichkeit haben sollten, ausdauernd, konzentriert und intensiv zu spielen
-Gelegenheit haben sollten die unterschiedlichen Lern- und Förderangebote wahrzunehmen.

Schließtage:
Zwischen Weihnachten und Neujahr oder bis 6.Januar.
Im August zwei Wochen.
Ab und zu an Brückentagen, oft wird reduzierter Betrieb angeboten.
In der Woche nach Ostern und in der zweiten Pfingstferienwoche wird reduzierter Betrieb angeboten.

Verpflegung:
In der Regel bringen die Kinder ein „gesundes“ Frühstück von zu Hause mit. Getränke werden vom Kindergarten angeboten (Tee und Wasser, 1x wöchentlich Milch oder Kakao, 1x wöchentlich Saftschorle).
Die Getränkestation in der Küche kann den ganzen Tag genutzt werden.

Einmal pro Woche wird in jeder Gruppe gemeinsam Frühstück geplant, vorbereitet und dann gemeinsam gegessen.

Mittagessen wird täglich frisch von der Kantine der Firma Waldrich geliefert.
Eine Nachmittagsmahlzeit bringen die Kinder wieder von zu Hause mit.

Das Mittagessen kostet täglich 2,50 Euro.

Kosten:
-entnehmen Sie bitte aus der Tabelle -  diese finden Sie auf dieser Seite ganz unten unter: "ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN ZUM HERUNTERLADEN"

Anmeldemodalitäten:
Aufgenommen werden Kinder ab ca. zwei Jahren (für die Kleinkindgruppe) und Kinder zwischen drei Jahren und sechs Jahren für die Regelgruppen. Sie können jederzeit Ihr Kind in unserem Kindergarten anmelden.
Im Jahr freiwerdende Plätze werden gegebenenfalls von der Warteliste oder spontan auf Nachfrage belegt.

Die Coburger Kindertageseinrichtungen haben sich darauf geeinigt, Anmeldungen für einen Kindertagesstätten-/Kindergruppenplatz für das jew. folgende Kindergartenjahr ausschließlich im Rahmen einer Online-Vormerkung über die KiTa-Börse der Stadt Coburg entgegenzunehmen. Das Online-Formular zur Vormerkung für einen Kindertagesstätten/-krippenplatz finden Sie unter www.coburg.de/kita.

Am zweiten Samstag im Oktober findet alljährlich von 10.00-15.00 Uhr ein Infotag in den Einrichtungen statt. 
Eltern sind herzlich eingeladen, sich an diesem Tag vor Ort über das Angebot in den jew. Einrichtungen zu informieren.

Besonderheiten:
Ein Schwerpunkt unserer Arbeit liegt auf der emotionalen Stärkung unserer Kinder im Giraffenclub.
In der heutigen Zeit mit viel Unruhe, Veränderungen und ständig wechselnden Eindrücken soll dieses Programm  die Kinder emotional  stärken, sensibel machen für die eigene Gefühlswelt und die Gefühlswelt der anderen.
Auch Üben wir, Konflikte gewaltfrei zu lösen und ein gesundes Selbstbewusstsein zu entwickeln.

Ein weiterer Schwerpunkt sind die "TigerKids". Dies ist ein Programm, das von der AOK erarbeitet wurde. Hier geht es um gesunde Ernährung und Bewegung, was in unserer täglichen Arbeit einen festen Platz hat.

Auch die musikalische Erziehung unserer Kinder liegt uns sehr am Herzen, da die Wissenschaft festgestellt hat, dass Kinder die viel singen und musizieren eine umfassende Grundlage für ihre weitere geistige und körperliche Entwicklung haben.
Es besteht die Möglichkeit der Teilnahme an der musikalischen Früherziehung für die eine Gebühr erhoben wird.


 
 
 
 
Standby License
Standby License