Zurück zur letzten Seite

AWO Kinderhaus Abenteuerland - Schülerhort

Frau Annette Mann

hort@awo-coburg.de

Neustadter Straße 3
96450 Coburg

Telefon: 09561/ 3576291



Trägerschaft:
Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Coburg e.V.
Hahnweg 154
96450 Coburg
Tel.: 09561 230676-0
Telefax: 09561 230676-19
E-Mail: hort@awo-coburg.de   
Internet: www.awo-coburg.de

Konzeption:
Grundlage der pädagogischen Arbeit im Schülerhort sind die Einrichtungskonzeptionen des bayerischen Bildungs- und Erziehungsplanes und die Rahmenrichtlinien für Horte. Wir arbeiten nach dem situationsorientierten Ansatz.
Derzeit finden im Schülerhort zu folgenden Themen Projekte statt:
- Kunst,
- Garten,
- naturwissenschaftliche Experimente,
- Sprachförderung,
- Sport,
- Samba,
- gesunde Ernährung,
- Computerführerschein und Internetgruppe für 4-Klässler,
- Streitschlichter-Ausbildung,
- Sei coll auch OHNE Gewalt,
- Schwimmen.
Desweitern finden einmal pro Woche Kinderkonferenzen statt, indem aktuelle Themen und Situationen besprochen werden (siehe hierzu Konzeption des AWO Kinderhauses „Abenteuerland“).      

Begleitung der Hausaufgaben:
Die Hausaufgaben stellen einen weiteren Schwerpunkt in der Hortarbeit dar.
Hierbei werden die Selbständigkeit bei der Erledigung der Hausaufgaben, die Eigenverantwortung, das Sozialverhalten und die Lernkompetenz gefördert.

Die Hausaufgaben werden von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 13.45 Uhr bis 15.15 Uhr erledigt. Wir  unterstützen die Kinder bei der Erledigung der Hausaufgaben, helfen ihnen selbstständig Lösungswege zu finden und kontrollieren, ob das Gelernte verstanden worden ist. Regelmäßig im Schuljahr findet ein Austausch zwischen der Schule (Klassenlehrer) und der jeweiligen Gruppenleitung statt.
Im Tagesablauf finden Sprachförderung und gezielte pädagogische Angebote zum Aufbau, Ausbau und Verbesserung der Sprache statt.
 
Betreuung während der Ferien:
Die Schülerhortkinder können während der Ferien betreut werden. Hierfür erarbeiten die Mitarbeiter ein abwechslungsreiches Ferienprogramm, das abgestimmt ist auf die Interessen und Bedürfnisse der Kinder. z. B.  Schwimmbadbesuch, Bowlingspielen, Ländererkundung, Kochen, Waldwochen und seit 2 Jahen ein Highlight ist- Zelten gehen- die Natur kennen, schätzen und lieben lernen und viele Aktionen mehr.  

Gruppenstruktur:
Im Schülerhort befinden sich drei Gruppen à 20 Kinder.
Die Gruppen sind alters- und geschlechtsgemischt.
Derzeit besuchen uns Kinder von der ersten bis zur fünften Klasse mit verschiedenen Nationalitäten.

Personal:
In jeder Gruppe arbeiten eine Fachkraft (Erzieherin) als Gruppenleitung und eine  Kinderpflegerin als Ergänzungskraftkraft.  Zusätzlich betreut ein externer Sambalehrer einmal wöchentlich die Sambagruppe. Desweitern arbeitet die Einrichtung mit verschiedenen Fachdiensten zusammen wie z.B. Ergotherapeuten, Mobile Fachdienste, Amt für Jugend und Familie, SPZ...
Außerdem können wir uns glücklich schätzen zu unserem Personal noch eine ehrenamtliche Lesepatin zu haben, die unser Team bereichern. Ab September haben wir ein Vorpraktikum im 2. Ausbildungsjahr zum Erzieher.

Raumangebot:
Pro Gruppe gibt es einen Gruppenraum und ein Hausaufgabenzimmer. Weiterhin gibt es eine kleine Turnhalle und eine Kreativ-Werkstatt die gemeinsam mit dem Kindergarten genutzt wird. Eine Küche sowie entsprechende Sanitäranlagen befinden sich ebenfalls im Schülerhort.
Die jeweiligen Gruppenräume sind den Bedürfnissen der Kinder ansprechend und gemütlich eingerichtet. Hierbei befinden sich verschiedene Bereiche in den Gruppen, wie eine Kreativ-Ecke, eine Hör-Ecke, ein Computer, eine Lese-Ecke und Bau-Ecken.
Das Kinderhaus verfügt über ein weitläufiges Außengelände welches von allen drei Einrichtungen genutzt wird. Hierbei ist der neu gestaltete Wasser- und Matschbereich ein Highlight im Garten. Desweitern gestaltet die Gartengruppe ein Kräuter- und Blumenbeet im Kinderhaus.

Öffnungszeiten:
Das Kinderhaus öffnet um 06.30 Uhr.
Hierbei werden Krippen-, Kindergarten- und Schülerhortkinder gemeinsam bis 07.45 Uhr betreut.
Um 07.45 Uhr gehen die Schülerhortkinder in die Schule.
Nach Schulschluss hat der Schülerhort bis 17.00 Uhr geöffnet, bei Bedarf und ausreichernder Buchung können die Kinder bis 18.30 Uhr betreut werden.
In den Ferien werden die Kinder ganztägig betreut.

Schließtage:
Der Schülerhort hat in der Regel in den ersten drei Sommerferienwochen geschlossen und die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr (Bedarfsgruppe für Berufstätige in der Regel ab 02. Januar bis Winterferienende). Eine reduzierte Bedarfsgruppe in den ersten drei Sommerferienwochen betreut Kinder berufstätiger Eltern.

Verpflegung:
Die Kinder bekommen in der Einrichtung täglich ein warmes Mittagessen und eine kleine Vesper. Neben Wasser steht den Kindern Tee als Getränk den ganzen Tag zur Verfügung. Desweiteren bieten wir Saftschorlen und Milch an.
Freitags gestaltet das Projekt „Gesunde Ernährung“ die Vesper.

Kosten:
Der Elternbeitrag richtet sich nach der jeweiligen Stundenkategorie die gebucht wird.
Den aktuellen Elternbeitrag entnehmen Sie bitte der Veröffentlichung auf unserer Internetseite www.awo-coburg.de unter „Schülerhort“.
 
Eine Kostenübernahme kann im Bedarfsfall beim zuständigen Amt für Jugend und Familie oder dem Jobcenter gestellt werden.

Anmeldemodalitäten:
Wenn Sie auf der Suche nach einem geeigneten Hortplatz für Ihr Kind sind, können Sie jederzeit bei uns telefonisch, per E-Mail oder auch persönlich einen Termin mit der Leitung vereinbaren, um Ihr Kind bei uns im Kinderhaus vormerken zu lassen. 
Die Leitung ist unter den auf unseren Internetseiten (Startseite Schülerhort) angegebenen Zeiten für Sie erreichbar.

Wir setzen uns offensiv für die Rechte der Kinder ein und tragen somit zu einer menschlichen und kinderfreundlichen Gesellschaft bei. Wir haben uns den Grundwerten SOLIDARITÄT, TOLERANZ, FREIHEIT, GLEICHHEIT und GERECHTIGKEIT verpflichtet. Wir wollen die Kinder mit Liebe, Verständnis und Respekt ein Stück auf dem Weg zum Erwachsen werden begleiten und sie als eigenständige Persönlichkeit achten. Unsere pädagogische Arbeit richtet sich schwerpunktmäßig nach der Pädagogik von MARIA MONTESSORI.

Unsere langen Öffnungszeiten ermöglichen vielen Eltern, Beruf und Familie miteinander vereinbaren zu können.

Die Coburger Kindertageseinrichtungen haben sich darauf geeinigt, Anmeldungen für einen Kindertagesstätten-/Kindergruppenplatz für das jew. folgende Kindergartenjahr ausschließlich im Rahmen einer Online-Vormerkung über die KiTa-Börse der Stadt Coburg entgegenzunehmen. Das Online-Formular zur Vormerkung für einen Kindertagesstätten/-krippenplatz finden Sie unter www.coburg.de/kita.

Am zweiten Samstag im Oktober findet alljährlich von 10.00-15.00 Uhr ein Infotag in den Einrichtungen statt. 
Eltern sind herzlich eingeladen, sich an diesem Tag vor Ort über das Angebot in den jew. Einrichtungen zu informieren.

Um die Qualität in unserem Kinderhaus zu sichern, legen wir großen Wert auf:
-   die Jahresplanung und wöchentliche Teamsitzungen,
-   in- und externe Schulungen bzw. Fortbildungen, die es dem Team ermöglichen neue Kenntnisse und Erfahrungen in das pädagogische Tun mit einzubringen,
-   Begleitung durch eine Sprachberaterin,
-   Einzel- und Teamsupervision  etc.

Besonderheiten:
Das AWO Kinderhaus „Abenteuerland“ besteht aus Kinderkrippe, Kindergarten und Schülerhort. Dadurch werden die Übergänge den Kindern in die jeweiligen Einrichtungen erleichtert und Familien können bei Bedarf von der Krippe bis zum Schülerhort in einer Einrichtung bleiben. Durch die unmittelbare Nähe zur Jean-Paul-Schule erreichen die Kinder ohne Zeitverlust den Hort. Durch die großen Altersunterschiede profitieren die Kinder gegenseitig voneinander in ihrer Entwicklung.

Eine weitere Besonderheit sind die langen Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 06.30 Uhr bis 17.00 Uhr (bedarfsabhängig bis 18.30 Uhr) und die wenigen Schließtage in unserer Einrichtung.


 
 
 
 
Standby License
Standby License