Modedamen um 1870/1880, Fa. Jumeau und Gaultier, Paris französische Modedamen um 1850

Modedamen um 1870/1880, Fa. Jumeau und Gaultier, Paris

Modedamen um 1870/1880, Fa. Jumeau und Gaultier, Paris

Modepuppen dienten in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts als Lehrspielzeug für höhere Töchter. Ausgestattet mit der neuesten Mode aus Paris brachten sie den Mädchen bei, sich wie eine Dame zu kleiden. Das "Ankleidezimmer" in der Abteilung "Kindheit und Familie" zeigt Puppen von 1870 - 1890 aus Biskuitporzellan von französischen Herstellern wie Jumeau und Gaultier. Kinder dürfen hier einen Reifrock oder einen "Vatermörder-Kragen" sowie weitere Accessoires der damaligen Zeit anprobieren. Außerdem können Sie an einer Duftstation das 19. Jahrhundert mit der Nase erschnuppern!


Zurück zum Artikel

 
 
 
 

Öffnungszeiten

April bis Oktober

Täglich von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr

November bis März

Dienstag bis Sonntag von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Montag Ruhetag

Museum geschlossen am:
24.12., 31.12., 01.01. Faschingsdienstag, Karfreitag, Sambawochenende (11. und 12. Juli 2020)

Wir sind Mitglied der Deutschen Spielzeugstraße e.V.

 

 
 
 
Standby License
Standby License