Die neuesten Angebote aus der Projektdatenbank


Zurück zur Angebotsliste

Interessantes und Wissenswertes über die Pflanzenwelt


Durchführungsart
in der Schule / Kita /
Lehrplanbezug
Heimatkunde / Naturwissenschaften / Technik /
Projektanbieter
Kräuterpädagogik Lydia Fuchs /
Schultyp
Mittelschule / Realschule / Gymnasium / Berufsschule /
Sparte
Naturwissenschaft / Technik / Umwelt / Natur /
 
 
 

Ein Angebot für Realschulen und die Mittel- und Oberstufe an Gymnasien, an den Lehrplänen orientiert, Ausführungsort an Ihrer Schule / in Ihrem Unterricht.

 

Beschreibung

Die angebotenen Lehreinheiten haben Bezug zu Grundlagen in Botanik, Bauplänen der Pflanzen, Stoffwechselvorgängen, generativer und vegetativer Vermehrung, Anpassungen an die Umwelt (Jahreszeiten, Tag und Nacht, Klimazonen), Wechselbeziehungen mit ihrer Umwelt (Nährstoff- und Wasserangebot, am Beispiel der Vegetation in Wald und Wiese). Vermittelt wird durch beobachten, beschreiben, bestimmen und kennenlernen von Wildpflanzen, verbunden mit der Nutzung und gemeinsamem Tun.

Einstiegsfrage und Anregung an die Schüler: Guck mal, welche Blume ist den das!?

Aufgaben: Suchen und Finden von Antworten auf der Wiese, am Bach und im Wald, beobachten, sehen, riechen, fühlen, hören und natürlich schmecken!

Beispielhafte Fragestellungen, welche in Gruppen und unter Anleitung bearbeitet werden sollen:

  • Warum haben Pflanzen Stacheln und Dornen?
  • Was steht am Brunnen vor dem Tore?
  • Wie kommt das Wasser in die Baumwipfel?
  • Warum sind Blüten so bunt?
  • Gänseblümchen trifft Salat - wie soll das gehen?
  • Warum können Pflanzen nicht weglaufen?
  • Können Pflanzen miteinander reden?
  • Warum schüttelt Frau Holle die Betten?
  • Warum tragen manche Pflanzen einen Pelz?
  • Hinter welchen Hecken schlief Dornröschen hundert Jahre?
  • Warum statten die Hummeln den Blumen einen Besuch ab?
  • Warum haben manche Menschen im März immer Schnupfen?
  • Welches Männlein steht im Walde?

Im Projekt werden Pflanzen gesammelt und verwertet in Kräutersuppe, -öl, -essig, -tee, -butter, -salat, Badesalz, Kräuterkissen oder Seifen.

In enger Anlehnung an den Lehrplan Biologie werden folgende Lehrinhalte vermittelt (Zitate):

"Die von der Natur ausgehende Faszination, Achtung vor der Schöpfung und das Wissen, dass der Mensch seine Umwelt tiefgreifend beeinflusst, zugleich aber Teil derselben ist, führen die Schüler zur Achtung vor dem Lebendigen und zur Verantwortlichkeit des Menschen für sein Handeln.

Im Biologieunterricht erweitern sie ihre Artenkenntnis. Die Schüler begreifen den Menschen ebenso wie andere Lebewesen als Teil der Natur, der von seiner Lebensgrundlage abhängig ist und diese prägt."

Weitere Themen der Projekte:

  • Lebewesen in ihren Lebensräumen
  • Bau und Stoffwechsel von Lebewesen
  • Lebensgemeinschaften und Ökosysteme
  • verantwortlicher Umgang mit Lebewesen und Lebensräumen

"Durch eigenes Tun erhalten die Schüler Gelegenheit, naturwissenschaftliche Arbeitsweisen kennen zu lernen und zu üben. In allen Jahrgangsstufen fördern Unterrichtsgänge und damit verbundene originale Begegnungen mit den Lerngegenständen, den Lernprozess und die Freude an der Biologie."

"Die unmittelbare Begegnung mit der Schönheit und Vielfalt der Natur, Naturbegegnung und das Erleben von Tieren und Pflanzen in ihren Lebensräumen sind für die Schüler von unschätzbarem Wert. Dies stärkt nicht nur den emotionalen Bezug zur Tier- und Pflanzenwelt, sondern gibt auch Anstöße für eine sinnvolle Freizeitgestaltung und fördert die Verbundenheit zum Heimatraum."

"Aus der Beschäftigung mit den Lebewesen und Lebensvorgängen, Nachhaltigkeit in ihrer Komplexität und wechselseitigen Abhängigkeit, erwächst eine Voraussetzung für vorausschauendes Handeln zum nachhaltigen Schutz der Lebensgrundlagen in Verantwortung für die nachfolgenden Generationen."
 

Kosten

€ 60,00 pro Stunde plus Materialkosten, bzw. nach Absprache

Ein finanzieller Zuschuss kann beim Kultur- und Schulservice Coburg beantragt werden.






 
 
 
 
 
Standby License
Standby License