Die neuesten Angebote aus der Projektdatenbank


Zurück zur Angebotsliste

Ladies and Gentlemen - Thematisches Führungsgespräch


Durchführungsart
in der Schule / Kita / in der Kultureinrichtung /
Lehrplanbezug
Deutsch / Religion / Ethik / Geschichte / Sozialkunde / Soziale / persönliche Kompetenzen /
Projektanbieter
Coburger Puppenmuseum /
Schultyp
Mittelschule / Realschule / Gymnasium / Berufsschule /
Sparte
Geschichte / Museen /
 
 
 

Beschreibung

In einem interaktiven Führungsgespräch erfahren die Schüler, wie Kindern im Bürgertum des 19. Jahrhunderts „Anstand“ und gutes Benehmen beigebracht wurde. Spielsachen dienten dazu als Lehrmittel, wie sich an einigen Beispielen im Coburger Puppenmuseum erkennen lässt. In der Dialogführung werden jeweils Bezüge zu heutigen Regeln des Knigge hergestellt.
 

Ablaufhinweise

Anhand der Objekte im Museum werden folgende Themen
behandelt und jeweils in einem kurzen Rollenspiel praktisch
geübt:

  • Haltung: sitzen und stehen
  • Dame und Herr: Begrüßung, Verabschiedung, Tür aufhalten, in den Mantel helfen
  • Verhalten als Gastgeber: sich vorstellen, Small Talk
  • Kleidung: Dresscodes

Maximal 30 Schüler
 

Zeitlicher Rahmen

ca. 45-60 Min.
 

Kosten

Gruppen ab 15 Kindern: 
2,00 € pro Kind zzgl. 1,00 € Eintritt pro Kind zzgl. Materialkosten

Gruppen unter 15 Kindern: 
35,00 € pauschal zzgl. 2,00 € Eintritt pro Kind zzgl. Materialkosten

Ein finanzieller Zuschuss kann beim Kultur- und Schulservice Coburg beantragt werden.
 

Verknüpfungsmöglichkeiten in der "Kreativwerkstatt"

Dauer: 30 Min. mit anschließender Präsentation

"In Bildern reden" Sprichwörter und Redenarten aus dem Umfeld des Benehmens bildlich als Collage konkretisieren (z.B.: "Süßholz raspeln". "sich verzetteln")

"Dürft ich Sie höflichst bitten!": Zu Standbildern Sprech- und Gedankenblasen schreiben (am besten sind Fotos, die
während der kleinen Szenen gemacht worden sind; vorbereitete Kopien sind aber auch möglich)

Konkreter Lehrplanbezug für die Sekundarstufe siehe Handreichung.

 






 
 
 
 

Einrichtung

Coburger Puppenmuseum

Frau Christine Spiller, Rückertstraße 2-3, 96450 Coburg, Telefon: 09561 / 89-1480 , puppenmuseum@coburg.de, Internet


 
 
 
 
Standby License
Standby License