Die neuesten Angebote aus der Projektdatenbank


Zurück zur Angebotsliste

Tabula rasa - ein museumspädagogisches Programm zur Unterrichtseinheit "Römisches Reich"


Durchführungsart
in der Kultureinrichtung / in der Schule / Kita /
Lehrplanbezug
Geschichte / Sozialkunde /
Projektanbieter
AGIL - Büro für angewandte Archäologie /
Schultyp
Mittelschule / Realschule / Gymnasium /
Sparte
Geschichte / Museen /
 
 
 

Beschreibung

Ziel dieses Projektes soll es sein, Erkenntnisprozesse zur römischen Hochkultur mit ihren scharfen Gegensätzen zu fördern.

 

Ablaufhinweise

Nach einer Einführung zum Leben im Römischen Reich wird mit den Schülerinnen und Schülern nach römischer Theatertradition die gesellschaftliche Pyramide erarbeitet und dargestellt. In der anschließenden Diskussion werden Politik, Luxusleben, Sklavendasein und Freizeitgestaltung in der römischen Gesellschaft beleuchtet. Für einen Blick in ein römisches Klassenzimmer werden einfache Wachstafeln hergestellt und dir römischen Zahlen geübt. Danach gibt es eine Kostprobe aus der römischen Küche, um Ernährung und die allgemeinen Lebens- und Umweltbedingungen zu erfahren. Zum Abschluss kann die Technik der Glasperlenherstellung erprobt werden.

 

Zeitlicher Rahmen

1,5 bis 2 Stunden

 

Örtlichkeiten

Schule oder Pfalzmuseum Forchheim/Historisches Museum Bamberg

 

Kosten

€ 4,00 pro Person

Ein finanzieller Zuschuss kann beim Kultur- und Schulservice Coburg beantragt werden.






 
 
 
 

Einrichtung

AGIL - Büro für angewandte Archäologie

Schranner 4 c , 96049 Bamberg , Telefon: 0951 / 51 90 389, AGIL-@web.de, Internet


 
 
 
 
Standby License
Standby License