Die neuesten Angebote aus der Projektdatenbank


Zurück zur Angebotsliste

Stadtentwicklung Coburgs im Mittelalter


Durchführungsart
Auswärts /
Lehrplanbezug
Geschichte / Sozialkunde / Heimatkunde /
Projektanbieter
Initiative Stadtmuseum /
Schultyp
Grundschule / Mittelschule / Realschule / Gymnasium / Berufsschule /
Sparte
Geschichte / Museen /
 
 
 

Beschreibung

Die archäologischen Grabungen der letzten Jahre haben es ans Licht gebracht: Trufalistat, wie Coburg bis ins 12. Jahrhundert hieß, war deutlich kleiner als die heutige Altstadt und lag wohl mehr im östlichen Bereich um St. Moriz. In der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts, während des Interregnums wurde die heutige Stadt unter dem Grafen Henneberg auf vergrößerter Fläche planmäßig nach dem Plan des irdischen und himmlischen Jerusalems mit Mauer, Straßenkreuz und vier Toren angelegt.

Diese Grundlagen des Coburger Stadtplans, die soziale und wirtschaftliche Bedeutung der mittelalterlichen Stadt sowie die bauliche Entwicklung sind Themen der Führung.

 

Ablaufhinweise

Die Gruppe wird von Herrn Dr. Hubertus Habel, Diplom-Sozialpädagoge (FH) und Volkskundler, geführt.

 

Zeitlicher Rahmen

1,5 Stunden

 

Örtlichkeiten

Treffpunkt: Marktplatz, Rathaus

 

Kosten

€ 60,00 pro Gruppe

Ein finanzieller Zuschuss kann beim Kultur- und Schulservice Coburg beantragt werden.

 

Konkreter Lehrplanbezug