Die neuesten Angebote aus der Projektdatenbank


Zurück zur Angebotsliste

Wer spielt mit?


Durchführungsart
in der Schule / Kita / in der Kultureinrichtung /
Lehrplanbezug
Deutsch / Geschichte / Sozialkunde / Heimatkunde /
Projektanbieter
Deutsches Spielzeugmuseum /
Schultyp
Grundschule / Mittelschule / Realschule / Gymnasium /
Sparte
Geschichte / Museen /
 
 
 

Beschreibung

Spielen macht Spaß und vertreibt die Langeweile. Beliebt sind Klassiker wie „Mensch ärgere Dich nicht“, nicht so bekannt ist das „Gänsespiel“, das bereits im Mittelalter gerne gespielt wurde. Nachdem wir zahlreiche Spiele kennengelernt und ausprobiert haben, entwickelt jeder sein eigenes Brettspiel.
 

Ablaufshinweise

  • 8 – 12 Jahre

  • Für Gruppen öffnet das Deutsche Spielzeugmuseum auch außerhalb der Öffnungszeiten.
     

Zeitlicher Rahmen

Das Angebot kann in der Dauer zwischen 45 – 90 Minuten flexibel gestaltet werden
 

Kostenrahmen

1 € zzgl. 2 € Eintritt pro Person

Gruppen unter 10 Personen 4 € Eintritt

Ein finanzieller Zuschuss kann beim Kultur- und Schulservice beantragt werden.






 
 
 
 

Einrichtung

Deutsches Spielzeugmuseum

Frau Dr. Friederike Kruse, Beethovenstraße 10, 96515 Sonneberg, Telefon: 03675 / 42 26 34-0 , musemspaedagogik@spielzeugmuseum-sonneberg.de, Internet


 
 
 
 
Standby License
Standby License